Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Mittlere Reife - und dann?

Wettenberg | Tag der offenen Tür an der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten am Samstag,
23. Februar 2019 von 10:00 bis 13:00 Uhr, direkt am Neustädter Tor
in der Georg-Schlosser-Str. 20.

Die Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten ist die Wirtschaftsschule in Gießen, die eine Vielzahl von allgemeinbildenden und beruflichen Schulabschlüssen anbietet.

Um Fragen nach dem „Danach“ zu klären und um Informationen aus erster Hand zu bekommen, lohnt es sich, die Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten zu besuchen.

An der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten können folgende Abschlüsse erzielt werden:
Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit jeder Menge Spezialwissen im Bereich der Wirtschaft (Berufliches Gymnasium –Fachrichtung Wirtschaft); Berufsausbildung plus Fachhochschulreife (Assistentenberufe im Bereich IT, Bürowirtschaft und Fremdsprachensekretariat); Kaufmännische Grundbildung (Einjährige Höhere Berufsfachschule); Mittlerer Bildungsabschluss plus Einstieg in Wirtschaft und Verwaltung (Zweijährige kaufmännische Berufsfachschule).

Jede Schulform bietet unglaublich viele Highlights und Chancen für die Zukunft. Besonderer Wert wird auf ein praxisnahes Lernen von Methoden und Inhalten gelegt.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Wer später ein BWL- oder VWL-Studium absolviert oder eine kaufmännische Ausbildung anstrebt, wird bereits in der Schulzeit im Beruflichen Gymnasium (BG) dafür fit gemacht. Darüber hinaus kann ein Schulbesuch unseres BGs die Studienzeit bei StudiumPlus (dem dualen Studium in Hessen) verkürzen! Durch unseren neuen bilingualen Zweig helfen wir dabei, die Tür zum internationalen Business zu öffnen. Im Rahmen von Kurzvorträgen wird der Leiter des beruflichen Gymnasiums, Herr Volkwein, die Aufnahmevoraussetzungen sowie die Besonderheiten unserer Oberstufe erläutern. Darüber hinaus beraten wir künftige Schülerinnen und Schüler ausführlich über die Anforderungen in den einzelnen Unterrichtsfächern und der Abiturprüfung. Oder wussten Sie beispielsweise, dass die zweite Fremdsprache von den meisten Schülerinnen und Schülern gar nicht mehr belegt werden muss? Oder, dass eine Abiturprüfung in Mathematik nicht zwingend notwendig ist? Wie klingt das?

Die Zweijährigen Höheren Berufsfachschulen vermitteln in drei Berufszweigen neben einer Berufsausbildung auch die Fachhochschulreife: Schülerinnen und Schüler der Bürowirtschaft lernen praxisnah im Lernbüro und Lernsekretariat den Arbeitsalltag kennen. Die Spezialisten der Informationsverarbeitung entwickeln Webseiten und setzen spannende IT-Projekte um. Im Fremdsprachensekretariat bieten wir Schülerinnen und Schülern, die Spaß an Sprachen (Englisch und Spanisch) haben, die Möglichkeit, einen spannenden Beruf zu erlernen.

Die Höhere Handelsschule bereitet unmittelbar auf eine Ausbildung vor. Gerade wenn der Mittlere Bildungsabschluss nicht mit Traumnoten absolviert wurde, bietet diese Schulform jungen Menschen eine Chance eine Ausbildung beginnen zu können. Deshalb ist die Höhere Handelsschule unserer Meinung nach „die Chancenschule“.

Den Mittleren Bildungsabschluss können unsere Schülerinnen und Schüler in der Kaufmännischen Berufsfachschule in zwei Jahren absolvieren und werden darüber hinaus auf eine anschließende kaufmännische Ausbildung vorbereitet.

In allen Schulformen versuchen wir durch projektorientiertes Arbeiten und den Umgang mit modernen Medien junge Menschen auf die Zukunft vorzubereiten: Eine Ausbildung oder ein Studium, also auf das, was für jeden Einzelnen Sinn ergibt.


Erreichbarkeit
Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Lehrerparkplatz in der Wetzsteinstraße hinter der Alten Aliceschule und im Parkhaus der Galerie Neustädter Tor. Mit dem ÖPNV erreichen Sie die WSO mit der Bahn bis Bahnhof Gießen oder Gießen-Oswaldsgarten und mit den Buslinien, die die Haltestellen Marktplatz und Oswaldsgarten anfahren.

Annette Greilich (Schulleiterin)
Holger Volkwein (Abteilungsleiter)

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Mandler

von:  Stefan Mandler

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Stefan Mandler
47
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Info- Tag der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten
HERZLICHE EINLADUNG zum Informationstag der WSO am Samstag, 8....
Ferienspiele der Geimeinden Heuchelheim & Wettenberg machen Station bei der TSF
Am Dienstag, 16.07.2019 fand auf dem Sportgelände der TSF...

Weitere Beiträge aus der Region

Wettenberger Partnerschaftsbegegnung 2020 mit Ungarn virtuell
Leider musste die Begegnung mit Wettenbergs Freunden aus Ungarn und...
Holz- und Technikmuseum öffnet ab Pfingstsonntag
Nach mehrwöchiger Schließung öffnet nun auch das Holzerlebnishaus im...
Wunderbare Kunst, Geschriebenes und ein leckeres Kochrezept – beim KuKuK ist was los
Noch eine Woche unter Einschränkungen. Wieder eine Woche ohne Kultur...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.