Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...
Bleiben Sie immer informiert was Jens Hormann bei der Gießener Zeitung veröffentlicht.
Registrieren Sie sich kostenlos und Sie erhalten eine kurze Nachricht,
wenn Jens Hormann einen neuen Beitrag veröffentlicht.
zur Registrierung    Schon dabei? Einloggen

Workshop und Konzert mit den Schmachtigallen

Workshop-Teilnehmer in Aktion mit den Schmachtigallen
Workshop-Teilnehmer in Aktion mit den Schmachtigallen
Staufenberg | Sängervereinigung 1854 Staufenberg e. V. erfüllt sich anlässlich ihres 160jährigen Jubiläums einen Wunsch.

In der ausverkauften Stadthalle in Staufenberg gipfelte für die Sängerinnen und Sänger vergangenen Sonntag die Zusammenarbeit mit den Schmachtigallen des Stadttheater Gießen. Es fand ein Konzert statt, an dem der gemischte Chor und der Chor Cantiamo der Sängervereinigung zusammen mit dem Gesangverein „Jugendfreund 1888“ Watzenborn–Steinberg und den Profis aus Gießen gemeinsam Erarbeitetes auf die Bühne brachte. Das Ergebnis war ein herausragendes musikalisches Erlebnis. Aber von vorne:

Workshop mit den Schmachtigallen
Schon zu Beginn des Jahres hatte die Sängervereinigung Interessierte eingeladen, an einem Workshop mit den Schmachtigallen teilzunehmen. Diese vier Herren, Jan Hoffmann, Severin Geißler, Roland Furch und Martin Ludwig, schmachten seit 18 Jahren nicht nur am Gießener Stadttheater mit unverwechselbarem Charme und begeisternder Spielfreude. Konzerte und Galas, zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen oder Auftritte auf namhaften Bühnen in Baden-Baden, München sowie vielen anderen Städten sind in ihrer Vita zu finden. Nun sollte dieses eingeschworene Quartett sein Wissen an interessierte Sängerinnen und Sänger weitergeben. Diesem Lockruf folgten 45 Personen, davon über 20 nicht aus den Reihen der Staufenberger.
Am Sonntag, 12. Oktober 2014 wurde zur Tat geschritten. Unter fachkundiger Leitung wurde vier Stunden lang hart geprobt, um unter anderem eine perfekte Performance zu erreichen. Heraus kamen vier mehrstimmige Stücke, die im folgenden Konzert gemeinsam mit den Schmachtigallen aufgeführt werden sollten: Only you, Gambling man, die Gießen-Hymne und Thank you for the music.

Jubiläumskonzert in der Stadthalle Staufenberg
Eine Woche später fand am 19. Oktober 2014 der Auftritt der Workshop-Teilnehmer statt. In dem festlich dekorierten Saal trafen sich die Chöre, um einen kurzweiligen Abend zu erleben. Der Jubiläums- und der Gastchor boten dem begeisterten Publikum einen Querschnitt ihres Könnens. Die Sängervereinigung spannte einen Bogen von klassischen Stücken bis hin zu moderner Pop-Literatur, von Guiseppe Verdis Padre nostro bis hin zu Run, einem aktuellen Popstück von Leona Lewis. Gospel und Rock (Bohemian Rhapsody) standen ebenso auf dem Programm wie ein deutsches Stück, die Powerfrau von den Wise Guys.
Der Gastchor aus Watzenborn bot Stücke seiner Klassik Open Air Gala „Voci nella notte“ des vergangenen 125jährigen Jubiläums, das allen Kennern der Gießener Chorszene noch bestens in Erinnerung sein dürfte! Es sangen der Frauenchor, der Männerchor und beide zusammen als gemischter Chor u. a. Stücke aus dem fliegenden Holländer (Steuermann, lass die Wacht) oder aus Verdis La Traviata (Wir sind Zigeunermädchen, Aus dem Zirkus von Madrid). Aber auch hier wurde der Bogen bis in die Neuzeit geschlagen, z. B. mit dem Sommerpsalm von Waldemar Åhlén.
Ein Highlight des Abend war sicherlich der Auftritt der Schmachtigallen. Sie boten dem Publikum A-Capella- Unterhaltung mit Herz und musikalischem Verstand. Dieses eingeschworene Quartett mit seinem einzigartigem Ensembleklang begeisterte mit Schmacht-Songs, Pop-Songs und Evergreens für Jung und Alt. So wurde u. a. der Landrätin des Landkreis Gießen, Frau Anita Schneider, musikalisch die Hand geküsst. Dem begeisterten Publikum wurden Teile des neuesten Bühnenprogramms „Spiel des Lebens“ vorgestellt, kombiniert mit dem besten aus den vergangenen 13 Produktionen. Hier hielt es auch den letzten nicht mehr auf den Stühlen!
Krönung war zum Abschluss der gemeinsame Auftritt der Workshop-Teilnehmer gemeinsam mit den Schmachtigallen. Einen solch professionellen Auftritt, gepaart mit viel Spaß auf der Bühne, erlebt man nicht alle Tage!

