Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Schwalbenhaus in Frankenbach errichtet

Wettenberg | Die Schwalben gehören als Frühlingsboten sicherlich zu den beliebtesten Vögeln in Deutschland. Doch die Schwalben sind trotz ihrer Anpassungsfähigkeit, zu Sorgenkindern des Vogel- und Naturschutzes geworden. Sie haben es schwer, geeignete Nistplätze zu finden. Die Mehl- und Rauchschwalben brauchen so wie viele andere Vogel-, Tier- und Pflanzenarten daher unseren besonderen Schutz. Die flinken Insektenjäger bauen ihre Nester aus Lehm. Oftmals finden sie keinen lehmigen Boden mehr, weil durch die Versieglung der Landschaft feuchte Flächen fehlen. An den Hauswände sind die Nester der Rauch- und Mehlschwalbe oft unbeliebt und ein "Ärgernis" für den Hauseigentümer. Durch die Vernichtung der Nester an den Häusern entsteht eine zusätzliche Bedrohung. Die örtlichen Natur- und Vogelschützer helfen gerne beratend weiter. Mit Kunstnestern können neue Brutstandorte gestaltet werden, um die durch die Abnahme landwirtschaftlicher Tätigkeit sowie die Umnutzung ehemaliger Scheunen als Wohngebäude weggefallen Nester zu ersetzen. Durch das neue Schwalbenhaus zwischen Buchen- und Birkenweg werden insbesondere die Mehlschwalben angesprochen, die ansonsten an Außenwänden von Gebäuden ihre Nester bauen. Die Rauchschwalbe baut ihre Nester in Gebäuden (Scheunen). Das Schwalbenhaus wurde mit einem Bausatz der Firma AGROFOR Consulting & Products aus Wettenberg erstellt. Es bleibt zu hoffen, dass die künstliche Schwalbenkolonie im nächsten Frühjahr angenommen wird.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

FDP-Kreisverband diskutiert Wahlergebnisse und bereitet Parteitage vor: „Ein Weiter-so kann es nicht geben“ –„Weg für Neuanfang freimachen“
Viel Raum zur Diskussion gewährte der FDP-Kreisvorsitzende Andreas...
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Breitensportverein mit Tag der offenen Tür des Fitnessbereiches und Vereinsmesse
Am 22.2.14 stehen die Türen des Vereinsheimes in der Industriestr. 6...
ibo-Praxistag Projektmanagement
Pragmatische Lösungen für den Projektmanagementalltag standen bei der Wettenberger ibo Software GmbH im Mittelpunkt
Auch die eisigen Temperaturen konnten nicht verhindern, dass die...
Bereit für die Besucher
Vogelfutterstelle mal anders. Und das Schöne? Sie ist ganz schnell selbstgemacht.
Hier möchte ich kurz eine Idee einer einfachen selbstgemachten...
Die Kobolde vom Wettenberger Sammelsurium
Diese 2 Gestalten bereiten sich nicht auf Halloween vor! Sie sind...
Sorgt sich um die Zukunft Hessens: FDP-Fraktionschef Wolfgang Greilich
FDP-Kreisverband bilanziert schwieriges Jahr und blickt in die Zukunft: „Ob Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün: Liberale Politik notwendiger denn je“
Großen Wert auf eine differenzierte Analyse des ablaufenden...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
166
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ortsrundgänge in Wettenberg bringen Dorfentwicklung voran!
Der erste Schritt zur Erstellung eines Integrierten Kommunalen...
Dorfentwicklung in Wettenberg gestartet
Die Auftaktveranstaltung für alle Ortsteile zur Erstellung eines...

Weitere Beiträge aus der Region

Der HSG-Tross in der Jugendherberge
HSG Wettenberg erobert Biedenkopf !
Am vergangen Samstag war es wieder einmal soweit. Bereits morgens...
"LANDESGARTENSCHAU daheim" - BAUHAUS und GZ suchen: Die schönsten Gärten und Balkone im Gießener Zeitungsland
Liebe Bürgerreporter, liebe Leser, endlich sind Sie da: Die...
Gefährliche Hundeköder in Rodheim und Fellingshausen
Aktuell weiß ich nicht ob wirklich etwas dran ist (ich hoffe nicht),...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.