Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Historischer Bauernhof als Ideenschmiede

Wettenberg | In der Reihe ihrer Firmenbesuche statteten Bürgermeister Gerhard Schmidt und der für die Wirtschaftsförderung der Gemeinde verantwortliche Geschäftsführer Thomas Brunner der Kommunal-Consult Thomas Becker GmbH im „historischen Bauernhof In der Ecke 1“ in Wißmar einen Besuch ab.
Im Januar 2008 hat die Kommunalberatung „Kommunal-Consult Thomas Becker GmbH die Büroräume im Bauernhof In der Ecke 1 in Wißmar bezogen. Die dort beschäftigten 15 Mitarbeiter sind für über 100 Kommunen in mehr als 400 Projekten von Ostholstein bis in den Landkreis Lörrach tätig. Das kaufmännische und technische Verständnis für die Belange der kommunalen Auftraggeber ist das Alleinstellungsmerkmal der Kommunalberatung.
So sind Betriebswirte, Wirtschaftsingenieure, kommunale Verwaltungsfachleute, Vermessungs- und Bauingenieure, Softwareentwickler, Bautechniker- und -zeichner sowie zwei Auszubildende als qualifizierte Ansprechpartner bei den überwiegend kommunalen Auftraggebern geschätzt. Von den Standorten Travemünde (Schleswig-Holstein) und Obersulm (Baden-Württemberg) erfolgt der Vertrieb in Nord- und Süddeutschland. Der Standort
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Wißmar ist die Unternehmenszentrale. Dort erfolgt die Projektbearbeitung und der Vertrieb für Mitte Deutschland. Das angebotene Leistungsspektrum reicht vom kommunalen Gebührenwesen, wie das Abwassergebührensplitting über die doppische Wertermittlung und Wertfortschreibung des kommunalen Vermögens bis hin zu Betreuung der kommunalen Geodaten- und der Geografischen Informationssysteme. Mit den regionalen Partnern ekom21 KGRZ Hessen mit Sitz in Giessen sowie der Softplan Informatik GmbH und dem Ingenieurbüro Zick Hessler, ebenfalls in Wettenberg ansässige Unternehmen ist die Kommunal-Consult Thomas Becker GmbH eine feste Größe bei den führenden Kommunal-Dienstleistern in der Region. „Diese strategischen Partnerschaften sind eine wichtige Größe für unser zukünftiges Handeln“, erläutert Geschäftsführer Becker.
Grundlage für die Entwicklung der überaus effektiven und benutzerfreundlichen Bewertungssoftware KC-Bewertung ist die enge Zusammenarbeit mit dem in Wißmar ansässigen Ingenieurbüro Zick Hessler. Erhard Hessler erläutert die Historie der Büroräume im „historischen Bauernhof“. Hatte er dort selbst vor mehr als 15 Jahren das junge Unternehmen Softplan angesiedelt, das heute in Launsbach als bundesweiter Marktführer seinen Firmensitz hat. In enger Zusammenarbeit zwischen Kommunal-Consult und dem Ingenieurbüro Zick Hessler werden in der Region über 25 Kommunen mit dem GIS Ingrada betreut. Die Fortschreibung amtlicher Daten und spezieller kommunaler Projektdaten sowie die Anbindung der Bewertungssoftware KC Bewertung über definierte Schnittstellen und die Datenweiterleitung an das Finanzsystem der ekom21 KGRZ Hessen sichern den kommunalen Verwaltungen von der Bauabteilung bis zur Kämmerei ein durchgängiges und hochwertiges Datensystem zu, dass bei den gegenwärtigen Anforderungen an Kommunen u.a. durch die Doppik-Einführung eine hilfreiche Arbeitsunterstützung ist. „Der Bauernhof in Wißmar ist eine gute Adresse für innovative Unternehmen“. Eine echte Ideenschmiede resümiert der Geschäftsführer Thomas Becker.
Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Wettenberg Thomas Brunner stellte anlässlich des Besuches fest, dass es derzeit in der Wirtschaftskrise besonders wichtig sei, vor allem auch positive Beispiele der wirtschaftlichen Entwicklung darzustellen. Für den Wirtschaftsstandort Wettenberg ist es hoch interessant, dass drei namhafte Unternehmen (Kommunal-Consult, Softplan und Zick-Heßler) eine strategische Allianz eingegangen seien. Dies sichert ihre jeweiligen Produkte und damit auch die Zukunftsentwicklung. Als Mitglied in der Zweckverbandsversammlung von ecom21 war es Brunner auch wichtig, dass diese drei Unternehmen über einen neuen Partnerschaftsvertrag eng mit der ekom21 KGRZ Hessen zusammenarbeiten. Nach Umstellung des Haushalts- und Rechnungswesens auf die Doppik kommt es auch für die Gemeinde Wettenberg darauf an, in naher Zukunft zur Fortschreibung der Vermögensdaten und zur Verwaltung von raumbedeutsamen Daten in Verbindung mit der Doppik neue Softwareprodukte einzuführen. Bisher gebe es bereits eine Zusammenarbeit mit Softplan und dem Büro Zick-Heßler. Die neuen Produkte von Kommunal-Consult passen dazu.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.