Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Schwalbenhaus in Frankenbach errichtet

Wettenberg | Die Schwalben gehören als Frühlingsboten sicherlich zu den beliebtesten Vögeln in Deutschland. Doch die Schwalben sind trotz ihrer Anpassungsfähigkeit, zu Sorgenkindern des Vogel- und Naturschutzes geworden. Sie haben es schwer, geeignete Nistplätze zu finden. Die Mehl- und Rauchschwalben brauchen so wie viele andere Vogel-, Tier- und Pflanzenarten daher unseren besonderen Schutz. Die flinken Insektenjäger bauen ihre Nester aus Lehm. Oftmals finden sie keinen lehmigen Boden mehr, weil durch die Versieglung der Landschaft feuchte Flächen fehlen. An den Hauswände sind die Nester der Rauch- und Mehlschwalbe oft unbeliebt und ein "Ärgernis" für den Hauseigentümer. Durch die Vernichtung der Nester an den Häusern entsteht eine zusätzliche Bedrohung. Die örtlichen Natur- und Vogelschützer helfen gerne beratend weiter. Mit Kunstnestern können neue Brutstandorte gestaltet werden, um die durch die Abnahme landwirtschaftlicher Tätigkeit sowie die Umnutzung ehemaliger Scheunen als Wohngebäude weggefallen Nester zu ersetzen. Durch das neue Schwalbenhaus zwischen Buchen- und Birkenweg werden insbesondere die Mehlschwalben angesprochen, die ansonsten an Außenwänden von Gebäuden ihre Nester bauen. Die Rauchschwalbe baut ihre Nester in Gebäuden (Scheunen). Das Schwalbenhaus wurde mit einem Bausatz der Firma AGROFOR Consulting & Products aus Wettenberg erstellt. Es bleibt zu hoffen, dass die künstliche Schwalbenkolonie im nächsten Frühjahr angenommen wird.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

(v.li.) Bürgermeister Thomas Brunner, Gerrit Ohl und Elisabeth Köster von der Firma Heinen + Löwenstein, Klaus Brückner, Geschäftsführer IfM, Thorsten Tromm, Vertriebsleiter IfM sowie Ingo Hoff, Geschäftsführer Industriebau Hoff und Partner.
IfM GmbH baut in Wettenberg Bürogebäude: Fertigstellung für Ende Dezember 2015 geplant
Als Ein-Mann-Betrieb 1985 von Lothar Leiche gegründet, kann die Firma...
BSV Biebertal mit neuem Slacklineangebot
Wenn Du zwischen 6 und 10 Jahren alt bist, Du dich traust auf einen...
"Wir wollen unsere Erzieher in den KITAS"
Der Elternbeirat der Wettenberger Kitas lädt zu einer ganz besonderen...
Workshop des BSV Biebertal: gesunde Füße bei Hallux Valgus, Spreiz- und Plattfuss mit Cornelia Dietz
Beim Hallus Valgus liegt die Ursache in der Regel im ersten...
Ein gekapptes Stromkabel sorgte für ein kleines Blackout am Wißmarer See
Der Strom fließt wieder für Dauercamper am Wißmarer See
Manch einer hatte sich schon lange darauf gefreut, nach dem Winter...
Das Läufer Team Softplan mit Coach
Gemeinsam ins Ziel. Ein starkes Team - Softplan Informatik GmbH Wettenberg
Am 17. Juni 2015 fand der 23.J.P. Morgan Corporate Challenge statt....
Foto. Klaus Waldschmid
Biebertaler Ostermarkt 2015
Am Sonntag, den 15. März findet im Rodheimer Bürgerhaus von 10.00 bis...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thomas Brunner

von:  Thomas Brunner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Thomas Brunner
310
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gemeinde Wettenberg installiert erste kommunale Stromtankstelle
Um die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu vergrößern, hat die...
Sparkassenfiliale Launsbach bleibt bis 2016
Seit längerer Zeit ist bekannt, dass die Sparkassen und die Volks-...

Weitere Beiträge aus der Region

Neuer Sand für den Wißmarer See
600 Tonnen Sand für den Strand am Wißmarer See
Ganze 600 Tonnen liefert in den nächsten Tagen die Gemeinde...
Karen und Jürgen Laser besuchten bereits zum 20.Mal das Golden Oldies Festival
Trotz Regen und Sturm begeistert das Golden Oldies Festival mit "Musik, Motoren und Memories"
Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit: bereits zum 26. Mal...
Das Keltentor am Fuße des Dünsbergs
Impressionen vom Dünsberg
Der Wanderweg vom Parkplatz „Krumbacher Kreuz“ bis zum Dünsberggipfel...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.