Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Klimaschutz und Energieeffizienz - Wettenberger Energietage

Seifenkiste / Testpilot / Zuschauer
Seifenkiste / Testpilot / Zuschauer
Wettenberg | Bereits zum fünften Mal fanden am Wochenende die Wettenberger Energietage statt. „Energiekosten senken“, „Umwelt entlasten“, „Marktfähigkeit erhalten“ waren die Leitgedanken, unter denen die Gemeinde und deren Energiebeirat den Bürgern Empfehlungen und Informationen zum energieeffizienten Bauen bzw. Sanieren von Gebäuden gaben. Die Veranstalter betonten, dass kommunaler Klima- und Umweltschutz nicht nur wichtig für die Erhaltung der Lebensgrundlagen der Menschen ist, sondern auch, dass ein Engagement in diesem Bereich ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für unsere Region sein kann. Nach der Auftaktveranstaltung am Freitag, in der der Meteorologe Prof. Dr. Christian Dietrich Schönwiese differenziert über „Klimawandel global und in Hessen“ sprach und Bürgermeister Gerhard Schmidt sich dafür aussprach, die Bürger zu ermutigen, umweltbewusst zu bauen und zu sanieren, folgte am Samstag und Sonntag die Fachausstellung in der Gesamtschule „Gleiberger Land“ (GGL).. Die Besucher konnten sich beim Rundgang durch die Ausstellung bei ortsansässigen Betrieben und Institutionen über Methoden der Wärmedämmung, über die
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
sichere Verklebung von Dampfbremsen im Dach, über den Betrieb von Pellet- Hackgut- und Stückholzheizungen, über richtiges Heizen mit Scheitholz, über die Vermeidung von Bauschäden allgemein und darüber was passiert, wenn viel warme Raumluft unkontrolliert über das Dach entweicht, informieren Präsentiert und propagiert wurden an den Ständen Innovationen in der Solartechnologie, das Autofahren mit Erdgas , Verfahren, Schimmelpilz von der Decke und den Wänden zu entfernen und verschiedene Förderprogramme zur Finanzierung der Energieeinsparmaßnahmen. Auch an der GGL, die sich an einem Stand präsentierte, wird Umweltschutz groß geschrieben. Zum einen, wie Schulleiter Werner Burggraf erläuterte, in Projekten, die bei den Schülern zu nachhaltigem umweltbewusstem Handeln führen sollen, zum anderen, gehe es in der Zukunft darum, mit baulichen Maßnahmen systematisch die Umweltverträglichkeit und Qualität der Schule zu optimieren. Nachdem die Gemeinde Wettenberg kürzlich Sieger beim "Bundeswettbewerb Klimaschutzkommune 2009" wurde, will die GGL nun nachziehen und „Umweltschule“ werden, i.e. eine Auszeichnung, die vom Hessischen Umweltministerium und vom Kultusministerium jährlich für das besondere Engagement einer Schule im Bereich Umwelterziehung
beim "nageln"
beim "nageln"
und „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ vergeben wird. So engagieren sich in der GGL Schüler und Pädagogen in unterschiedlichen, ökologisch orientierten Projekten wie „Bachpatenschaften“, „Ökologischer Rundwanderweg“ und im „Seifenkistenprojekt“. Einbezogen in die Energietage wurde in diesem Jahr der bundesweit veranstaltete Aktionstag »Familie hat Zukunft«. Unter dem Motto »Kinder haben Energie!« hatte die Wettenberger Familienbeauftragte Tanja Meyer mit weiteren Partnern ein Programm für den Samstag zusammengestellt. Spielerisch konnten die Kleinen sich mit verschiedenen Arten von Energie auseinandersetzen. Sie konnten Papierfleiger basteln (Windenergie), Memorispielen („Gehirnenergie“) oder sich an einem Nagelklotz versuchen (körperliche Energie) und die Herren von der Seniorenwerkstatt Wettenberg, die auch den Nagelklotz betreuten, hatten selbst hergestelltes Holzspielzeug mitgebracht und kindgerechte Experimente und Spiele vorbereitet.

Seifenkiste / Testpilot / Zuschauer
Seifenkiste / Testpilot... 
beim "nageln"
beim "nageln" 
So funktioniert eine Dampfmaschine
So funktioniert eine... 
Catering-Crew der GGL
Catering-Crew der GGL 
 
Seifenkiste
Seifenkiste 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.