Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

50 Kilometer Ultramarathon in Marburg

Sie stolzen Finischer nach 50 km :)
Sie stolzen Finischer nach 50 km :)
Staufenberg | Rund um die Steinmühle –

hieß es am vergangenen Samstag beim Ultra Sport Club Marburg. Auf dem Programm stand ein 50 km Ultramarathon, Marathon, Halbmarathon und Staffelläufe.

Gelaufen wurde auf einem flachen 10km Rundkurs mit Start und Ziel auf dem Hof des Landschulheimes Steinmühle in Marburg/Cappel. Drei Verpflegungsstellen pro Runde ließ den Läufern/innen an nichts fehlen. Auch das Wetter entwickelte sich im laufe des Tages sehr freundlich, wenn gleich dann auch etwas Wind aufkam.

91 Starter aus nah und fern waren angetreten die 50 km zulaufen, darunter auch Dirk Dick und Hans Hausner.

Für beide war es ein erster Test für ihr Vorhaben „Biel“ im Juni. Die ersten zwei Runden lief Dirk etwas vor Hans, bis sie dann doch ein gemeinsames Tempo für drei weitern Runden fanden.

Als Ziel dieses Laufes hatten sie sich so etwa 4:29:00 vorgenommen. Mit 4:23:51 haben Dirk und Hans das auch in die Tat umgesetzt und waren sehr zufrieden mit dem Rennverlauf.

Hans konnte sogar seine AK gewinnen und Dirk wurde 7. in der starken M 40. Im Gesamtfeld lagen sie auf Platz 27/28.

Auf die Marathonstrecke gingen 75 Läufer/innen und den größten Zuspruch hatte die „Kurzstrecke Halbmarathon“ mit 171 Teilnehmer/innen.
Darunter waren auch Rosi Hausner, sie kam als dritte Frau mit 1:43:40 (1.W50) ins Ziel und Ralf Keim er hatte keinen so guten Tag erwischt, mit seinen 1:57:28 war er nicht wirklich zufrieden.

Sie stolzen Finischer nach 50 km :)
Sie stolzen Finischer... 
Schnell etwas trinken und weiter geht es
Schnell etwas trinken... 
Gemeinsam  ins ZIel
Gemeinsam ins ZIel 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 10.03.2009 um 11:34 Uhr
Ich habe einige der Läuferinnen und Läufer bei schönstem Sonnenschein gesehen, ich kann nur sagen "Hut ab vor einer solchen Leistung!". Aber bei dem ein oder anderen habe ich mich gefragt, ob diese Anstrengung nicht doch ein bisschen viel ist!?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rosi Hausner

von:  Rosi Hausner

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Rosi Hausner
492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
200. Mitglied im Treiser Lauf- und Walkingtreff
Lauftreffleiter Hans Hausner freute sich, mit Sandra Harbach, das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Marathon

Marathon
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
Einsteigerkurs beim Treiser Lauf- und Walkingtreff
run up“ 2016 Eine Initiative des Deutschen Leichtathletik-Verband ...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.