Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

JSG Staufenberg/Lollar verliert spannendes Pokalspiel

von Tom Cernyam 30.09.2013383 mal gelesenkein Kommentar
Staufenberg | Staufenberger F-Jugend verliert nach spannenden 40 Minuten knapp mit 3:4 gegen den TSV Großen-Linden. Großen-Linden, das Team, gegen das man erst vor zwei Wochen im Ligaspiel mit 1:5 verloren hatte, war nun wieder der Gegner in der 2. Runde des Kreispokals.

Das Spiel fing flott an und beide Mannschaften ließen den Ball schnell und sicher nach vorne laufen. Nach einer Ecke in der 6. Minute konnte Staufenberg den Ball nicht aus dem Strafraum schießen und so kam es, das Großen-Linden aus dem Gewühl heraus zum 0:1 trafen. Nach einer kurzen Phase des Orientierens, fand Staufenberg wieder zurück ins Spiel und drückte Großen-Linden in Ihre eigene Hälfte. In der 9. Minute konnte sich Dario auf der linken Seite durchsetzen, aber den Schuss aus spitzem Winkel konnte der Torwart zu Ecke klären. Der Eckball wurde dann von Leon direkt auf Dario geschossen, der aus kurzer Distanz den Ball ins Tor schoss. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit drückte Großen-Linden Staufenberg in Ihre eigenen Hälfte, in der 25. Minute war es dann soweit, Luca im Tor der Staufenberger hatte keine Chance gegen
Mehr über...
den festen Schuss unter die Torlatte. Nach diesem Tor wechselte der Staufenberger Trainer mit Paul einen größeren Torwart ein, Luca spielte fortan auf der linken Seite. Leider brachte das nicht den erhofften Aufschwung, Großen-Linden baute nach einen Doppelschlag (27. und 30. Minute) die Führung auf 1:4 aus.
Die Partie schien gelaufen zu sein, doch da irrten sich die Lindener Eltern. Staufenberg bäumte sich gegen die drohende Niederlage, Staufenberg kämpfte sich zurück und spielte den Ball sauber und schnell nach vorne, nachdem Noel (34.) und Yusuf (38.) das Ergebnis auf 3:4 verkürzten, kam Großen-Linden ins schwimmen und die Eltern aus Großen-Linden wurden nervös, aber letztlich endete das Spiel glücklich mit 3:4 für Großen-Linden und zieht somit in die 3. Runde ein. Staufenbergs Trainer Tom Cerny war mit der Mannschaftsleistung hochzufrieden und lobte sein Team für ein tolles Pokalspiel und einer enormen Leistungssteigerung zum Spiel vor zwei Wochen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sportler, Spieler*innen und Torschützenkönig*innen des Jahres 2016
Weihnachtsfeier der Fußballer*innen der TSG 1893 Leihgestern
Jan Herold Fußballer des Jahres 2016 Es ist mittlerweile schon zu...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...
Turniersieger 2017 - SG Ehringshausen
Giessen Bulls Cup 2017 - Kicken für den guten Zweck
Die vierte Auflage des Freizeitkicker Hallencups fand am 07.01.2017...
Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Sonderzug nach Allendorf/Lda. am 21.Juli 1996 am geplanten Haltepunkt "Lollar-Lumdaniederung" (die Bezeichnung des Haltepunktes ist nicht festgelegt; andere Namensgebungen sind: Lollar-Texasbrücke oder -Nord)
Lumdatalbahn nutzt auch Lollar und Staufenberg
Baugebiet "Lumdaniederung" wird erschlossen. Bus und Bahn teilen sich...
Bunte Liga Gießen sucht Teams
Am kommenden Samstag, 22.04.2017, startet die Bunte Liga Gießen mit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tom Cerny

von:  Tom Cerny

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Tom Cerny
48
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Teams bei der Siegerehrung.
TSG Leihgestern gewinnt das Nikolausturnier der JSG Staufenberg/Lollar
Am letzten Wochenende trafen sich die F-Jugendlichen der JFV Weimar,...
JSG Staufenberg/Lollar mit Ihren neuen Sporttaschen von der Fa. Mülller aus Mainzlar.
Weihnachtsfeier auf der Schmelz-Mühle
Pünktlich zum Jahresende feierte die F-Jugend der JSG...

Weitere Beiträge aus der Region

Gunhild Zecher, Waltraud Aign, Leiterin Monika Bernges, Staufenbergs Bürgermeister Peter Gefeller, Anne Hinz, Erika Schepp, Herbert Schröder, Sigrid Klaholz, Gerhild Amend
Ausstellung der Foto-Senioren Staufenberg noch bis 1. Juli zu sehen
In der Alloheim Senioren-Residenz in Staufenberg präsentieren die...
Ehrung für Renate Meinel vom Treiser LWT
Das erste Mal kam Renate Meinel am 24.04. 1993 zum Lauftreff und nahm...
Begrüßung durch "Miss Liberty"
Collegium vocale Kirchberg singt Welturaufführung in New York
Internationaler "Ritterschlag" für Dekanatskantorei unter der Leitung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.