Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Flammendes Inferno unterhalb des Gleiberges

von Guido Reginaam 01.07.2009812 mal gelesen1 Kommentar
Wettenberg | Gegen 16 Uhr 40 am Mittwochnachmittag entwickelte sich "eine vermutete Pappmüll-Verbrennung " auf dem Sommerlad - Zentrallager, so Horst Drescher, der auf einer angrenzenden Wiese mit seinem Sohn
Heu machte, zu einem Großbrand. " Innerhalb von wenigen Minuten wanderten die Flammen über die Lagerhalle und verursachten durch die Rauchentwicklung ein mediales Großereignis ( HR 1 berichtete kurz im Radio ). Zahlreiche Schaulustige aus der Luft und am Boden beobachteten die Löschaktion der Wehren aus Gießen, Heuchelheim und Wettenberg.
Eine Feuerwehr- Frau aus Krofdorf, die nach der Explosion einer Gasflasche " um ihr Leben lief " und danach heftige Kreislaufprobleme bekam, musste vom Sanitätsdienst versorgt und in Sicherheit gebracht werden.

 
 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Yvonne Gombert
430
Yvonne Gombert aus Wettenberg schrieb am 01.07.2009 um 20:41 Uhr
Vielen Dank für die promte Versorgen von mir.

Es geht mir wieder besser.

Danke schön
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Guido Regina

von:  Guido Regina

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Guido Regina
60
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rosa Loy im Künstlergespräch
Maltag mit Rosa Loy
Am vergangenen Samstag hatten 12 Kunstinteressierte aus Gießen und...
Bundespräsident Horst Köhler führt die "Tour der Hoffnung 2009 "nach Lich
Pünktlich um 12 50 Uhr begrüßten zahlreiche Schaulustige am Mittwoch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.