Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Nachhaltigkeitstag im Holz- u. Technikmuseum

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Wettenberg | Wettenberg. Die Aufgabe, das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in die Schulen zu tragen, nahm das Studienseminar Gießen zum Anlass, mit rund 160 LiVs (Lehrer*innen in Vorbereitung) einen Seminartag im Wißmarer Holz- und Technikmuseum durchzuführen. Waldpädagogin Rita Kotschenreuther vom Landesbetrieb Hessen Forst hatte in Zusammenarbeit mit dem Museums-Team im Vorfeld für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf gesorgt. Die Wahl für den Austragungsort des Seminartages war auf die Wettenberger Einrichtung gefallen, weil sie als regionales Umweltbildungszentrum und außerschulischer Lernort für Bildung für Nachhaltigkeit inhaltlich und räumlich für Veranstaltungen dieser Art prädestiniert ist.

Aufgeteilt in zwei Großgruppen mit jeweils 80 Referendar*innen hatten die angehenden Lehrkräfte für
Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen insgesamt 10 Stationen zu durchlaufen, bei denen sie teils spielerisch verschiedene Aufgaben aus den Themenfeld Umweltbildung und Nachhaltigkeit zu bewältigen
hatten: Partnerorganisationen des mittelhessischen Netzwerkes „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, das Holz- und Technikmuseum und das Studienseminar selbst informierten dabei u.a. über „Solidarische Landwirtschaft“, „Photosynthese“ und „Mikroplastik in Kosmetikprodukten“. Anschauliche Präsentationen und interaktive Lern- und Lehrmöglichkeiten an allen Stationen dienten dazu, den angehenden Lehrkräften Möglichkeiten zur Weitervermittlung in die jeweiligen Schulformen an die Hand zu geben.

Simone Schappel, die zusammen mit Ihren Kolleginnen Frau Dr. Schmitz und Frau Günther maßgeblich an den Vorbereitungen auf Seiten des Studienseminars Gießen beteiligt war, zeigte sich am Ende des ganztätigen Informationsmarathons sehr zufrieden mit dem erstmals in dieser Form durchgeführten Projekt und regte die Fortführung der einmal erfolgreich begonnenen Kooperation mit dem Holz- u. Technikmuseum an.

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Die Teilnehmer des... 
Blumen für Waldpädagogin Rita Kotschenreuther (rechts), die maßgeblich für die Organisation der Bildungsveranstaltung verantwortlich zeichnete.
Blumen für Waldpädagogin... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...
Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...
Beim Obst und Gartenbauverein
Nachhaltigkeit und Regionalität war Thema der Herbstwanderung
Die Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue hat das Thema Nachhaltigkeit...
Die Kinder und Kanoniere bei der Fahrzeugprämierung
Ferienspiele 2019 der Kanoniergesellschaft Wettenberg und Wolken über dem Gleiberg
Die Wettenberger Ferienspiele haben zum Ferienende auch ihr Ende. Die...
Umfangreiches Programm beim Dampf- und Gattertag am 10. November.
Dampf- und Gattertag mit Kunsthandwerkermarkt im Holz- und Technikmuseum Wißmar
Am nächsten Sonntag, 10. November, veranstaltet der „Freundeskreis...
Nachhaltig, landwirtschaftlich und regional- Weil Heimat lebendig ist Informieren und selbst aktiv werden am Tag der Regionen am 29. September am Maislabyrinth in Lich-Eberstadt
Was tut sich in der Landwirtschaft im Gießener Land? Was bewegt junge...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerold Rentrop

von:  Gerold Rentrop

offline
Interessensgebiet: Biebertal
239
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvolles Ambiente beim vorweihnachtlichen Konzert der "Concordia" Fellingshauseb
Einstimmung in den Advent
Mit einem vorweihnachtlichen Konzert in der für ihre gute Akkustik...
Am 22.11. letztmals als ROCKnacht-Veranstalter: v.l.n.r. Heiko Mattern, Gerold Rentrop, Olli Reehrn, Olli
ROCKnacht-Finale in Fellingshausen
Am nächsten Freitag (22.11.) findet im „Landgasthof zum Dünsberg“ die...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Abend für Fans von Udo Jürgens
(Wetzlar) Die Udo Jürgens Fans kamen am 22.1.2020 in die Stadthalle...
Wettenberger Winterkonzert am 9. Februar - Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters „Kreutzersonate“
Ein Kammerkonzert wie aus dem Bilderbuch, mit Musik, die mitreißender...
Beatles re_light_ed von KleinKunst im KuKuK präsentiert am 25.1.20
KleinKunst im KuKuK stellt jedes Jahr ein Programm zusammen, das für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.