Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

SPD Wettenberg: Ehrenamt ist Ehrensache

von Ralf Volgmannam 24.03.20201056 mal gelesen1 Kommentar
Wettenberg | Das Ehrenamt hat für die Gemeinde Wettenberg eine herausragende Bedeutung. Wettenberg ist von einem breiten ehrenamtlichen Engagement geprägt. Man braucht nur einen Blick in die Zeitung zu werfen und sieht die Erfolge: historische Jubiläen, die vielen Feste, Veranstaltungen und ehrenamtlichen Aktivitäten der Vereine, der sozialen Verbände, der Sportvereine, der Partnerschaftsvereine, der Feuerwehr- und Katastrophenschutz-einheiten, der Musik- und Kulturvereine, der Natur- und Umwelt-organisationen, der Brauchtumsgruppen, der Flüchtlingshilfe, der Fördervereine und der Kirchengemeinde. Sie alle sorgen für den Zusammenhalt und das gemeinschaftliche Miteinander und tragen dazu bei, was Wettenberg ist und von vielen Wettenberger Bürgerinnen und Bürgern wertgeschätzt wird: „Eine Familienfreundliche Kommune“

Auch in der Gemeindepolitik genießt das Ehrenamt einen hohen Stellenwert und so ist es selbstverständlich, dass ausreichend Geld für die Vereinsförderung im jährlichen Haushaltsplan zur Verfügung gestellt wird und die Nutzung von Sporthallen und Veranstaltungs- und Versammlungsräumen kostenfrei erfolgt. Durch die Vereinsförder-richtlinien erhalten die Vereine mit eigenen Sportstätten Zuschüsse zum Unterhalt und für anstehende Investitionen. Gleiches gilt auch für die Anschaffung langlebiger Sportgeräte. Wir sind stolz auf die vielfältigen Angebote unserer Vereine und haben ein offenes Ohr für die Belange der Vereine. Das ehrenamtliche Engagement in den Vereinen verdient unsere uneingeschränkte Unterstützung. Veranstaltungen wie die gemeindliche Sportlerehrung zeigen den hohen Stellenwert des Ehrenamts und die Anerkennung der erbrachten Leistungen.

Zuschüsse von mehreren Tausendeuro sind für uns keine Seltenheit, sondern eine Selbstverständlichkeit zur Sicherung des hervorragenden ehrenamtlichen Angebotes unserer kulturellen, sozialen und sportlichen Vereine. Alleine in diesem Jahr werden mehr als 70.000 € für den Unterhalt und die Verbesserung der Sporthalle Wißmar (LED-Beleuchtung und Dachreparatur) und 250.000,00 € für Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses Gleiberg aufgewendet.

Uns ist bewusst, dass die Vereine nicht selten eine hohe finanzielle Belastung für die Aufrechterhaltung ihres ehrenamtlichen Engagements tragen! So ist es für die Gemeindevertreter der SPD Wettenberg eine Selbstverständlichkeit, dazu beizutragen, die Vereine nach unseren Möglichkeiten auch finanziell zu unterstützen.

Daher stimmen wir bei Vorlage eines Förderantrages durch einen Verein diesem in der Gemeindevertretung auch zu.

Wir laden alle Wettenberger Vereine und Verbände dazu ein, mit dem SPD-Ortsvereinsvorstand das Gespräch zu suchen, wenn Sie bei der Umsetzung von Projekten und Maßnahmen Hilfe benötigen. Wir werden Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten dabei bestmöglichst unterstützen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neubau Sanitärgebäude
Pächterfamilie Will und Gemeinde hoffen auf die baldige Öffnung des Wißmarer Sees
Eigentlich wäre bei dem schönen Wetter der letzten Wochen Hochbetrieb...
Der Beirat des Holz- u. Technikmuseums informierte sich zusammen mit dem Museums-Team über das Jahr 2019
Holzerlebnishaus, Umweltbildungszentrum und Klimawerkstatt unter einem Dach
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz+Technik Museums durch einen...
Der neu gewählte Vorstand des Sängerkreises Gießen mit seinen beiden Kreischorleiter Torsten Schön (links) und Daniel Kaiser (rechts).
Sängerkreis-Gießen e.V. tagte in der "Brandsburg"
Mit den Chorsätzen „The Blessing of Aron“ und „The Rose“ eröffnete...
Der Vorstand der TSG Alten-Buseck (v.l.): Bruno Endrejat, Susanne Zillinger, Daniela Grimm, Isabelle Volz, Alejandra Laterza, Conny Moosmayer, Stefan Schneider, Marcus Grabow.
Neuer Sportvorsitzender bei der TSG Alten-Buseck
2019 war erneut ein erfolgreiches Jahr für die TSG Alten-Buseck. Der...
Der Vorsitzende der Sängervereinigung Gleiberg, Georg Schlierbach begrüßt die neue Beisitzerin Elke Poth
Musikalische Weinwanderung brachte fünf neue Sänger – Engagement wird belohnt
Auf ihr 140. Jubiläumsjahr in 2019 konnten die Mitglieder der...
Tafel Gießen startet am 7. April wieder ihren Bringdienst
Tafel Gießen startet am 7. April wieder ihren Bringdienst
Auch wenn die Ausgabestellen der Tafel bis vorerst 30.04.2020...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.698
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 24.03.2020 um 12:44 Uhr
Zieht der Leser das Eigenlob aus dem Artikel ab, so ist dieser immer noch informativ.

Auf ein kleineres Problem möchte ich aber hinweisen.

Meines Erachtens wird der Begriff "Ehrenamt" immer mehr aufgeweicht. Nicht überall, wo das Etikett "ehrenamtlichen Engagement" drin steckt wird wirklich ganz ohne Geld bzw. geldwertem Vorteil gearbeitet.

Ich erinnere hier nur an Steuerfreibeträge, Ausfallsentschädigungen, Ehrenamtspauschalen und Ehrenamtskarten. Wahrscheinlich finden sich in unserer heutigen Zeit einfach nicht mehr genug Menschen, welche ohne diese Anreize bereit sind für die Gesellschaft etwas zu leisten. Von daher ist die Ausgabe von Geld oder geldwerten Vorteilen wohl unablässig.

Aber die klare Aussage Ehrenamt geht dabei vor die Hunde.

Ich denke für die Menschen die wirklich keinerlei Vorteil aus ihrem Engagement ziehen wollen müßte ein neuer Begriff her.

(Ich persönlich möchte z.B. mit Ehrenamtlichen, welche Vorteile aus ihrem Engagement ziehen nicht in einem Topf geworfen werden.)

Diese Anmerkung ist keine generelle Kritik am Artikel; denn bei genauer Durchsicht wird dem Leser schon klar, dass die betreffende Partei gemeinnützige Vereine und Initiativen im Bereich notwendiger Investitionen unterstützt (nicht deren Personalbereich), also garnicht die Frage entsteht, ob da ein Mitbürger Vorteile aus seinem Engagement generiert oder nicht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ralf Volgmann

von:  Ralf Volgmann

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Ralf Volgmann
59
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wohnen und Leben in Wettenberg
„Der malerisch gelegene Ort Krofdorf-Gleiberg erstreckt sich zwischen...
Den Schutz der Wälder verbessern
Der 25. Juni 2020 ist der „Tag der deutschen Buchenwälder“. Auch für...

Weitere Beiträge aus der Region

Der KuKuK öffnet wieder, KuKuK-Werkstatt virtuell geht weiter, heute European Domestic Art Challenge auf der KuKuK-Website
Die KuKuK-Halle als Ort interessanter Ausstellungen und Begegnungen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.