Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Jahresabschluss beim Treiser LWT

Staufenberg | Immer wieder schön!!!

Es war mal wieder soweit. Das Highlight des Jahres stand bevor. Eine Vermutung, bevor es losging, wenige Stunden später Gewissheit!!!

Die Jahresabschlussfeier des Treiser LWT war auch in diesem Jahr wieder der emotionale Höhepunkt in unserem Vereinsleben. Um 19 Uhr begrüßten Nicole Rabenau und Thomas Glade die fast 80 Gäste mit einem Gläschen Sekt.

Besonders freute uns, dass auch viele Partner unserer Lauftreffmitglieder und vor allem auch einige Mitglieder kamen, die teilweise aus gesundheitlichen oder zeitlichen Gründen in den 99 Lauftreffs des vergangenen Jahres selten zu sehen waren.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Vorsitzenden Thomas Glade und Lauftreffleiter Hans Hausner wurde erst einmal durch die Mannschaft des „Bing“ und die vielen fleißigen Salat- und Kuchenspender unseres Vereins für das leibliche Wohl an diesem Abend gesorgt. Dafür schon mal einen Herzlichen Dank an Euch alle.

In dieser Zeit liefen wieder hunderte liebevoll aufbereitete Bilder des vergangenen Laufjahres über den Beamer und zauberten so manches Lächeln auf die Gesichter. Dafür einen ganz herzlichen Dank an Eberhard Kienholz, der uns damit wie auch schon in den vergangenen Jahren den Einstieg in den Abend harmonisch gestaltete.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Die Läufer/innen bzw. Walkerinnen des Jahres waren auch in 2013 wieder extrem fleißig und es bedurfte schon einer geschickten Urlaubsplanung, um bei den 99 durchgeführten Lauftreffs auf die Siegertreppchen zu kommen.
Hans Hausner konnte folgende Vereinsmitglieder für die häufigsten Teilnahmen ehren:
Sabine Kamusella, Frank und Ursula Streuber, Rosi und Hans Hausner, Tina Schomber, Simone und Steffen Schreiber, Jimmy Herdman, Wolfgang Hillgärtner, Eberhard Kienholz und Sonja Kutscher.

Als neue Mitglieder im Verein konnten wir Maike Philippi, Silvia Nuhn, Florian Stepanek, Anna Demes und Chantal Kalbfleisch ebenfalls ganz herzlich mit einem kleinen Präsent begrüßen.

Und auch eine Marathon-Novizin hatten wir dieses Jahr wieder am Start. Nadine Hausner finishte Ende Oktober in Ihrer „Heimatstadt“ Frankfurt gemeinsam mit Ihrem Vater Hans ihren ersten Marathon unter 4:30 h. Herzlichen Glückwunsch.

Den Vorsprung in der Familie konnte ihre Mutter Rosi mit Ihrem 50. Marathon in Istanbul am 17.11. allerdings deutlich ausbauen. Hierfür haben wir Rosi an diesem Abend ebenfalls gern mit einem Ehrenpreis für diese sportliche Leistung geehrt.

Der Knaller des Abends waren die Beiträge des „Kulturteils“. Wie immer handgemacht von unserer immer stärker werdenden Kreativabteilung ließen zuerst Steffen Kamusella und Mechthild Glawion als Heinz und Hilde Becker aus dem Saarland die Zwerchfelle vibrieren und auch das eine oder andere Lauftreffmitglied bekam dabei verbal „sein Fett weg“.

Peter Moldenhauer und Carsten Röhrscheid nahmen dann in einem „Bewerbungsgespräch“ die eine oder andere (Un)Sitte unserer Zeit auf`s Korn.

Ralf Kirsten brachte uns am Klavier schwäbisches Liedgut zum Besten und offenbarte uns damit den manchmal hintergründigen und oft auch direkten Humor aus seinem südlichen Heimatbundesland.


Nachdem nun noch einmal Peter Moldenhauer mit musikalischer Unterstützung von Carsten Röhrscheid das triste Dasein einer Gießener Bahnhofstoilette unter die Lupe genommen hatte, rockten unsere Girl`s aus der Rabenau (Tina Höchst, Tina Schomber, Silke Jung, Nicole Rabenau, Nicole Grün, Nadine Hof) mit Ihrer abschließenden – extra für diesen Abend einstudierten - Tanzeinlage und der als Zugabe vom Publikum „geforderten“ Polonaise den Saal und schafften damit einen perfekten Abschluss des Programms und eine stimmungsvolle Überleitung zur nunmehr eröffneten Tanzfläche, von der dann im weiteren Verlauf des Abends reichlich Gebrauch gemacht wurde.

Das dieser Teil der Veranstaltung so gut lief, war auch ein Verdienst unserer DJ Susanne Birke - ganz Herzlichen Dank dafür.

Ein ebensolcher gilt dem gesamten Orgateam dieses Abends. Dies war vor allem Nicole Rabenau, die für die gesamte Organisation der Gastronomie gesorgt hatte. Michael Römer tat das Gleiche in Sachen Getränken, Simone Schreiber und Mechthild Glawion sorgten für die Deko an diesem Abend. Nicht zu vergessen das gesamte Team der Auf- und Abbauhelfer, die ich jetzt hier nicht alle namentlich erwähnen kann. Euch allen einen ganz herzlichen Dank für diesen gelungenen Abend, den wir gern mit Euch allen im nächsten Jahr genauso – und wahrscheinlich doch ganz anders (J) - wiederholen möchten.

Bis dahin eine gute Vorweihnachtszeit und kommt alle gut und gesund über die Feiertage in ein sicherlich interessantes Lauftreff-Jahr 2014.

 
 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rosi Hausner

von:  Rosi Hausner

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Rosi Hausner
492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
200. Mitglied im Treiser Lauf- und Walkingtreff
Lauftreffleiter Hans Hausner freute sich, mit Sandra Harbach, das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Marathon

Marathon
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
Einsteigerkurs beim Treiser Lauf- und Walkingtreff
run up“ 2016 Eine Initiative des Deutschen Leichtathletik-Verband ...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.