160 Jahre und immer noch aktuell
„Wer in diesem betagten Alter mit so vielen aktiven Sängerinnen und Sängern ein solches Konzert auf die Bühne bringt, der ist auf dem richtigen Weg und fit für die Zukunft“ - so eine der begeisterten Stimmen nach dem Konzert. Die Sängervereinigung 1854 Staufenberg e. V. freut sich, immer noch sehr erfolgreich auftreten zu können, schaut zuversichtlich in die Zukunft und garantiert ihren Freunden, Gönnern und natürlich auch interessierten Sängerinnen und Sängern, auch in Zukunft solch tollen Veranstaltungen!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Erneut Musikalischer Frühschoppen mit dem Blasorchester Langgöns an Fronleichnam
Schon wieder ist ein Jahr vergangen, denn an Fronleichnam sollte...
"Best of"- Konzert
Mit Highlights aus den letzten zehn Jahren möchten sich die...
29.6.2019 Ein besonderes Konzertereignis des GV "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg
Der Gesangverein "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg möchte...
Angeführt wurde der Festzug von der Vorsitzenden Andrea Büttel im roten Trabbi Feuerwehrmobil
Kleiner Ort hat Groß gefeiert!
Der sonst eher beschauliche Hungener Stadtteil Utphe, stand Samstag...
Der evangelische Posaunenchor Langgöns mit Dirigent Frank Seitz im Sound vereint
Posaunenchor begeistert mit Konzert
Unter der Überschrift „Querbeet“ hatte der evangelische Posaunenchor...
V.l.: Fabrizio Cartocci (2. Vors. DIG), Hildegard Wille (Römerforum), die Legio Prima Germanica, Rainer Grabowski (Geschäftsführer Römerforum), Susanne Burzel (Römerforum), Rita Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Dieterich Emde (Vors. KuKuK).
Die Wege nach Wettenberg führen nach Rom: Rom-Ausstellung im KuKuK zum 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. eröffnet
Alle Wege führen nach Rom, auch der nach Wettenberg. Am Samstag, 11....
Ein besonderes Konzerterlebnis rückt näher! Chor TeuTonia Nordeck wieder zu Gast bei den Klosterkonzerten in Haina
Bereits zum zweiten Mal nimmt der Gemischte Chor der TeuTonia Nordeck...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Zeige das Beste
Deiner Heimat.
Werde Teil der größten Bürgerreporter
Community für Hessen und triff Dich
mit anderen Heimatbegeisterten.
Schon dabei?
E-Mail-Adresse:
Passwort:

von:  Jens Hormann

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Jens Hormann
68
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Cantiamo beim Hessischen Chorfestival
Meisterchor-Titel für Cantiamo Staufenberg beim Hessischen Chorfestival
Premiere in der Vereinsgeschichte der Sängervereinigung...
Die Goldkehlchen auf der Bühne
Glänzender Auftritt der Staufenberger Goldkehlchen
Fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Grundschulchor der Goetheschule...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Helfer an der Suppen- und Waffelausgabe
Zahlreiche Besucher beim Flohmarkt in Daubringen
Am letzten Sonntag fand in Daubringen der erste Retro- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.