Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Ein kleines Tierheim braucht Hilfe - Wir bitten herzlich um Futter- und Sachspenden

Marias Refugio - unser südspanisches Partnertierheim
Marias Refugio - unser südspanisches Partnertierheim
Staufenberg | Auslandstierschutz ist Tierschutz IM Ausland. Unter diesem Motto startet am 28. Mai ein Hilfsgütertransport zu unserem kleinen südspanischen Partnertierheim, "Marias Refugio". Von Futter und Leckerchen über Hundebetten und Decken bis zu Medikamenten und Mittel gegen Würmer, Zecken, Flöhe möchten wir möglichst vieles ins Refugio schicken, was hilft, die große Not von Maria und ihren vierbeinigen Schützlingen zu lindern.

Maria ist eine außerordentlich engagierte, tierliebende Spanierin, die ohne viel Hilfe, ohne staatliche Förderung oder Unterstützung durch die Gemeinde den heimatlos gewordenen Hunden und Katzen ihrer Region eine andere Perspektive bieten möchte, als die nächstgelegene Perrera ("Tötungsstation"), in der jedes Jahr durchschnittlich 4000 Tiere ihr - oft noch junges und gesundes - Leben lassen müssen.
Maria betreibt ihr kleines Tierheim auf dem Gelände einer ehemaligen Schweinemastanlage. Ohne Strom und fließendes Wasser sind die Arbeitsbedingungen für die 62-jährige hart, die Sorgen groß. Die notdürftige Unterbringung der Tiere in den ehemaligen Schweinekoben ist karg, ihr Dasein dort trostlos. Das einzige, was Maria ihren Schützlingen im Überfluss zu geben hat, ist Liebe. Ihre Bäuche zu füllen jedoch ist jeden Tag aufs Neue wieder ein Kampf. Allzu oft bleibt Maria nichts anderes, als in den umliegenden Ortschaften um Restaurantabfälle und trockenes Brot für die Tiere zu bitten.

Seit Mitte 2012 setzen wir uns als Verein dafür ein, die Situation vor Ort für Maria und die durchschnittlich rund 50 Hunde und 15 Katzen, die im Refugio Unterschlupf gefunden haben, auf Dauer zu verbessern. Nach und nach soll aus der noch sehr provisorischen Tierauffangstation ein richtiges Tierheim werden, das eine tierschutzgerechte Unterbringung möglich macht und in dem die Grundversorgung der Bewohner gesichert ist. Es ist noch ein weiter Weg, bis dieses Ziel erreicht ist, daher sind kurzfristigere Hilfsmaßnahmen dringend notwendig.

Eine dieser Maßnahmen wird der kommende Hilfstransport sein, dem Maria schon ganz hoffnungsvoll und sehnsüchtig entgegensieht. Bitte unterstützen Sie uns dabei, die leere Futterkammer aufzufüllen und den Hunden und Katzen ihren Tierheimaufenthalt etwas erträglicher zu machen.

Wir freuen uns riesig über jeden Sack Hunde- oder Katzenfutter, gerne auch bereits angebrochen oder mit überschrittenem
Durchschnittlich rund 50 Hunde und 15 Katzen sind in der kleinen ehemaligen Schweinemastanlage untergebracht.
Durchschnittlich rund 50 Hunde und 15 Katzen sind in der kleinen ehemaligen Schweinemastanlage untergebracht.
Mindesthaltbarkeitsdatum, gleichfalls natürlich über Dosenfutter, Leckerchen und Kauartikel. Vielleicht haben Sie von ihrem eigenen Vierbeiner auch noch ein Medikament, Vitaminpräparat oder ähnliches übrig, das dieser nicht mehr benötigt, oder können eine Wurmtablette oder ein Spot-on gegen Flöhe erübrigen. Auch ein Körbchen und eine Decke hat längst noch nicht jeder der Tierheimbewohner. Ebenso nehmen wir dankbar Halsbänder, Brustgeschirre und Leinen, Näpfe, Spielzeug für Hunde und Katzen, Katzenstreu, Kratzbretter und sonstiges Zubehör für Hund' und Katz' entgegegen.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter in Staufenberg-Treis, Lollar-Ruttershausen und Gießen nehmen Ihre freundliche Spende sehr gerne entgegen. Bitte erfragen Sie die genaue Anschrift unter info@freunde-fuer-pfoten.de. Ggf. können wir Spenden auch bei Ihnen abholen kommen.

Falls Sie uns etwas mit der Post schicken möchten:

Freunde für Pfoten e.V.
Bahnhofstraße 35
35460 Staufenberg

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, auch im Namen Marias und ihrer Schützlinge.

Marias Refugio - unser südspanisches Partnertierheim
Marias Refugio - unser... 
Durchschnittlich rund 50 Hunde und 15 Katzen sind in der kleinen ehemaligen Schweinemastanlage untergebracht.
Durchschnittlich rund 50... 
Maria kümmert sich aufopferungsvoll aber unter widrigsten Umständen um ihre Schützlinge.
Maria kümmert sich... 
Die Unterbringung ist karg und beengt - aber es ist für viele Tiere die lebensrettende Zuflucht.
Die Unterbringung ist... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Willi
Der kleine *Willi* und die verschmuste *Lisa* - VERMITTELT -
Willi ist ein ca. 8 Wochen altes Katerchen. Noch ist er ein wenig...
Agility
Was macht der Tierfreund am 31.07.2016? Er besucht das Sommerfest von TierfreundLich
Sommer - Sonne - Ferienzeit - und ein wunderschöner Tag in...
Gestatten, Minka - Einauge
Hallo zusammen, mein Name ist Minka und ich wurde wohl im Jahr 2015...
Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz
"Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür"....
Powerpaket "Malu" - VERMITTELT -
Unsere schildpattfarbene „Malu“ (ca. 1 – 2 Jahre alt) zeigt sich auf...
Peter, Pebbles und Paul
TierfreundLich’s Kinderstube
Unsere 10 Wochen alten Katzenbabys "Pebbles", "BamBam", "Peter" und...
Minka sitzt noch immer in der Warteschleife ...
Bereits mit unserem Beitrag vom 24.08.2016 stellten wir unsere Katze...

Kommentare zum Beitrag

Brigitte Matuschek
709
Brigitte Matuschek aus Gießen schrieb am 09.06.2013 um 20:04 Uhr
Hallo auf diesem Weg,es grüsst der kleine Fritz von der Pflegestelle Hetche-Link.Wenn Ihr den nächsten Transport plant,gebt bitte bescheid,vielleicht können wir Euch etwas helfen.Grüsst einfach mal unbekannter Weise Maria von uns.Wir ziehen echt den Hut vor dieser Frau.Liebe Grüsse die Matuschek"s und der Fritz!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Freunde für Pfoten e.V.

von:  Freunde für Pfoten e.V.

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Freunde für Pfoten e.V.
81
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Maddie oder: Das glückliche Leben eines Straßenhunds
Lasst die Straßenhunde doch, wo sie sind! Kastriert sie, richtet...
Sie alle suchen eine Pflegestelle - oder natürlich ein eigenes Zuhause ...
Nette Menschen mit Zeit, Geduld und einem großen Herz für Tiere gesucht - als Pflegestelle für Hunde in Not
Die Hunde aus unserem kleinen südspanischen Partnertierheim sind...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.