Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rege Bautätigkeit im Baugebiet Baumäcker

Wettenberg | Im vergangenen November ist die Erschließung des neuen Baugebietes „Baumäcker“ in Krofdorf-Gleiberg abgeschlossen worden. Bereits im Februar hat eine rege Bautätigkeit eingesetzt. Für die ersten beiden Gebäude konnte bereits jetzt Richtfest gefeiert werden. Dies war Anlass für Bürgermeister Gerhard Schmidt und Thomas Brunner, der für das Gebiet an der Bauleitplanung mitgewirkt hat und vor allem die Grundstücksumlegung mit den bisherigen Eigentümern erfolgreich umgesetzt hat, sich vor Ort über die Entwicklung zu informieren. Insgesamt hat das Gebiet 55 Bauplätze. Davon hat die Gemeinde bisher elf Bauplätze veräußert. Für acht dieser Bauplätze liegt eine Baugenehmigung vor. Interessenten für Baugrundstücke waren dieser Tage ins Rathaus eingeladen, um die für 2009 vorgesehene Vergabe von sechs Plätzen vorzubereiten. Auch bei den privaten Eigentümern hat es bereits erste Verkäufe gegeben. Es ist damit zu rechnen, dass zum Jahresende 2009 zehn bis zwölf Gebäude stehen werden. „Dies zeigt auch die Attraktivität dieses Baugebietes mit Burgblick“ resümiert Bürgermeister Gerhard Schmidt.
Für Thomas Brunner ist es
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
besonders erfreulich, dass das erste Gebäude an dem nahegelegenen Kreisverkehr errichtet wurde. Dies belegt, dass der Kreisverkehr die Attraktivität dieser an der Straße gelegenen Grundstücke erhöht hat. Durch die Errichtung des Kreisverkehres haben sich auf der Wißmarer Straße, auch im Bereich der Baugebiete Kronzenborner Weg und Baumäcker, die gefahrenen Geschwindigkeiten reduziert. Damit sind auch die Grundstücke in unterer Lage attraktiv.
Die interessante Nachfrage zeigt laut Bürgermeister Gerhard Schmidt, dass unabhängig von der anstehenden Nachverdichtung besiedelter Ortslagen der Standort Wettenberg für neue Bauherren durchaus interessant ist. Aus der Sicht der Wirtschaftsförderung betonte Thomas Brunner, dass auch gemeindliche Bauplätze an Mitarbeiter, die bei angesiedelten Firmen im Gewerbepark Krofdorf-Gleiberg Süd tätig sind, vergeben werden konnten. Dies stärkt den Wohn- und Gewerbestandort gleichermaßen.
Die Vertreter der Sparkasse Wetzlar und der bauausführenden Firma Baustil erläuterten die Partnerschaft zwischen der finanzierender Bank und der Baufirma. Auf den Baustellen kommen ausschließlich Handwerker aus der Region zum Einsatz, so dass hohe Verfügbarkeit und Qualität erreicht werden können. Andreas Bendel vom ImmobilienCenter der Sparkasse Wetzlar betonte die Vorteile für die Bauherrenschaft, die durch verschiedene Garantien zur Qualität und fristgerechten Bauausführung abgesichert werden. Die Bauherrin Monica Cano war mit ihrem Sohn auf der Baustelle, erläuterte die vorgesehene Raumaufteilung und bedankte sich für den bisher reibungslosen Verlauf.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.