Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Zweite Auflage des Vogelsberger Vulkan-Trail

Selten, aber flach geht auch...
Selten, aber flach geht auch...
Wettenberg | Nach der gelungenen Premiere genau vor einem Jahr hatte der TGV Schotten am vorletzten Septemberwochenende zur Wiederholung des Trailrunning-Events „deluxe“ im Vogelsberg eingeladen. Und wieder kam eine große Schar ganz spezieller Laufsüchtiger, um dem größten zusammenhängenden Vulkangebiet Mitteleuropas – einer der schönsten Gegenden in Hessen – erneut die Ehre zu erweisen.

Es standen auch in diesem Jahr wieder verschiedenen Streckenlängen zur Auswahl, so dass hier alle auf ihre Kosten kamen – vom Traileinsteiger bis zum Laufcrack. Die ambitionierten Trailläufer fand man auf den Strecken des Ultra-Trail über 67 Kilometer mit 1800 Höhen-meter, des Marathon-Trail (42,2 km und 991 Höhenmeter) oder auf der Strecke „Half-Trail“ mit seiner Halbmarathon-Distanz (21,1 km) und 532 Höhenmeter. Dagegen bot die fast ausschließlich bergab und auf einer Länge von 9,8 Kilometer ausgewiesene „Fun-Trail“-Strecke auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit für Einsteiger, eine gewisse Trail-Luft zu schnuppern.

Wie bereits im letzten Jahr stand ich in der Startaufstellung des „Half-Trail“, auf der Anhöhe zwischen Michelbach
Mehr über...
Trailrunning (4)Schotten (17)Lauftreff 1974 Biebertal e.V. (16)Lauftreff (39)Busenborn (1)2. Vogelsberger Vulkan-Trail (1)1. Vogelsberger Vulkan-Trail (2)
und Busenborn und vertrat den Lauftreff 1974 Biebertal e.V. bei diesem mittelhessischen Laufspektakel. Die Sportler, die sich für diese 21 Kilometer-Strecke entschieden hatten, wurden auf zwei Abschnitten am heftigsten gefordert. Hinzu kam der sehr schwere Boden, der durch den heftigen Niederschlag der letzten Wochen und den Baumrückarbeiten mit schwerem Gerät zur Schlammschlacht einlud. Der Anstieg fast gleich zu Anfang von Busenborn zum Bilstein (666 m.ü. NN) lehrt einen, seine Kräfte einzuteilen, denn schon bald danach kommt die zweite Herausforderung. Von Breungeshain zum Hoherodskopf (764 m.ü. NN) führt eine lange Bergaufsrecke am Skilift entlang hoch auf den zweithöchsten Berg des Vogelsberges. Das muss man schon mögen oder entsprechend verrückt sein.

Wenn in der Laufszene der Begriff „Trailrunning“ ins Gespräch kommt, denken alle zuerst an Bergpfade in Bayern, Österreich, in der Schweiz oder sonstwo im „klassichen“ Gebirge. Doch auch in Hessen lassen auf relativ kurzer Strecke einige Höhenmeter den Kreislauf ordentlich in Wallung kommen. Aber neben den bemerkenswerten sportlichen Höchstleistungen, die auch am vergangenen Samstag durch die vielen Athleten wieder erbracht wurden, geht es auch um das Erlebnis, eins zu sein mit der Natur. Und wer etwas für seine Fitness tun möchte, dem kann ich eine Teilnahme – natürlich mit ensprechend guter und zwingend notwendiger Vorbereitung – nur empfehlen.

Anscheinend hatte ich mich in diesem Jahr besser als bei der Premiere vorbereitet. Mit 2:20:39 Stunden war ich trotz der deutlich schlechteren Bodenbeschaffenheit fast 10 Minuten schneller als im Jahr zuvor und es gab einige jahrgangsjüngere Männer (7), die nach mir das Ziel erreichten. Auch kleine Erfolge sind es wert, gefeiert zu werden.

Schaun wir mal, ob ich im kommenden Jahr bei der dritten Auflage erneut einige Minuten rausholen kann. Nur dann bliebe weniger Zeit für den Genuß – aber alles kann man nicht haben.

Selten, aber flach geht auch...
Selten, aber flach geht... 
Schluss-Spurt am Anstieg zum Hoherodskopf
Schluss-Spurt am Anstieg... 
Ziel erreicht - Vorjahreszeit unterboten
Ziel erreicht -... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

U.TLW - mit Topp-Atmosphäre
„Klassentreffen“ hochrangiger Trailläufer beim U.TLW im Bayerischen Wald
Obwohl das Rennen, der U.Trail Lamer Winkel (U.TLW), erst im Juni...
Die Teilnehmer/innen an den Trainingsläufen im vergangenen Jahr
Vorbereitung auf den 13. Dünsberglauf - mittelhessen-cup
Am Sonntag, dem 10. Juni 2018 findet der Dünsberglauf zum 13. Mal...
Weltweiter Spendenlauf für sauberes Trinkwasser auch in Lich
60.000 Läufer gehen beim „Global 6k“ an den Start Ab sofort können...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
569
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
U.TLW - mit Topp-Atmosphäre
„Klassentreffen“ hochrangiger Trailläufer beim U.TLW im Bayerischen Wald
Obwohl das Rennen, der U.Trail Lamer Winkel (U.TLW), erst im Juni...
Das Marburger Schloß vor blauem Himmel
Marburg an einem schönen Herbsttag
Sonnenschein und milde Temperaturen sorgten für einen perfekten...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Foto: Elisabeth Buck photographik
Mit dem TV07 durch die Sommerferien
Während der hessischen Sommerferien vom 25. Juni bis 3. August...
Das 4tägige Königsjäger-Projekt
Königsjagd von Kindern in der Projektwoche und beim Schulfest
Das hat den Königsjägern so richtig Spaß gemacht! Der Schachklub...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
UPMC Manila Chorale
UPMC Manila Chorale – ein junger Chor der Extraklasse
Am Montag, den 11.6.2018 gastierte der Weltklassechor UPMC Manila...
Magie der Farben
Vernissage und Ausstellung „Magie der Farben“ im KuKuK
Magische Momente können die Besucher der nächsten Ausstellung „Magie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.