Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Kirmes in Staufenberg vom 01. - 04. August

Der Aalbachtal-Express bei der Staufenberger Wiesn 2013
Der Aalbachtal-Express bei der Staufenberger Wiesn 2013
Staufenberg | Unsere traditionelle (seit den 50er Jahren gefeierte) Staufenberger Kirmes auf dem Festplatz in der Jahnstraße (am Sportplatz) findet zum zweiten Mal eine Woche früher als gewohnt statt, nämlich am ersten Augustwochenende. Außerdem werden wir sie auch wieder, wie 2013, von Freitag bis Montag feiern und nicht wie früher üblich von Samstag bis Dienstag. In diesem Jahr steht die ganze Veranstaltung zusätzlich unter dem Motto „60 Jahre Germania“, da unser Verein wieder mal „einen Runden“ feiern kann.

Los geht es am Freitag, den 01.08., mit der Rocknacht mit der fantastischen Coverband „super liQuid“. Die Band aus dem Sauerland konnte bereits im Vorjahr mit Rockhits und Pophymnen aus den letzten 30 Jahren und aktuellen Charthits ein großes Publikum bei uns begeistern. Die sechs Musiker um das Frontgespann Ruth Schröder und Tim Taplick spielen eben nicht nur „für die Jüngeren“. Sondern erfahrungsgemäß kommen beinahe alle Musikfans zwischen 16 und 66 mehr als auf Ihre Kosten. Die Rückmeldung unserer Gäste im letzten Jahr war dann auch so überwältigend positiv, dass wir nicht lange überlegen mussten, die, seit elf Jahren zusammen spielende, Band erneut für unseren Kirmesauftakt zu verpflichten.

Mehr über...
Ebenfalls ein überwältigender Erfolg war unsere erste „Staufenberger Wiesn“ im Vorjahr. Und so ist es selbstverständlich, dass wir auch dieses Jahr wieder zu unserem „Oktoberfest im August“ am Samstag, den 2. August, einladen. Wie im Vorjahr werden die zwölf grandiosen Musiker des „Aalbachtal Express“ von der ersten Minute an für Wahnsinnsstimmung sorgen. Das Repertoire der, seit über 35 Jahre bestehenden, Gruppe reicht von Blasmusik bis hin zu den aktuellsten Charthits und hat schon auf hunderten Festen europaweit deftig eingeschlagen. Doch zu einer echten „Wiesn“ braucht es eben nicht nur die entsprechende Musik. Daher wird unsere Küche am Samstag bayrische Spezialitäten, von der Laugenbrezel, über Münchner Weißwurst und Obatzer, bis hin zu Fleischkäse und Grillhaxe, anbieten. Und aus unseren Zapfhähnen wird wieder exklusiv für die „Staufenberger Wiesn“ gebrautes Festbier der Privatbrauerei Gießen in „Hoalbe“ und Maßkrüge fliesen. Für den Kirmessamstag gibt es einen Kartenvorverkauf und die Möglichkeit zur Tischreservierung. Allerdings sind nur noch wenige Tische übrig, es heißt also schnell sein. Unter reservierung@burschenschaft-staufenberg.de können Tische inkl. zehn Eintrittskarten für nur 50,-- EUR reserviert werden. Ebenfalls erhältlich sind Einzeltickets zum Preis von 5,99 EUR.

Stimmung während der Staufenberger Wiesn 2013
Stimmung während der Staufenberger Wiesn 2013
Der Sonntag, 03.08,. steht dann ganz unter dem Motto „60 Jahre Germania“. Nach dem feierlichen Ausgraben der Kirmes (die im Vorjahr an einem geheimen Ort von den beiden Vorsitzenden der Germania verbuddelt wurde) in Form einer Schnapsflasche, startet gegen 13 Uhr der Festzug durch unser Zwiebelstädtchen mit der musikalischen Begleitung durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr. Diesen Festumzug gab es bereits bei den ersten Kirmesveranstaltungen im Ort nach dem Krieg, wie auf dem ebenfalls im Anhang befindlichen Bild zu sehen ist. Wegen unseres Jubiläums werden uns allerdings in diesem Jahre einige befreundete Vereine auf unserem Weg begleiten und anschließend noch bis in den späten Abend mit uns im Festzelt feiern. Hier sorgt dann die „Kinzenbacher Blasmusik“ für Stimmung. Der Eintritt am Sonntag ist frei.

