Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Schwalbenhaus in Frankenbach errichtet

Wettenberg | Die Schwalben gehören als Frühlingsboten sicherlich zu den beliebtesten Vögeln in Deutschland. Doch die Schwalben sind trotz ihrer Anpassungsfähigkeit, zu Sorgenkindern des Vogel- und Naturschutzes geworden. Sie haben es schwer, geeignete Nistplätze zu finden. Die Mehl- und Rauchschwalben brauchen so wie viele andere Vogel-, Tier- und Pflanzenarten daher unseren besonderen Schutz. Die flinken Insektenjäger bauen ihre Nester aus Lehm. Oftmals finden sie keinen lehmigen Boden mehr, weil durch die Versieglung der Landschaft feuchte Flächen fehlen. An den Hauswände sind die Nester der Rauch- und Mehlschwalbe oft unbeliebt und ein "Ärgernis" für den Hauseigentümer. Durch die Vernichtung der Nester an den Häusern entsteht eine zusätzliche Bedrohung. Die örtlichen Natur- und Vogelschützer helfen gerne beratend weiter. Mit Kunstnestern können neue Brutstandorte gestaltet werden, um die durch die Abnahme landwirtschaftlicher Tätigkeit sowie die Umnutzung ehemaliger Scheunen als Wohngebäude weggefallen Nester zu ersetzen. Durch das neue Schwalbenhaus zwischen Buchen- und Birkenweg werden insbesondere die Mehlschwalben angesprochen, die ansonsten an Außenwänden von Gebäuden ihre Nester bauen. Die Rauchschwalbe baut ihre Nester in Gebäuden (Scheunen). Das Schwalbenhaus wurde mit einem Bausatz der Firma AGROFOR Consulting & Products aus Wettenberg erstellt. Es bleibt zu hoffen, dass die künstliche Schwalbenkolonie im nächsten Frühjahr angenommen wird.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Seit einiger Zeit ist es zu Beobachten, es sind weniger Wildvögel am Futterplatz. Es ist auch inzwischen ein Thema im Netz, Bundesweit, unter Naturgucker.de usw.! Thema: ,,Weniger Vögel am Futterplatz"
Weniger Vögel am Futterplatz?
VP Jubiläumskonzert/copyright Vocal Pur
20 Jahre Vocal Pur, Jubiläumskonzert am 17.03.2017, 19.30 Uhr im BGH Wettenberg-Launsbach
Nachdem Vocal Pur als Vorgruppe für Die Drei Stimmen auf der Gießener...
Winter in Wettenberg
Wer zurzeit in Wettenberg spazieren geht, kann eine Winterlandschaft...
BSV Biebertal mit solidem Wachstum und Anbauplänen
Am vergangenen Freitag Abend zog der BSV auf der diesjährigen...
Kraniche im Abendrot (Quelle: NABU / Tom Dove)
Kraniche am Himmel über Hessen
NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden. In den kommenden...
Georg Best, Alisa Pfaff, Christiane Schmahl, Thomas Bender, Markus Müller und Christine Lattermann (v. l. n. r.) beim offiziellen Start der Bauarbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt in Fellingshausen. Bild: Landkreis Gießen
Fellingshausens Hauptstraße wird erneuert
Schon seit längerem weist die Gladenbacher Straße in Fellingshausen...
Neue Angebote Boxen-nur für Frauen und Bauch-Rücken Kurs beim BSV Biebertal
Mit zwei neuen Angeboten erweitert der BSV Biebertal im März sein...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Aktion Saubere Landschaft Wettenberg: Herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern!
Mehr als 100 Helferinnen und Helfer, darunter viele Kinder,...
Bescheidübergabe durch Frau Landrätin Schneider
300.000 € Förderung aus der Dorfentwicklung für den Neubau der gemeindlichen Kindertagesstätte in Wettenberg-Wißmar
Frau Landrätin Schneider und Frau Schäfer, Leiterin der Abteilung für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.