Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Am 4. Juni: Japanische Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum

Eiko Tanaka (Japan) zeigt am 4. Juni ihre Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum Wettenberg
Eiko Tanaka (Japan) zeigt am 4. Juni ihre Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum Wettenberg
Wettenberg | Mehrmals im Jahr trifft sich der „Drechslerstammtisch Rhein-Main“ im Wettenberger Holz- und Technikmuseum, um dort im Rahmen von workshops und Präsentationen über beispielsweise außergewöhnliche Techniken oder besondere Neuigkeiten auf dem Gebiet der Drechslerei zu diskutieren. Ralph Holzer als Mitglied dieser Vereinigung ist es nun gelungen, die international bedeutsame japanische Drechslerin Eiko Tanaka für eine mehrstündige Vorführung am Dienstag, 4. Juni (10 – 17 Uhr) im Seminarraum der Wettenberger Einrichtung zu gewinnen.
Eiko Tanaka ist über die Grenzen Japans hinaus für ihre Drechsel- und Lackkunst bekannt. Mit handgeschmiedeten Drechselhaken dreht sie formvollendete Schälchen und dekorative Gegenstände, die sie im Anschluss lackiert. Aus dem Zusammenspiel von Maserung und Lack entstehen Werke von besonderer Schönheit.

Eiko Tanaka drechselt auf einer speziell für sie hergerichteten Drechselbank, zeigt ausgewählte Werke, stellt die japanische Formensprache vor und wird einen kurzen Überblick über die japanische Lackkunst „Urushi“ geben. Um jedem einen guten Blick zu ermöglichen, werden die Fertigkeiten der Japanerin mit Kamera und Beamer auf die Videowand im Seminarraum übertragen. Ein Dolmetscher wird vom Japanischen ins Deutsche übersetzen.

Mehr über...
Wettenberg (321)Museum (90)
Die japanische Drechseltechnik unterscheidet sich von der in Europa. Dabei erlaubt die Drechselbank den Vorwärts- und Rückwärtslauf und wird mit Fußpedalen bedient. Gearbeitet wird mit Haken, wobei die Künstlerin ihre Haken selbst schmiedet.

Ralph Holzer als Veranstalter und Initiator dieser besonderen Vorführung weist darauf hin, dass die Veranstaltung nicht nur für passionierte Drechsler, sondern für alle Interessenten dieser Art der Holzbearbeitung geeignet ist. Daher ist die Teilnahme nicht an die Zugehörigkeit zum Drechslerstammtisch gebunden. Die Teilnehmergebühr beträgt € 60,- pro Person und schließt neben der eigentlichen Vorführung und dem Museumseintritt ein Buffet, Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke ein. Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung nur bis Dienstag, 28. Mai, und zwar direkt bei Ralph Holzer (Tel. 0151 70139734, Email: ralph.holzer@web.de) möglich. Die Zahl der Teilnehmer ist auf maximal 50 begrenzt. Weitere Infos im Internet: www.holztechnikmuseum.de .

Eiko Tanaka (Japan) zeigt am 4. Juni ihre Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum Wettenberg
Eiko Tanaka (Japan)... 
Kunstvoll gedrechselte Schale mit spezieller Lackierung
Kunstvoll gedrechselte... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Waldexkursion mit anschließendem Museumsbesuch
Holz- und Technikmuseum ist Erlebnishaus und Bildungsträger
Neben dem klassischen Museum mit den Bereichen "Forst",...
Blumen für Marion Rentrop vom HTM-Museumsleiter Dieter Mülichieter
Holz- u. Technikmuseum Wettenberg: Dank für 4.000 Stunden ehrenamtliche Mitarbeit in 2018
"Das Essen und Trinken sind kein Lohn, sondern sollen unsere...
Ein kalter Morgen
An einem kalten Tag zum Moormuseum bei Elisabethfehn
Es war kalt an diesem Sonntag 20. Januar, aber heute hat die Teestube...
Museumsbeirat und Freundeskreis zogen eine positive Bilanz 2018
Holz- und Technikmuseum mit beeindruckender Jahresbilanz 2018
Seit Januar 2006 wird die Arbeit des Holz- und Technikmuseums durch...
Die Antike zum Greifen nah!
Am Sonntag, den 10.02.2019 ist der Jugend Club "Vektor" des Deutsch-...
Römermarkt im Römerkastell Saalburg
Eigentlich sollte der Römermarkt in der Saalburg der Auftakt der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerold Rentrop

von:  Gerold Rentrop

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
201
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Großes Programm bei Dampf- und Gattertag
„Tag der Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in Wettenberg
Der diesjährig erste Dampf- und Gattertag im Holz- und Technikmuseum...
HTM-Sonderausstellung am 14. u. 16. April 2019
Ausstellung „HOLZ.BAU.ARCHITEKTUR“ im Holz- u. Technikmuseum Wettenberg
In Verbindung mit dem Dampf- und Gattertag im Holz- und Technikmuseum...

Weitere Beiträge aus der Region

31. August und 1. September Gleibergfest
Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg (vm). Sie saßen wieder zusammen – die...
Ferienspiele der Geimeinden Heuchelheim & Wettenberg machen Station bei der TSF
Am Dienstag, 16.07.2019 fand auf dem Sportgelände der TSF...
Samstag, den 24.8.2019 Tapas und Tango mit dem Gitarrenduo Peter Haagen und Jörn Martens um 19.30 Uhr im KuKuK
Mit ihrem neuen Konzertprogramm entführen die beiden Gitarristen das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.