Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Unser Dorf Launsbach!

Wettenberg | Jury bei Landesentscheid von Launsbach beeindruckt

„Ich bin total erschlagen. Nicht nur vom zweistündigen Laufen, sondern auch von der Fülle der Informationen, die wir bekommen haben. Und ganz egal, wo Sie sich am Ende wieder finden, Sie haben schon gewonnen.“ So das Fazit von Frau Roswitha Rüschendorf vom Regierungspräsidium Kassel, Leiterin der Bewertungskommission „Unser Dorf hat Zukunft“.

Sie besuchte mit sieben weiteren Jurymitgliedern den Wettenberger Ortsteil Launsbach
am Donnerstag, dem 18. Juni 2009. Launsbach hatte 2008 den Regionalentscheid des Wettbewerbs gewonnen und sich damit für den Landesentscheid qualifiziert.
Bis zum 9. Juli 2009 wird festgestellt, ob Launsbach zu den Siegern gehört und sich damit für den Bundesentscheid 2010 qualifizieren kann.

Seit November 2008 waren ca. 45 Personen mit kräftiger Mithilfe der Gemeinde Wettenberg,
unter anderem von Sabine Utech, das Programm erarbeitet und gemeinsam mit den beteiligten Ortsvereinen am 18. Juni nun in die Tat umgesetzt.

Mehr als 100 Launsbacher aller Altersklassen hatten sich mehr als zwei Stunden lang
mit großem Engagement ins Zeug gelegt und an verschiedenen Stationen „Unser Dorf – Launsbach“ präsentiert. Auch optisch war dies nicht zu übersehen, denn viele trugen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Krawatten, Schals oder Mützen mit dieser Aufschrift. Einige hundert Menschen waren im
Laufe des Nachmittags auf den Beinen, um die Kommission zu begleiten.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Gerhard Schmidt begann der Rundgang in der
Grundschule. Hier wurde die Kommission vom Schulchor und dem Gesangverein „Liedertafel“ unterhalten. Nach dem Besuch der Kindertagesstätte „Mäusenest“ ging es mit Transportern der Feuerwehr zum evangelischen Jungendhaus. Besondere Beachtung fand am Backhaus das Projekt zur Erhaltung des Launsbacher Fachwerkhauses im Hessenpark.
Die Arbeiten werden gemeinsam mit der Gesamtschule Gleiberger Land und der Launsbacher Heimatstube durchgeführt. Ingrid Hofmann, die 1. Vorsitzende der Heimatstube erklärte, wie Schüler der Gesamtschule nach einer kurzen Ausbildung im Hessenpark, jetzt gekonnt Fachwerk mit Lehm und Stroh ausfüllten.

Weitere Stationen waren der Dorfbrunnen, die Kirche und das Schwalbenhaus am ehemaligen Viadukt der Bahnstrecke Lollar – Wetzlar. Den Abschluss bildete die Besichtigung des Bürgerprojektes „Belzgass“. Dort empfingen Musiker des Volksmusik- vereins Wettenberg und des Blasorchesters Wißmar alle Besucher mit der „Launsbach Polka“, komponiert vom „Launsbacher Bub“ Otwin Balser.
Für die Verköstigung aller hatten die Damen der AWO mit Hilfe der Kita Kinder gesorgt.

Aus den Foto-Puzzle Teilen, die an allen Stationen der Kommission übergeben wurden,
entstand dann zum Abschluß des Rundgangs ein Puzzle mit Launsbacher Impressionen.
Man darf gespannt sein, wie die Auswertung am 9. Juli 2009 ausgehen wird. Die Launsbacher haben jedenfalls ihr bestes gegeben und sind sehr zuversichtlich, weit vorne zu landen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Lotz

von:  Werner Lotz

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Werner Lotz
634
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Familie Lienard-Rahlfs in Aktion, v.l. Vater Stefan, Töchter Annika und Miriam und Mutter Tanjar
Sportabzeichen Saison in Wettenberg beendet
Am vergangenen Wochenende wurde in Launsbach die Sportabzeichen...
Launsbacher Heimatstube zu Gast in Laubach
Kürzlich besuchten 21 Mitglieder und Freunde der Launsbacher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.