Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

NABU Wettenberg gibt Fortsetzung heraus: Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg

Wettenberg | Dreißig Jahre nachdem die drei Wettenberger Gruppen des damaligen Deutschen Bundes für Vogelschutz eine umfassende Biotopkartierung unter dem Titel „Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg“ vorlegten, ist nun ein Nachfolgeband erschienen. Rund vier Jahre hat der NABU Wettenberg daran gemeinsam mit der Gemeinde und dem Büro Biolution gearbeitet. Ziel war es, eine Bilanz der getätigten Naturschutz- und Landschaftspflegemaßnahmen zu ziehen. Anschaulich werden die Entwicklungen im Wald, bei den Gewässern, im Dorf sowie in der Agrarlandschaft beschrieben –untermauert von wissenschaftlich erhobenen Daten zu Pflanzenvorkommen, Vogelbeständen und Insektenarten. Das umfangreiche Hintergrundmaterial ist auf einer beigelegten DVD verfügbar, darauf findet sich auch die komplette Erstausgabe des Buches von 1989. Bilder von damals und heute stehen einander gegenüber. Das Buch zeigt auf, wo Naturschutzmaßnahmen erfolgreich waren. Gleichwohl geht der Blick aber auch in Zukunft, zeigt Handlungsbedarf auf und skizziert mögliche künftige Entwicklungen zum Beispiel durch den Klimawandel. Erhältlich ist das Buch mit DVD zum Preis von 20 Euro beim NABU Wettenberg, Hans-Richard Wegener, Kirchgässchen 2, 35435 Wettenberg, Tel.: 0641/980336, E-Mail: hans-r.wegener@nabu-wettenberg.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

SPD Wettenberg: Ehrenamt ist Ehrensache
Das Ehrenamt hat für die Gemeinde Wettenberg eine herausragende...
Neubau Sanitärgebäude
Pächterfamilie Will und Gemeinde hoffen auf die baldige Öffnung des Wißmarer Sees
Eigentlich wäre bei dem schönen Wetter der letzten Wochen Hochbetrieb...
Der Beirat des Holz- u. Technikmuseums informierte sich zusammen mit dem Museums-Team über das Jahr 2019
Holzerlebnishaus, Umweltbildungszentrum und Klimawerkstatt unter einem Dach
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz+Technik Museums durch einen...
Der Vorsitzende der Sängervereinigung Gleiberg, Georg Schlierbach begrüßt die neue Beisitzerin Elke Poth
Musikalische Weinwanderung brachte fünf neue Sänger – Engagement wird belohnt
Auf ihr 140. Jubiläumsjahr in 2019 konnten die Mitglieder der...
Dampf- u. Gattertag fällt aus, Jahreshauptversammlung wird verlegt
Corona-Virus: Jahreshauptversammlung am 20.3.2020 wird verlegt In...
Wohnen und Leben in Wettenberg
„Der malerisch gelegene Ort Krofdorf-Gleiberg erstreckt sich zwischen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dr. Tim Mattern

von:  Dr. Tim Mattern

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Dr. Tim Mattern
654
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Knautien-Sandbiene
Jetzt blühen sie noch, die Acker-Witwenblumen. Diese sind - neben...
Vortragsreihe: Dreimal voll besetzter Seminarraum im Holz- und Technikmuseum
„Der Klimawandel betrifft und als Menschen. Um das Leben auf der Erde...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 64
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Schnappschuss für mich ein Unbekanntes Opjekt
Junge Amseln am Gartenhaus.
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Konzerte und Kunst - KuKuK
Trotz der Schließung der Halle aufgrund der Corona-Pandemie ist der...
Wohnen und Leben in Wettenberg
„Der malerisch gelegene Ort Krofdorf-Gleiberg erstreckt sich zwischen...
Kunst verbindet - European Domestic Art Challenge - neue Ausstellung heute
Heute Dienstag, den 7.7. ist die vierte Staffel der „EDAC“ auf der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.