Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Muttertagsgala in Braunfels mit Stefanie Hertel

Wettenberg | (Braunfels) Stefanie Hertel präsendierte am Freitag Abend den 10.05.2019 eine Gala für alle Mütter und Fans guter Livemusik im Haus des Gastes in Braunfels, gemeinsam mit ihrem Vater Eberhard Hertel, ihrem Ehemann Lanny Lanner und dem Schlagersänger Christian Lais, Begleitet wurden die Künstler von der Dirndl Rock Band. 450 Besucher aus ganz Mittelhessen waren gekommen um das Muttertagskonzert zu erleben. Das Konzert hielt was es versprach. Das erste Lied von Stefanie Hertel war "Kopf hoch", in dem sie die Mütter besang. Die Sängerin schaffte es immer wieder die Emotionen im Publikum anzusprechen etwa wenn sie von ihrer verstorbenen Mutter erzählte. Mit ihrem Vater sang sie Lieder wie "Deine Heimat will ich sehn". Der heutige 80 Jährige der seine Tochter schon mit vier Jahren auf die Bühne genommen hatte, fand viel Sympathien beim Publikum und sang einige Volksmusik Lieder wie "Die kleine Kneippe". Er stand bis 23 Uhr in großer Frische auf der Bühne. Sie ging unter das Publikum und sang das Lied "Immer wieder Sehnsucht". Ein anderes Mal holte sie ein Ehepaar auf die Bühne und fragte, wie sich der Mann im Haushalt einbringt und sang dabei das Lied von Johanna von Koczian "Das bisschen Haushalt". Bei Christian Lais Beitag gab es Lieder zu hören wie der Song "Hallelujah" des verstorbenen Komponisten Leonard Cohen. Zusammen sangen sie den Erfolgshit "Über den Dächern von Berlin". Ein Lied von Stefanie Hertel durfte nicht fehlen, das sie bekannt gemacht hat "Über jedes Bacherl geht a Brückerl". Allerdings sang sie das Lied wie die meisten Lieder des Abend in Volksmusikweise . Mit ihrer Band hatte sie das Lied im Pop-Stil angepasst. Das Publikum sang bei etlichen Lieder mit, schunkelte und klatschte.

 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Speier

von:  Thomas Speier

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Speier
138
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nora und Band auf der Burg Gleiberg
(Wettenberg) Sie hatte einen großen Konkurenten auf dem Schiffenberg:...
Roland Kaiser sang in Butzbach
(Butzbach) Roland Kaiser kam in den Schloßpark zu Butzbach. Er sang...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Nachhaltigkeitstag im Holz- u. Technikmuseum
Wettenberg. Die Aufgabe, das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in die...
Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.