Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Vernissage „Moderne Zeiten“ der Fotofreunden Krofdorf-Gleiberg und Mitgliedern des KuKuKs am 13.9. um 19 Uhr

Wettenberg | Die neue Ausstellung im Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) beginnt am 13. September und trägt den Titel: „Moderne Zeiten“. Es handelt sich um eine Foto-Ausstellung, die von Mitgliedern des KuKuKs gemeinsam mit den Fotofreunden Krofdorf-Gleiberg gestaltet wird. Es ist die erste gemeinsame Ausstellung dieser beiden Vereine. Die Vernissage fängt um 19 Uhr an und wird von Karin Lederle musikalisch umrahmt.

Die Fotofreunde Krofdorf- Gleiberg, gegründet 1956, widmen sich der Pflege und Förderung der Amateurfotografie. Zurzeit hat der gemeinnützige Verein 38 Mitglieder.

Das Spektrum reicht vom historischen Archiv bis zur Digitalfotografie, vom Handy-Foto bis zur Aufnahme mit einer Drohne, vom Vierteljahreswettbewerb bis zum Jahreskalender. (Die aktiven Mitglieder treffen sich freitags in den Clubräumen in der Turnhallenstraße in Krofdorf-Gleiberg. Gäste sind willkommen.)

„Moderne Zeiten“ bedeutet in unserer Vorstellung z.B. moderne Kunst, moderne Architektur, Autos, Flugzeuge, Raumfahrt, moderne Medizin und Wissenschaft, Kunststoff, Elektrogeräte und digitale Kommunikation. Noch wichtiger sind die gesellschaftlichen Entwicklungen, die unser Leben heute bestimmen: Demokratie, Gleichberechtigung, Pressefreiheit und Grundrechte.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Viele dieser Errungenschaften gibt es aber schon ziemlich lange. So feiert das Bauhaus, die Wiege des modernen Designs, in diesem Jahr seinen 100sten Geburtstag. Und auch die erste Demokratie in Deutschland wurde vor 100 Jahren geschaffen.

Es gibt ja in unserer Zeit auch nicht nur Positives, sondern auch Gefahren: Unsere Überflussgesellschaft bringt Umweltzerstörung, die Sorglosigkeit mit unseren Daten erleichtert Überwachung und Beeinflussung aller Art, Fake News in den Sozialen Medien verwirren und verunsichern.

Unsere Moderne Zeiten sind also hochinteressant, aber sie erfordern eben auch Vorsicht und Mut.

Wie sich die Kunstschaffenden des KuKuKs und der Fotofreunde mit der Thematik auseinandersetzen, können interessierte Besucher vom 13. September bis zum 13. Oktober in der Kunsthalle des KuKuKs in Wißmar verfolgen.

Die Ausstellung ist an Samstagen und Sonntagen von 15 – 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Verein KuKuK Wettenberg

von:  Verein KuKuK Wettenberg

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Verein KuKuK Wettenberg
400
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikrevue „Ne dufte Stadt ist mein Berlin“ über Claire Waldoff am 26. Oktober 2019 im KuKuK
Nach dem Evergreen „Ne Dufte Stadt ist mein Berlin“ ist die...
Silvia Rudnicki mit dem Töker Bürgermeister Kálmán Balogh
KuKuK-Mitglied Silvia Rudnicki gibt Malkurs in der ungarischen Partnerstadt
Es war schon lange ein Wunsch aus Wettenbergs ungarischer...

Weitere Beiträge aus der Region

40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Abschluss der zehn GZ KULTTouren zum Jubiläum: 40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Zum Abschluss unserer zehn GZ KULTTouren zum zehnjährigen Jubiläum...
gelungener Sportabzeichen Tag in Launsbach
Am vergangenen Wochenende fand der mittlerweile 10. Sportabzeichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.