Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Nachhaltigkeitstag im Holz- u. Technikmuseum

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Wettenberg | Wettenberg. Die Aufgabe, das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in die Schulen zu tragen, nahm das Studienseminar Gießen zum Anlass, mit rund 160 LiVs (Lehrer*innen in Vorbereitung) einen Seminartag im Wißmarer Holz- und Technikmuseum durchzuführen. Waldpädagogin Rita Kotschenreuther vom Landesbetrieb Hessen Forst hatte in Zusammenarbeit mit dem Museums-Team im Vorfeld für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf gesorgt. Die Wahl für den Austragungsort des Seminartages war auf die Wettenberger Einrichtung gefallen, weil sie als regionales Umweltbildungszentrum und außerschulischer Lernort für Bildung für Nachhaltigkeit inhaltlich und räumlich für Veranstaltungen dieser Art prädestiniert ist.

Aufgeteilt in zwei Großgruppen mit jeweils 80 Referendar*innen hatten die angehenden Lehrkräfte für
Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen insgesamt 10 Stationen zu durchlaufen, bei denen sie teils spielerisch verschiedene Aufgaben aus den Themenfeld Umweltbildung und Nachhaltigkeit zu bewältigen
hatten: Partnerorganisationen des mittelhessischen Netzwerkes „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, das Holz- und Technikmuseum und das Studienseminar selbst informierten dabei u.a. über „Solidarische Landwirtschaft“, „Photosynthese“ und „Mikroplastik in Kosmetikprodukten“. Anschauliche Präsentationen und interaktive Lern- und Lehrmöglichkeiten an allen Stationen dienten dazu, den angehenden Lehrkräften Möglichkeiten zur Weitervermittlung in die jeweiligen Schulformen an die Hand zu geben.

Simone Schappel, die zusammen mit Ihren Kolleginnen Frau Dr. Schmitz und Frau Günther maßgeblich an den Vorbereitungen auf Seiten des Studienseminars Gießen beteiligt war, zeigte sich am Ende des ganztätigen Informationsmarathons sehr zufrieden mit dem erstmals in dieser Form durchgeführten Projekt und regte die Fortführung der einmal erfolgreich begonnenen Kooperation mit dem Holz- u. Technikmuseum an.

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Die Teilnehmer des... 
Blumen für Waldpädagogin Rita Kotschenreuther (rechts), die maßgeblich für die Organisation der Bildungsveranstaltung verantwortlich zeichnete.
Blumen für Waldpädagogin... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

SPD Wettenberg: Ehrenamt ist Ehrensache
Das Ehrenamt hat für die Gemeinde Wettenberg eine herausragende...
Neubau Sanitärgebäude
Pächterfamilie Will und Gemeinde hoffen auf die baldige Öffnung des Wißmarer Sees
Eigentlich wäre bei dem schönen Wetter der letzten Wochen Hochbetrieb...
Der Beirat des Holz- u. Technikmuseums informierte sich zusammen mit dem Museums-Team über das Jahr 2019
Holzerlebnishaus, Umweltbildungszentrum und Klimawerkstatt unter einem Dach
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz+Technik Museums durch einen...
Der Vorsitzende der Sängervereinigung Gleiberg, Georg Schlierbach begrüßt die neue Beisitzerin Elke Poth
Musikalische Weinwanderung brachte fünf neue Sänger – Engagement wird belohnt
Auf ihr 140. Jubiläumsjahr in 2019 konnten die Mitglieder der...
Dampf- u. Gattertag fällt aus, Jahreshauptversammlung wird verlegt
Corona-Virus: Jahreshauptversammlung am 20.3.2020 wird verlegt In...
Zeit zum Ausmisten - Handy-Sammel-Aktion
Entsorgen Sie umweltgerecht Ihre alten Handys, Smartphones oder...
Tanja Schäfer-Penzel, Abteilungsleiterin Sport Stacking und Übungsleiterin (hintere Reihe links) sowie das Jugend-Stack-Team der SG Wißmar mit Stephanie Orlik aus dem SWG-Marketing (hintere Reihe, zweite von links).
Schneller stapeln
Sport Stacking – der Trendsport aus den USA wird auch hierzulande...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerold Rentrop

von:  Gerold Rentrop

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
262
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Holz- und Technikmuseum öffnet ab Pfingstsonntag
Nach mehrwöchiger Schließung öffnet nun auch das Holzerlebnishaus im...
Nicht zu übersehene Aufforderung am Marktstand
Lob für Kunden des Fellingshäuser Wochenmarktes
Angesichts der Corona-Krise muss den Besuchern des Wochenmarktes...

Weitere Beiträge aus der Region

Konzerte und Kunst - KuKuK
Trotz der Schließung der Halle aufgrund der Corona-Pandemie ist der...
Wohnen und Leben in Wettenberg
„Der malerisch gelegene Ort Krofdorf-Gleiberg erstreckt sich zwischen...
Kunst verbindet - European Domestic Art Challenge - neue Ausstellung heute
Heute Dienstag, den 7.7. ist die vierte Staffel der „EDAC“ auf der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.