Weiter mit freiem Eintritt und dem großen Stimmungsrepertoire der „Kinzenbacher“ geht es dann zum Kirmesabschluss am Montag, den 04.08., bei unserem großen Freibierfrühschoppen. Feucht-fröhliche Partylaune ist garantiert und auch hier wird es einige passende kulinarische Schmankerl von der Mannschaft der Metzgerei Spaar aus Beuern geben. Wenn das letzte Gläschen Freibier (für das wir natürlich auch gerne noch Spender suchen, die sich unter vorstand@burschenschaft-staufenberg.de melden können) geleert ist, wird die traditionelle Kirmesbeerdigung mit der Verlesung der Predigt auf der Bühne im Festzelt für feuchte Augen sorgen. Anschließend darf aber gerne noch einige Stunden mit der „Kinzenbacher Blasmusik“ weitergefeiert werden.

An allen Abenden öffnet die Sektbar, bewirtet von den Mädels der Mädchenschaft ‚Grashoppers‘ Mainzlar. Zivile Preise für Getränke und Speisen sind bei allen Veranstaltungen der ‚Germania‘ garantiert.

Der Aalbachtal-Express bei der Staufenberger Wiesn 2013
Der Aalbachtal-Express... 
Stimmung während der Staufenberger Wiesn 2013
Stimmung während der... 
Beste Stimmung am Frühschoppen 2013
Beste Stimmung am... 
Auch in den 50er Jahren gab es schon den Umzug am Kirmessonntag
Auch in den 50er Jahren... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier ist noch Luft nach oben ... V.L. Michael Hanschke und Timo Dickel zwei vom Orgatem-BCF!
WM-Studio bei "Mini-Kirmes"
„Aller guten Dinge sind drei“, so lautet die Überschrift der 3....
Kooperation statt Konfrontation
…so lautet die Antwort des Vereins Lumdatalbahn e. V. (LB e. V.) auf...
Cantiamo beim Hessischen Chorfestival
Meisterchor-Titel für Cantiamo Staufenberg beim Hessischen Chorfestival
Premiere in der Vereinsgeschichte der Sängervereinigung...
Auszeichnung des Landkreises in 1991 als Beleg verkehrspolitischen handelns
Wer oder was steht ideell hinter der Lumdatalbahn
In einem Leserbrief in einer Gießener Tageszeitung waren kürzlich...
Die Bürgermeister Peter Gefeller, Thomas Benz und Kurt Hillgärtner (v.l.) lassen sich die Räume der neuen Lumdatal-Apotheke im Medzentrum zeigen.
Das MEDZENTRUM Lumdatal ist eröffnet
Allendorf /Lumda. Gemeinsam mit den Mietern und ihren Teams sowie...
v. l. Horst Raßmann und Jürgen Schäfer  sind bereits im „Wonderfuhl-Outfit“	  des Weißbierfestes!
24. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Udo im Gespräch
Mähen oder nicht mähen? Blumenwiese statt grüner Wüste
Bei strahlendem Sonnenschein verteilten am vergangenen Samstag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dennis Humburg

von:  Dennis Humburg

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
108
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Maikönige präsentieren das Plakat des Rock'n'Rondiel
Rock'n'Rondiel 2016 wieder da
Nach einjähriger Pause findet am 04. Juni wieder der „Rock’n’Rondiel“...
Weiterhin traditionelles Bier aus der Region auf der Staufenberger Kirmes
Der Veranstalter der traditionsreichen Staufenberger Kirmes, die...

Weitere Beiträge aus der Region

SÜDAFRIKA Teil 3 – Kapstadt „ Perle des Südens“
Ich habe mein Ziel erreicht . Ich bin in Kapstadt , einer ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.