Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Das „Bürgerprojekt Gleiberg e.V.“ stellt neuen Kalender vor

Wettenberg | Alte Traditionen bewahren, das Leben im alten Ortskern Gleiberg noch attraktiver zu gestalten und das nachbarschaftliche Zusammensein zu pflegen, war im Jahr 2007 das Ziel einiger Gleiberger Bürger, als sie den Verein „Bürgerprojekt Gleiberg“ gründeten.

So manches Projekt wurde seitdem verwirklicht, wobei die Wiederherstellung des alten Burgpfades, der vom Parkplatz unterhalb der Burg bis hinauf zu den ehrwürdigen Gemäuern durch ein romantisches kleines Wäldchen führt, zweifellos das „Meisterstück“ war.

Rund um den „Schulbrunnen“ in der Torstraße finden alljährlich kleine Feste statt, die nicht nur bei den Gleibergern Zuspruch finden. So hat sich das Maibaumfest ebenso etabliert wie das Nikolausfest, welches regelmäßig an dem dem 6. Dezember folgenden Samstag stattfindet.

Nicht mehr wegzudenken auch die Beteiligung bei den Ferienspielen; das Angebot des „Bürgerprojektes Gleiberg“ wird regelmäßig von ca. 30 Kindern mit großer Freude angenommen.

Und last but not least gibt der Verein seit dem Jahre 2009 –mit nur einer Unterbrechung – jährlich einen Kalender heraus, dessen Thema sich immer um die Burg sowie um den Ort Krofdorf-Gleiberg dreht.

Mehr über...
Der Kalender für das Jahr 2020 zeigt 13 historische Aufnahmen aus dem am Fuß des Gleibergs gelegenen Ortsteil Krofdorf. Sie stammen aus einem Fotoalbum des Dorfschullehrers Ernst Praß, der viele Jahre in Krofdorf unterrichtete und in den 1930er Jahren zahlreiche Bilder gemacht hat, die nun der Nachwelt überliefert werden können.

Gründungsmitglied Jürgen Denhard ist seit Beginn an für die Kalenderherstellung verantwortlich und mit Hilfe der hervorragenden Krofdorf-Kenner Erich Leib und Dr. Siegfried Träger, die jedes der Bilder zuordnen konnten, ist es gelungen, ein kleines Zeitdokument zu schaffen.

Im handlichen DIN A4- Format präsentiert sich der Kalender, der, mit einer stabilen Spiralbindung und einem Aufhänger versehen, immer ein freies Plätzchen an einer Wand findet.

Zum Preis von 7,50 € ist er käuflich zu erwerben im Geschenkeladen „Mitbringsel“ in der Krofdorfer Hauptstraße.

Da der Erlös des Kalenders gemäß der Satzung des Vereins gemeinnützigen Zwecken zukommt, erfolgt der Verkauf durch die Inhaberin des „Mitbringsels“, Frau Sabine Schlierbach, auch ohne Provision.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...
Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Nachhaltigkeitstag im Holz- u. Technikmuseum
Wettenberg. Die Aufgabe, das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in die...
Die Kinder und Kanoniere bei der Fahrzeugprämierung
Ferienspiele 2019 der Kanoniergesellschaft Wettenberg und Wolken über dem Gleiberg
Die Wettenberger Ferienspiele haben zum Ferienende auch ihr Ende. Die...
Umfangreiches Programm beim Dampf- und Gattertag am 10. November.
Dampf- und Gattertag mit Kunsthandwerkermarkt im Holz- und Technikmuseum Wißmar
Am nächsten Sonntag, 10. November, veranstaltet der „Freundeskreis...
Verbindung der Gleiberger Sängerfamilie trägt schon 14 Jahre
Was im Jahre 2005 mit einer email auf der Suche nach einem...
NABU Wettenberg gibt Fortsetzung heraus: Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg
Dreißig Jahre nachdem die drei Wettenberger Gruppen des damaligen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Denhard

von:  Jürgen Denhard

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jürgen Denhard
30
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Heuchelheim ist ein kleiner romantischer Ort vor den Toren Gießens
Heuchelheim
Ein wenig Raureif auf ein paar Blättern lässt sogar ein monumentales Bauwerk wie die Burg Gleiberg in den Hintergrund treten
Raureif

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Abend für Fans von Udo Jürgens
(Wetzlar) Die Udo Jürgens Fans kamen am 22.1.2020 in die Stadthalle...
Wettenberger Winterkonzert am 9. Februar - Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters „Kreutzersonate“
Ein Kammerkonzert wie aus dem Bilderbuch, mit Musik, die mitreißender...
Beatles re_light_ed von KleinKunst im KuKuK präsentiert am 25.1.20
KleinKunst im KuKuK stellt jedes Jahr ein Programm zusammen, das für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.