Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Ausstellung im KuKuK INNEN und DRINNEN

Ausstellung im KuKuK INNEN und DRINNEN
Ausstellung im KuKuK INNEN und DRINNEN
Wettenberg | Der KuKuK Wettenberg kündigt eine neue Ausstellung an:
Innen, dabei mag man zuerst an Innenräume denken, an ihre kunstvolle perspektivische Darstellung in Bildern. Das ist aber bei diesem Ausstellungsthema definitiv nicht alleine gemeint. Vielmehr geht es ganz allgemein um alles was innen sein kann, also nicht nur in der Architektur (Innenräume und Innenhöfe), sondern auch in Maschinen, in Früchten, in einer Landschaft, einer Verpackung, einer Höhle, in einem Baum, im Mutterleib, im Kopf, in einem Gefäß, einem Kasten, einem Topf, einer Pfanne, in einem Fenster, in einem Buch, in einem Käfig, im Wasser, einem Bach, einem Aquarium, im Licht, vielleicht auch im Himmel? „..das Reich Gottes ist inwendig in euch“. (Lk.17:21) Innenleben und Traum können also bei diesem Thema mit gemeint sein.

Innen und drinnen kann auch der Ort sein, von dem aus der Blick nach draußen geht. Oder der Blick in umgekehrter Richtung von außen nach innen.

Wie ist das Innen und Drinnen nun künstlerisch anzugehen? Zuerst kann man sich Lösungen durch die Komposition vorstellen: Im Bild wird zentral oder am Rande ein begrenzter Raum sein, in den man hineinblickt, in dem sich aber nun auch etwas ereignen kann. Der Blick durch eine Öffnung (nicht nur durch ein Fenster oder Schlüsselloch) kann sichtbar machen, was drinnen ist. Auch der Blick durch das Mikroskop.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
In der Kunstgeschichte gibt es Beispiele für das Bild im Bild. In der Objektkunst und Stillleben ist etwas in einem Gefäß. - Im Krimi steckt das Messer im Rücken, beim Holzhacken die Axt im Holz, bei Selbstzensur die Schere im Kopf.

Das Innen kann motivisch definiert sein wie bei einem Interieur, bei einem Gegenstand (ein Schrank, ein Regal, ein Schmuckkasten, ein Motor). Andere Motive sind Tiere von innen Tier oder Pflanzen oder Pfützen. Das Innen kann aber auch durch einen Kunstgriff auffallen, z. B. weil es im Licht steht, weil etwas Fremdes in eine bekannte „Umgebung“ hinein montiert wurde oder etwas zwischen zwei Gestalten oder Körpern steckt.

In dieser Ausstellung wird es auch dreidimensionale künstlerische Objekte zu sehen geben, die das Thema Innen und Drinnen aufgegriffen haben. Eine Arbeitsgruppe hat sich speziell mit dem Material Holz versucht. Diese Werke entstanden, im Rahmen eines Workshops „Ungegenständliche Plastik“ in Kooperation mit dem Holz-und Technikmuseum Wettenberg, das Holz und Werkstatt zur Verfügung stellte.

Teilnehmer der Ausstellung sind:
Annette Breuer, Ulrike Dalla Bona, Johannes Eucker, Heiko Frost, Ulrike Kirschbaum, Marita Meurer, Silvia Rudnicki, Ines Scheurmann, Ilse-Marie Weiß, Dieter Weiß, Regina Willems, Michael Willems und Annemarie Zaha

Die Ausstellung ist geöffnet vom 21.7. -20.8.2017 an Samstagen, Sonntagen und an Feiertagen jeweils von 15 – 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Verein KuKuK Wettenberg

von:  Verein KuKuK Wettenberg

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Verein KuKuK Wettenberg
559
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wettenberger Partnerschaftsbegegnung 2020 mit Ungarn virtuell
Leider musste die Begegnung mit Wettenbergs Freunden aus Ungarn und...
Wunderbare Kunst, Geschriebenes und ein leckeres Kochrezept – beim KuKuK ist was los
Noch eine Woche unter Einschränkungen. Wieder eine Woche ohne Kultur...

Weitere Beiträge aus der Region

Wettenberger Partnerschaftsbegegnung 2020 mit Ungarn virtuell
Leider musste die Begegnung mit Wettenbergs Freunden aus Ungarn und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.