Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Nachhaltigkeitstag im Holz- u. Technikmuseum

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Wettenberg | Wettenberg. Die Aufgabe, das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in die Schulen zu tragen, nahm das Studienseminar Gießen zum Anlass, mit rund 160 LiVs (Lehrer*innen in Vorbereitung) einen Seminartag im Wißmarer Holz- und Technikmuseum durchzuführen. Waldpädagogin Rita Kotschenreuther vom Landesbetrieb Hessen Forst hatte in Zusammenarbeit mit dem Museums-Team im Vorfeld für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf gesorgt. Die Wahl für den Austragungsort des Seminartages war auf die Wettenberger Einrichtung gefallen, weil sie als regionales Umweltbildungszentrum und außerschulischer Lernort für Bildung für Nachhaltigkeit inhaltlich und räumlich für Veranstaltungen dieser Art prädestiniert ist.

Aufgeteilt in zwei Großgruppen mit jeweils 80 Referendar*innen hatten die angehenden Lehrkräfte für
Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen insgesamt 10 Stationen zu durchlaufen, bei denen sie teils spielerisch verschiedene Aufgaben aus den Themenfeld Umweltbildung und Nachhaltigkeit zu bewältigen
hatten: Partnerorganisationen des mittelhessischen Netzwerkes „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, das Holz- und Technikmuseum und das Studienseminar selbst informierten dabei u.a. über „Solidarische Landwirtschaft“, „Photosynthese“ und „Mikroplastik in Kosmetikprodukten“. Anschauliche Präsentationen und interaktive Lern- und Lehrmöglichkeiten an allen Stationen dienten dazu, den angehenden Lehrkräften Möglichkeiten zur Weitervermittlung in die jeweiligen Schulformen an die Hand zu geben.

Simone Schappel, die zusammen mit Ihren Kolleginnen Frau Dr. Schmitz und Frau Günther maßgeblich an den Vorbereitungen auf Seiten des Studienseminars Gießen beteiligt war, zeigte sich am Ende des ganztätigen Informationsmarathons sehr zufrieden mit dem erstmals in dieser Form durchgeführten Projekt und regte die Fortführung der einmal erfolgreich begonnenen Kooperation mit dem Holz- u. Technikmuseum an.

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Die Teilnehmer des... 
Blumen für Waldpädagogin Rita Kotschenreuther (rechts), die maßgeblich für die Organisation der Bildungsveranstaltung verantwortlich zeichnete.
Blumen für Waldpädagogin... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Großes Programm bei Dampf- und Gattertag
„Tag der Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in Wettenberg
Der diesjährig erste Dampf- und Gattertag im Holz- und Technikmuseum...
Dieses Panorama bietet sich allen Teilnehmern der 1. Wettenberger Weinwanderung
1. Wettenberger Weinwanderung am Samstag, 24. August 2019
Anlässlich Ihres 140-jährigen Jubiläums organisiert die...
Zum 140-jährigen Jubiläum 1.Wettenberger Weinwanderung
Die Verabschiedung langjähriger Vorstandsmitglieder stand im...
... was aus einem Auto alles werden kann...!
Theodor-Litt-Schule: Fachschule für Technik-SHK neuste Erkenntnisse auf der ISH gewonnen
Die ISH ist die weltweit führende Messe und internationaler...
Eiko Tanaka (Japan) zeigt am 4. Juni ihre Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum Wettenberg
Am 4. Juni: Japanische Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum
Mehrmals im Jahr trifft sich der „Drechslerstammtisch Rhein-Main“ im...
Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner (2. v. l.), der 1. Beigeordnete Reinhard Bamberger (2. v. r.), die SWG-Vorstände Jens Schmidt (r.) und Matthias Funk, Carina Eichstädt, Leiterin des Hauptamts von Wettenberg (l.) und Ina Weller, Prokuristin der SWG
Konzessionsvertrag verlängert
In der Gemeinde Wettenberg ist eine weitreichende Entscheidung...
Sei auch Du dabei: "Ein Lied für Wettenberg"
Zum 40. Geburtstag: „Ein Lied für Wettenberg“
Auf ihr 40-jähriges Bestehen kann die Gemeinde Wettenberg in diesem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerold Rentrop

von:  Gerold Rentrop

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
223
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...
Seit 1.August jeden Donnerstag 15-17 Uhr: Der neue Obst-u. Gemüsestand auf dem Wochenmarkt Fellingshausen
Erfolgreiche Premiere für "Obst- und Gemüsefrauen" - Deutliche Wochenmarktbelebung
Ein bisschen Nervosität war den ehrenamtlich tätigen Damen schon...

Weitere Beiträge aus der Region

40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Abschluss der zehn GZ KULTTouren zum Jubiläum: 40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Zum Abschluss unserer zehn GZ KULTTouren zum zehnjährigen Jubiläum...
gelungener Sportabzeichen Tag in Launsbach
Am vergangenen Wochenende fand der mittlerweile 10. Sportabzeichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.