Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Lachende Gesichter und bezaubernde Darbietungen auf der Märchenwiese

Staunende Gesichter bei der Vorstellung der Schlappseil-Akrobatin Annette Will.
Staunende Gesichter bei der Vorstellung der Schlappseil-Akrobatin Annette Will.
Wettenberg | "Wir sind zum ersten Mal hier. Wir wollen einen Moment inne halten und mit der Familie einen märchenhaften Ausflug genießen". Die Mutter schaut ihren tobenden Kinder hinterher und blickt in lachende Gesichter. Gemeinsam laufen die Kleinen riesigen Seifenblasen hinterher. Die Sonne scheint und die Stimmung auf der Wißmarer Märchenwiese ist perfekt.
Wenn sich in Wißmar die Märchentore am Vatertag öffnen, kommen Familien aus der ganzen Region. Zum 20. Mal begeisterten Künstler und Schauspieler kleine und große Märchenfans mit zahlreichen Darbietungen. Die Festbesucher ließen sich von akrobatischen Kunststücken und Zaubervorstellungen, lustigem Puppentheater und Ponyreiten bestens unterhalten. Die "Kleine Hexe" des Luna Theaters wollte unbedingt mit zum Hexenfest kommen. Mit Hilfe der jungen Zuschauer lernte sie Hexensprüche, um ihr Ziel zu erreichen. Das Tinko Theater erzählte die Geschichte von Fridolin Nadelöhr, der durch Heldentaten viel Ruhm und Ehre erlangte. Der Zauberer Klaus Klamauk wirbelte Bälle durch die Luft und überraschte seine Zuschauer mit tollen Tricks. Die Trollfrau entführte ihre Zuhörer in eine Phantasiewelt der Feen und Trolle und fertigte mit den Kindern, passend zu den Geschichten, Drachen, Trolle und andere Phantasiegestalten an. Mit allerlei Spielzeugen des Wettenberger Spielmobils und einer großen Hüpfburg erschafften sich die Kinder ihre eigene Spielewelten.
Unweit des Märchenfestivals fand der beliebte Wißmarer Krämermarkt statt. Tausende Besucher tummelten sich zwischen Verkaufsständen und Ausschankwagen. Für musikalische Unterhaltung sorgten regionale Vereinsmusikanten auf der Bühne bei der evangelischen Kirche.

Staunende Gesichter bei der Vorstellung der Schlappseil-Akrobatin Annette Will.
Eine beliebte Abwechslung auf der Märchenwiese: das Ponyreiten.
Wo riesige Seifenblasen entstehen, sind begeisterte Kinder nicht mehr zu halten.
Die kleine Hexe will unbedingt beim großen Walpurgistanz der großen Hexen dabei sein.
Dafür muss sie aber erst zaubern lernen.
Der Krämermarkt in Wißmar war ebenfalls gut besucht.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kuby aufwärts
Brüder zur Sonne, zur Freiheit...
und sei es auf dem Drahtseil. Inzwischen sind sie selten geworden,...
Der neue 1. Vorsitzende Bernd Baier (links) und der zukünftige Geschäftsführer Marc Rohde
Theater in Friedberg lebt weiter - Liquidation der Volksbühne Friedberg aufgehoben - Bernd Baier neuer 1. Vorsitzender
Der Clubraum der Stadthalle war am Dienstag den 28.05.2019 bis auf...
FAST NORMAL - Next to Normal
Das Musical gewann 2009 drei Tony Awards*, den „Outer Critics‘ Circle...
"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...
29.6.2019 Ein besonderes Konzertereignis des GV "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg
Der Gesangverein "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg möchte...
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen für Komödie "Charley´s Aunt" - Vorsprechtermine am 04. und 11. Juni 2019
Das englischsprachige Keller Theatre lädt am Dienstag, den 04.06.2019...
the Keller Theatre führt "A Midsummer Night´s Dream" von Shakespeare auf, Premiere am 24.05.2019 bereits ausverkauft
The Keller Theatre führt Klassiker " A Midsummer Night´s Dream" von...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.217
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 29.05.2017 um 10:33 Uhr
Gefällt mir
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Musikrevue über Claire Waldoff am 26. Oktober um 19:30 Uhr im KuKuK
In 2017 hat KuKuK-Mitglied Hartmut Stroth ein echtes...
1. Treffen aller Schauermann-Chöre
Seit bereits 5 Jahren dirigiert Chorleiter Patrick Schauermann die...
Die Sängervereinigung Wißmar "feuchtfröhlich"
Aufgrund des Brauereiwechsels der Gaststätte „Zum Sängereck“ in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.