Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Pächterfamilie Will und Gemeinde hoffen auf die baldige Öffnung des Wißmarer Sees

Neubau Sanitärgebäude
Neubau Sanitärgebäude
Wettenberg | Eigentlich wäre bei dem schönen Wetter der letzten Wochen Hochbetrieb auf dem Camping- und Freizeitgelände Wißmarer See. Den die Saison für Camper samt Wohnwagen und Vorzelt oder Wohnmobil beginnt normalerweise am 1. April und dauert bis zum 15. Oktober eines jeden Jahres. Durch die Corona-Verordnungen ruht jedoch aktuell der Betrieb und das Tor bleibt für touristische Gäste verschlossen. Die Arbeiten zur Ertüchtigung des Geländes sind jedoch plangemäß durchgeführt worden. Bürgermeister Thomas Brunner und die Pächterfamilie Will sind hochzufrieden mit dem Ergebnis. Nach dem neuen Sanitärgebäude sind nunmehr auch ein erheblicher Teil der Plätze komplett saniert und neu angelegt sowie deren Stromversorgung erneuert. Die neue Wegebeleuchtung mit LED-Technik ist ebenfalls betriebsbereit. Durch die bereits erfolgten Umbauten, Verbesserungen des Platzes, ist das Gelände nun bereit zur Wiederaufnahme des Betriebs. „Die Saisoncamper sowie unserer Mitarbeiter und auch wir, als Pächterfamilie, scharren mit den Hufen, um den Platz für unsere Gäste zu öffnen. Wir haben uns zusammen mit der Gemeinde angestrengt eine neue, verbesserte Platzstrukturen zu schaffen und das würden wir jetzt gerne mit der Außenwelt teilen. Ein Drittel der alten Campingplätze wurden im vergangenen Winter und Frühjahr neu geschaffen.“, so die Pächterfamilie Will.

Mehr über...
Nach einem Lehrgang der IHK in Koblenz, trägt der Pächter Mike Will und Tochter Elisa Will nun den Titel, zertifizierte Campingplatz-Manager. Auch dank dieser Weiterbildung, entstehen neue Ideen und Ansätze, um das Gelände am Wißmarer See weiter zu verbessern. Bürgermeister Brunner dankte für dieses Engagement zur Weiterbildung und stellt erfreut fest, dass die gemeinsam mit externen Fachleuten erarbeiteten Konzepte umgesetzt werden. Sicherheitsaspekte wurden unteranderem auch berücksichtigt, so entstanden selbstgebaute Zäune aus nativem Eichenholz, rund um Ein- und Auslauf, Eingang und Gastronomie, vor welcher sich nun ein eingezäunter Mutter-Kind-Bereich befindet. Michaela Will hofft auf die baldige Wiedereröffnung der Gastronomie. Dadurch, dass sich die Gastronomie samt Kiosk auf dem Gelände des Erholungsgebietes befindet, ist diese in Zwangsurlaub, öffnet aber zusammen mit dem Gelände sobald dies zulässig ist.

Die Familie Will dankt der Gemeinde Wettenberg und Bürgermeister Thomas Brunner für die gute Zusammenarbeit und sieht den weiteren Umbaumaßnahmen im Jahr 2020/2021 freudig entgegen.

Neubau Sanitärgebäude
Neubau Sanitärgebäude 
Neu angelegte Campingplätze
Neu angelegte... 
Bootanleger
Bootanleger 
Gute Wasserqualität freut die Karpfen
Gute Wasserqualität... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

SPD Wettenberg: Ehrenamt ist Ehrensache
Das Ehrenamt hat für die Gemeinde Wettenberg eine herausragende...
Der Beirat des Holz- u. Technikmuseums informierte sich zusammen mit dem Museums-Team über das Jahr 2019
Holzerlebnishaus, Umweltbildungszentrum und Klimawerkstatt unter einem Dach
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz+Technik Museums durch einen...
Der Vorsitzende der Sängervereinigung Gleiberg, Georg Schlierbach begrüßt die neue Beisitzerin Elke Poth
Musikalische Weinwanderung brachte fünf neue Sänger – Engagement wird belohnt
Auf ihr 140. Jubiläumsjahr in 2019 konnten die Mitglieder der...
Dampf- u. Gattertag fällt aus, Jahreshauptversammlung wird verlegt
Corona-Virus: Jahreshauptversammlung am 20.3.2020 wird verlegt In...
NABU Wettenberg gibt Fortsetzung heraus: Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg
Dreißig Jahre nachdem die drei Wettenberger Gruppen des damaligen...
Tanja Schäfer-Penzel, Abteilungsleiterin Sport Stacking und Übungsleiterin (hintere Reihe links) sowie das Jugend-Stack-Team der SG Wißmar mit Stephanie Orlik aus dem SWG-Marketing (hintere Reihe, zweite von links).
Schneller stapeln
Sport Stacking – der Trendsport aus den USA wird auch hierzulande...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
329
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktion Saubere Landschaft Wettenberg: Herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern!
Mehr als 100 Helferinnen und Helfer, darunter viele Kinder,...
Bescheidübergabe durch Frau Landrätin Schneider
300.000 € Förderung aus der Dorfentwicklung für den Neubau der gemeindlichen Kindertagesstätte in Wettenberg-Wißmar
Frau Landrätin Schneider und Frau Schäfer, Leiterin der Abteilung für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.