Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Großer Fang!

Wettenberg | Darian Thomas Payne (geb. 22.12.1998) hat dieser große Schuppenkarpfen in Teich 1 der ASC Wißmar eV am 19.07.2009 gefangen. Mit seiner 82 cm und 14,6 Kilo wollte er nicht ans Land. Darian hat alles gegeben und es hat sich gelohnt!

Mehr über

Karpfen (3)Jugend (460)Angeln (12)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

SPORTING Kämpferin Jill-Marie Beck gewinnt das Weltranglistenturnier Turkish Open
Jill-Marie Beck von SPORTING Taekwondo gewann in Istanbul die Turkish...
Israelfahrt 2014
Pfadfinder starten Begegnungsprojekt mit Israel
Gießener KPE-Gruppe will einen Beitrag zur Völkerverständigung...
TeuTeens starten neu durch - nächste Probe am 28. Mai
"Comeback" mit erfreulicher Resonanz! Zehn junge SängerInnen...
Tarifrunde 2018: Jung und Alt gemeinsam kämpfen!
Unbefristete Übernahme aller Azubis und Jungfacharbeiter entsprechend...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Jugendhallenturnier der TSF Heuchelheim am 13./14.01.2018
Samstag, 13.01.2018 Ab 09:00 Uhr F-Junioren (Fair Play) Teilnehmer:...
(Im Bild von rechts: Helmut Appel; Frau Schumacher vom REWE-Team, Jugendleiter  Bernd Jedlitschka und die Bambini-Trainerin Melanie Kern)
Blau-Weiß-Jugendliche freuen sich über Rot-Weiße Nikolaus-Aktion
Wie schon in den vergangenen Jahren so kam auch dieses Jahr der...

Kommentare zum Beitrag

228
Uwe Jansche aus Wettenberg schrieb am 24.08.2009 um 10:23 Uhr
Petri Heil !!!
Kalle Noll
436
Kalle Noll aus Gießen schrieb am 24.08.2009 um 11:28 Uhr
Glückwünsch zu dem großen Fang!
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 24.08.2009 um 14:59 Uhr
Was macht man eigentlich mit so einem großen toten Fisch? Schmeckt der?
Alan Thomas Payne
88
Alan Thomas Payne aus Wettenberg schrieb am 24.08.2009 um 15:05 Uhr
Unsere Geschmack trifft der Karpfen nicht. Daher praktizieren wir in der Regel das sog. "Catch & Release" Verfahren beim großen Karpfen.
1. Angelhaken ohne Wiederhaken verwenden.
2. Das Tier möglichst schonend landen und abhaken.
2.a. Bei uns kommt das Fotografieren noch dazu!
3. Mit Ruhe das Tier wieder ins Wasser setzen.
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 24.08.2009 um 17:04 Uhr
Bravo!
Das heißt, jemand anders kann den Karpfen nochmal fangen und sich darüber freuen? Ich glaube, das ist ein großes Glücksgefühl für Angler, oder?
Auf jeden Fall sieht Darian sehr stolz aus mit dem Riesenfisch auf dem Arm.
Wie lange überlebt denn ein so großer Fisch die Zeit im Trockenen?
Werden solche Rekorde irgendwo registriert?
Alan Thomas Payne
88
Alan Thomas Payne aus Wettenberg schrieb am 24.08.2009 um 20:21 Uhr
Richtig Astrid!

Ich habe vor kurzem gelesen das Benson der Karpfen tot ist. Benson (England) wurde 63 Mal gefangen, aber immer wieder unbeschadet ins Wasser geschmissen.

Artikel dazu: http://www.welt.de/vermischtes/article4256666/England-trauert-um-seinen-dicksten-Karpfen.html

Der ganze "Catch & Release" -Vorgang dauert ca. 2-5 Minuten und stresst das Tier nur wenig.

Deutsche Rekorde können z.b.: bei http://www.fischundfang.de/456,54/ eingesehen werden. Viel Spaß dabei!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alan Thomas Payne

von:  Alan Thomas Payne

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Alan Thomas Payne
88
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
MEISTER der Bezirksoberliga Gießen HSG Wettenberg Wbl. Jugend D
(8) Christoph Spieler
HSG Wettenberg 2. Platz im Beachhandballturnier in Mörfelden-Walldorf
Nicht nur in Südafrika werden tolle Turniere ausgetragen! Am 19....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.