Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

„Tag der Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in Wettenberg

Großes Programm bei Dampf- und Gattertag
Großes Programm bei Dampf- und Gattertag
Wettenberg | Der diesjährig erste Dampf- und Gattertag im Holz- und Technikmuseum Wißmar am Sonntag, 14. April 2019, steht unter dem Motto „Tag der Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Entsprechend ausgelegt ist das umfangreiche Programm, das nicht nur dem Bildungsauftrag dieser Einrichtung, sondern gleichzeitig dem guten Ruf dieser Veranstaltung als „Erlebnis- und Familientag“ gerecht wird.

In Kooperation mit der Gemeinde Wettenberg und dem Landesbetrieb HESSEN FORST bietet das Museum als regionales Umweltbildungszentrum und zertifizierter außerschulischer Lernort sowie in seiner Eigenschaft als „Holzerlebnishaus“ ein Informationsangebot, das für breite Besucherkreise von Interesse ist: Wer sich für Maschinen begeistert, kann am Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr mehrmals die beiden Kernstücke „Dampfmaschine (Bj. 1937)“ und „Sägegatter (Bj. 1949)“ in Aktion erleben. Vorführungen an der Drechselbank runden die Live-Vorführungen ab. Die Stadtwerke Gießen und EAM beschäftigen sich im Rahmen Ihrer Präsentationen mit den Themen Energie, Umwelt, Photovoltaik und Batteriespeicher, während Mitglieder des mittelhessischen Netzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ einmal mehr bestrebt sind, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln zu vermitteln, um damit einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Welt leisten zu können.

FACHVORTRÄGE BEIM DAMPF- UND GATTERTAG
Durch zwei Fachvorträge ist auch der Seminarraum im 1. OG des Museumsgebäudes in das Geschehen eingebunden: Um 13 Uhr referriert Axel Jankowski (EAM) zum verbraucher-orientierten Thema „Photovoltaik und Batteriespeicher für Zuhause“. An gleicher Stelle ergreift Professor Holger Rohn (THM) um 14:30 Uhr das Wort und berichtet über „Strategien für Klima- und Ressourcenschutz in Hessen“.

SONDERAUSSTELLUNG IM ENERGIERAUM
In die Gesamtthematik des Dampf- und Gattertages fügt sich die Sonderausstellung „HOLZ.BAU.ARCHITEKTUR“ ein. Auf mehreren Schautafeln im Museums-Energieraum wird die Bedeutung des Baumaterials „Holz“ für einen effektiven Klimaschutz und eine klimafreundliche Bauweise vermittelt. Gerade dem energieintensiven Bausektor kommt eine entscheidende Rolle zu, den Ausstoß an Treibhausgasen zu reduzieren. Zusätzlich zum Sonntag ist die Ausstellung zusammen mit einem Museumsbesuch auch am Dienstag, 16. April von 11-17 Uhr geöffnet.

Um das Kinderprogramm kümmern sich vornehmlich Mitarbeiter/innen von HESSEN FORST:
Relaxen im Museums-Biergarten
Relaxen im Museums-Biergarten
Angeboten werden das beliebte „Wald-Memory“, Aktionen am Feuer und Spiele mit Holz. Wenn das Wetter es erlaubt, können sich die Sprösslinge natürlich auch auf dem weitläufigen Bewegungsparcour austoben oder einen Ritt auf dem Pony wagen. Bei allen Aktivitäten im und um Museum steht es natürlich jedem Besucher frei, individuell und eingehend das Holzerlebnishaus zu erkunden. Dabei bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, sich spielerisch und interaktiv mit den Themen Natur, Wald und der Bedeutung des Werkstoffes Holz für Energie und Umwelt vertraut zu machen. Hunger und Durst müssen an einem langen Museumstag übrigens nicht aufkommen: Wie immer kümmern sich zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer um das leibliche Wohl der Besucher. - Das Museum im Internet: www.holztechnikmuseum.de

Großes Programm bei Dampf- und Gattertag
Großes Programm bei... 
Relaxen im Museums-Biergarten
Relaxen im... 
Die alte Dampfmaschine "live" erleben
Die alte Dampfmaschine... 
Am Sägegatter werden Stämme zu Balken, Bohlen und Brettern
Am Sägegatter werden... 
Sonderausstellung im Energieraum
Sonderausstellung im... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...
Fridays for Future und Klimastreik in Gießen am 20.09.2019
Am 20. September 2019 gingen weltweit Millionen Menschen für wirksame...
Von Gießen nach Frankfurt zur IAA-Demo mit der Fahrradsternfahrt am 14.9.2019
Samstagmorgen, 7.30 Uhr, die Sonne geht gerade über dem Schwanenteich...
E-Scooter bringen Profite, lösen aber keine Verkehrsprobleme
Verkehrsdebatten schwanken in Deutschland stets zwischen Hype und...
Wir berüßen die 'radelnden' Schülerinnen und Schüler morgns am Fahrradkeller und würdigen ihre Leistung mit einem kleinen Präsent.
Theodor-Litt-Schule: Der Startschuss für Theo radelt ist gefallen.
Wir wollen aktiv den Klimaschutz mit der Schülerschaft der...
Energieriese - höchster Strommast in Europa. Der "Dicke" von Hetlingen
Elbekreuzung 2 nennt sich die Überführung einer Stromleitung über...
Verantwortung übernehmen! - Kundgebung zum Klimaschutz
Der Klimawandel macht keine Ferien! Aus diesem Grund werden die...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.577
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 05.04.2019 um 15:24 Uhr
Auf dem Vorplatz präsentieren sich weitere Gruppen, welche in ihrer Arbeit viel mit den Bereichen Natur - Energie - Nachhaltigkeit zu tun haben.

Z.B. der Giessener Verein "Solidarische Welt" (Betreiber des Giessener Weltladens) zum Thema Nachhaltigkeit.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerold Rentrop

von:  Gerold Rentrop

offline
Interessensgebiet: Biebertal
239
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stimmungsvolles Ambiente beim vorweihnachtlichen Konzert der "Concordia" Fellingshauseb
Einstimmung in den Advent
Mit einem vorweihnachtlichen Konzert in der für ihre gute Akkustik...
Am 22.11. letztmals als ROCKnacht-Veranstalter: v.l.n.r. Heiko Mattern, Gerold Rentrop, Olli Reehrn, Olli
ROCKnacht-Finale in Fellingshausen
Am nächsten Freitag (22.11.) findet im „Landgasthof zum Dünsberg“ die...

Weitere Beiträge aus der Region

Benefizkonzert zugunsten der "Virlanie Foundation" auf den Philippinen
Zu einem Benefizkonzert zugunsten der "Virlanie Foundation" auf den...
Weihnachtskonzert
Weihnachtskonzert des Blasorchester Wißmar am Sonntag, 22.Dezember...
Eine der wunderschönen Krippen von Friedel Winter
Fellingshäuser Krippenweg
Am 14.12.2019 um 14:00 Uhr ist es wieder so weit: Wer sich zur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.