Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Rock'n'Rondiel 2013 mit Public Viewing des Champions-League-Finals

von Dennis Humburgam 16.05.20131075 mal gelesen1 Kommentar
Die "Bubbles" beim Auftritt 2012
Die "Bubbles" beim Auftritt 2012
Staufenberg | Am Samstag, den 25.05., findet ab 18 Uhr zum mittlerweile fünften Mal der ‚Rock’n’Rondiel‘ auf der Oberburg in Staufenberg statt.
Veranstalter sind wie eh und je die Burschenschaft ‚Germania‘ 1954 und die Heimatvereinigung Staufenberg.

Nach langem Überlegen haben sich die Veranstalter entschieden, dieses Jahr der nicht zu erwartenden Terminüberschneidung Tribut zu zollen und neben den musikalischen Highlights die Übertragung des deutschen Champions-League-Finals zwischen Borussia Dortmund und Bayern München auf Großleinwand zu zeigen.

Eröffnet wird der Abend aber ab 18 Uhr von der Gießener Power-Pop-Band ‚Kometen‘, die im letzten Jahr noch als ‚Reezee‘ auf der Oberburg zu Gast war und deren Single ‚Nach Süden‘ seit dem letzten Sommer immer und immer wieder im Radio zu hören war. Obwohl die jungen Musiker schon auf den großen Bühnen des Frankfurter Museumsuferfests, des Hessentags, der Stadtfeste in Gießen und Marburg und über den Dächer der Stadt auf der Terrasse des Dachcafé spielen durften, bezeichneten sie nach dem Rock’n’Rondiel 2012 die Oberburg als bislang schönste Live-Location ihrer Karriere.

Mehr über...
Anschließend folgt das Public Viewing des ersten rein-deutschen Champions-League-Endspiels auf der Bühne und die Krönung der Staufenberger Maikönigin 2013 mit ihrem Maikönig.

Nach Spielende werden, wie 2012, ‚The Bubbles‘ mit Rockklassikern aus den letzten 45 Jahren die Oberburg zum Beben bringen. ‚The Bubbles‘ sind fünf schon etwas erfahrenere Musiker, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, ihre eigenen Lieblingslieder aus den letzten 45 Jahren etwas fetziger als das Original zu zelebrieren und das Publikum von der ersten Minute an mitzureißen. Dazu gehören Ausflüge in das Publikum, wechselnde Kostüme und bei jedem Song, von Rockklassikern aus den späten 60ern und 70ern über NDW und Deutschrock bis hin zu aktuelleren Hits, ein Riesen Spaß am Auftritt, der im Vorjahr binnen kürzester Zeit auf das euphorische Publikum übergesprungen ist.

Wie immer öffnet auch wieder die berühmt-berüchtigte Sektbar im alten Gewölbekeller unter der Oberburg ihre Pforten. Für diejenigen, die mit dem Fußballspiel nicht so viel anfangen können, werden die Mädels der Mädchenschaft ‚Grashoppers‘ Mainzlar in diesem Jahr schon nach dem Auftritt von ‚Kometen‘ hinter der Sektbartheke stehen.

Das ganze Programm wird wieder für einen kleinen Eintrittspreis, nämlich 6,99 EUR, zu erleben sein. Dafür bekommt man bei anderen Events gerade mal eine einzige Band geboten…
Auch die Getränke und Würstchen vom Grill werden wieder für kleines Geld zu haben sein.

Die "Bubbles" beim Auftritt 2012
Die "Bubbles" beim... 
Impression vom ersten Rock'n'Rondiel 2009
Impression vom ersten... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Stephanie Orlik von den SWG (rechts) überreicht Rubar Koc (mit Ball und Tickets) die Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München. Mutter und beide Schwestern freuen sich mit dem Nachwuchskicker.
Gucken bei den „Großen“ – SWG belohnen talentierten Fußballnachwuchs
Live dabei und die Bundesliga hautnah verfolgen – das heißt es bald...
Colours of Rock präsentieren „Finest Rock Classics-Live“ auf dem Schiffenberg.
Am kommenden Samstag, dem 09.07.16 steigt ab 19.30 Uhr im...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...

Kommentare zum Beitrag

Sven Käs
431
Sven Käs aus Lollar schrieb am 17.05.2013 um 08:52 Uhr
Tolle Idee, das CL-Finale zu übertragen - das "Spiel des Jahres" vor so einer herrlichen Kulisse sehen zu können wird sicher einmalig! Viel Erfolg!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dennis Humburg

von:  Dennis Humburg

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
108
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Maikönige präsentieren das Plakat des Rock'n'Rondiel
Rock'n'Rondiel 2016 wieder da
Nach einjähriger Pause findet am 04. Juni wieder der „Rock’n’Rondiel“...
Weiterhin traditionelles Bier aus der Region auf der Staufenberger Kirmes
Der Veranstalter der traditionsreichen Staufenberger Kirmes, die...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.