Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Impressionen vom Dünsberg

Das Keltentor am Fuße des Dünsbergs
Das Keltentor am Fuße des Dünsbergs
Wettenberg | Der Wanderweg vom Parkplatz „Krumbacher Kreuz“ bis zum Dünsberggipfel ist als Spaziergang in zirka einer Stunde zu bewältigen. Bisher reichten mir – mit Laufschuhen ausgestattet – jedesmal knapp über 20 Minuten. Bei dieser Geschwindigkeit entging mir jedoch so manches Kleinod.

Daher habe ich mich in dieser Woche bewußt dazu entschieden, die knapp drei Kilometer Strecke verbunden mit rund 180 Höhenmetern zu genießen und im Bild fest zu halten.

Bereits am Parkplatz beginnen die Eindrücke, die es wert sind, gesehen, gehört, gerochen und geschmeckt zu werden. Und das setzt sich kontinuierlich bis zum Gipfel fort. Nicht nur Geschichte wird erklärt, auch Kunst ist auf dem Weg nach oben zu sehen. Sie wurde wunderbar in die Natur integriert, sie ist sozusagen ein Teil von ihr.

Aber Bilder sagen mehr als viele Worte – jedoch hören, riechen und schmecken – das muss jeder „live“ erlebt haben.

Das Keltentor am Fuße des Dünsbergs
Ein Teil des Keltengehöfts
Hier hoch - ob das schneller geht? ...
... oder doch lieber hier hoch!
... und schon wartet der erste Kelte auf mich ...
... wohin dieser Pfad wohl führen mag?
1
... ob der noch zu gebrauchen ist?
... und der nächste Kelte steht am Wegesrand ...
... gut verwurzelt ...
... rechteckig, praktisch, grün ...
3
... und immer weiter bergauf ...
... ein Plätzchen zum Ausruhen ...
... und wieder ein idyllischer Pfad ...
1
... "ich lasse nicht jeden hier vorbei" ...
... "hier genieße ich die Aussicht" ...
... solche Formen kann nur die Natur gestalten ...
... da rastet was auf dem der rastet: mal genau hinschauen! ...
1
... Sitzplatz mit Durchblick ...
... welches Panorama! ...
1
... Funkturm aus den 70er-Jahren ...
... da ist auch schon das Ziel: Die Gipfelraststätte des Dünsbergvereins ...
... das sind die Öffnungszeiten ...
... hier oben wurde "gemessen" ...
... auf der Höhe der Kugel in der Mitte haben wir die 500 Höhenmeter ...
... und hier sehen wir das eigentliche Ziel der Wanderung.
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Kulturelle Bildung leistet einen Grundstein für ein zivilisiertes Zusammenleben"- Vernissage im staatlichen Schulamt in Gießen
Am 30.08.2017 fand im staatlichen Schulamt Gießen eine Vernissage...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Der Dünsberglauf am 11. Juni 2017 wirft seine Schatten voraus
Vorbereitung zum 12. Dünsberglauf des Lauftreff 1974 Biebertal e.V.
Am 11. Juni 2017 findet der 12. Dünsberglauf bereits zum wiederholten...
Nein, es ist kein galaktisches Kassenhäuschen
Kunst in der Lahnaue
Über Kunst und das Verständnis für Objekte, die von ihren kreativen...
Generalüberholte und erweiterte Orgel erklingt im Konzert
Wetzlar (kmp). Die 1967 von der Firma Förster & Nicolaus in Lich...
Tonsprünge singen Teile aus der Gospelmass von Robert Ray
Biebertal (kmp). Der Chor "Tonsprünge" der Pfarrei Sankt Anna...
Pax - Weltfrieden - Kunstevent "Bärensuppe" und mehr
Lich - Kloster Arnsburg (kmp / kr). Eine Veranstaltungsreihe zum...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
8.372
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 25.07.2015 um 08:23 Uhr
ein wunderschöner spaziergang . man muss den dünsberg selbst erleben um seine schönheit zu begreifen, zu riechen, zu verstehen.
Birgit Hofmann-Scharf
10.030
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 25.07.2015 um 10:39 Uhr
Mittelhessen ist schön !!!!!!!!!!!!!
Andrea Mey
10.408
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 26.07.2015 um 23:49 Uhr
Sehr schöne Aufnahmen!
Der Dünsberg ist immer einen Ausflug wert.
Wozu in die Ferne schweifen. . .
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
562
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Marburger Schloß vor blauem Himmel
Marburg an einem schönen Herbsttag
Sonnenschein und milde Temperaturen sorgten für einen perfekten...
Selten, aber flach geht auch...
Zweite Auflage des Vogelsberger Vulkan-Trail
Nach der gelungenen Premiere genau vor einem Jahr hatte der TGV...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Kinderanfängerschwimmkurs in Rekordzeit ausgebucht
Am Dienstag den 17.10.2017 um 23:07 stand es fest. Die DLRG...

Weitere Beiträge aus der Region

Radwegweiser in Krofdorf-Gleiberg
Wo geht´s denn hier nach Launsbach?
Das Marburger Schloß vor blauem Himmel
Marburg an einem schönen Herbsttag
Sonnenschein und milde Temperaturen sorgten für einen perfekten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.