Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Ausflug der Bürgerreporter nach Bad Salzschlirf

Staufenberg | Nach einem Bericht von Tara Bornschein http://www.giessener-zeitung.de/reiskirchen/beitrag/74979/fotostrecke-bad-salzschlirf/ kam der Vorschlag einen Ausflug nach Bad Salzschlirf zu unternehmen. Am Samstag war es dann soweit und eine Gruppe von 14 Leuten machte sich mit dem Zug auf den Weg nach Bad Salzschlirf. Dort angekommen, liefen wir vom Bahnhof Richtung Kurpark und trafen unterwegs auf Bernd Zeun, der mit dem Fahrrad die Strecke hinter sich gebracht hatte (83 Km). Nun wurde kurz der Kurpark besichtigt, bevor es in die "Ratsstuben" ging, wo das Mittagessen eingenommen wurde. Hier stieß dann auch unser Stadtführer Herr Stein zu uns, welcher uns fachkundig ca. 4 Stunden durch die Geschichte und den Ort Bad Salzschlirf führte. Vorbei am Haus der Standesbeamten ging es zur katholischen Kirche und danach weiter zur Mariengrotte. Dies ist eine Nachbildung der Grotte von Lourdes. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf den Ort und die Umgebung. Auf dem Rückweg überraschte uns ein Regenschauer
Mehr über...
und wir stellten uns kurz bei einer alten Schmiede unter. Danach führte uns Herr Stein noch am Solebad vorbei zum Badehaus zurück in den Kurpark. Alle Teilnehmer waren überrascht von seinem Wissen und Sachverstand. Man merkte, dass ihm auch mit 85 Jahren solche Führungen immer noch Spass machen. Nach einem Abstecher in eine Eisdiele liefen wir dann wieder Richtung Bahnhof. Kurz vorher wurde noch Bernd verabschiedet, der den Weg mit dem Fahrrad wieder zurück fuhr. Nach der Ankunft in Gießen ging ein wunderschöner Tag in netter Gesellschaft zu Ende.
Ich glaube ich spreche im Namen aller, wenn ich den Organisatoren Tara, Jutta und Birgit noch einmal meinen besonderen Dank ausspreche.
Vielleicht ergibt sich ja wieder einmal die Gelegenheit für solch eine Unternehmung.
Hier weitere Links zu Berichten von anderen Bürgerreportern:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/79755/ausflug-am-11-mai-nach-bad-salzschlirf/
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/79760/ein-tag-urlaub-mit-der-gz/#comment
http://www.giessener-zeitung.de/reiskirchen/beitrag/79779/fotostrecke-ein-wunderschoener-tag-mit-den-buergerreporter-in-bad-salzschlirf/
http://www.giessener-zeitung.de/fernwald/beitrag/79776/bad-salzschlirf-meine-fotostrecke/
http://www.giessener-zeitung.de/buseck/beitrag/79772/bad-salzschlirf-durch-meine-linse/

Ankommen nach 83 Km.
1
Das alte Eisenbahnviadukt
Über was sich hier wohl unterhalten wird ? "Lecker Lachen" ?
2
Hier wird die Frage beantwortet .....
1
..... wofür ich meine Rolle brauche.
1
Die rote Brücke im Kurpark
Blütenvielfalt überall
Hier wurde fotografisch "geschossen"
2
Rundbogenbrücke über die "Altefeld"
Erinnerungen an die Salinen
1
1
Blick zur Wandelhalle
Farbtupfer
gemeinsam über die rote Brücke
2
auch ein vierbeiniger Begleiter war dabei
Stadtführer Herr Stein
sachkundige Erklärungen
Haus der Standesbeamten
1
hier geht´s zur katholischen Kirche
Das Innere der Kirche
Die Kanzel
Bürgerreporter bei der Arbeit
2
Ruhestätte ehemaliger Pfarrer der Kirche
1
schöner Abgang zu einem Bauernhaus
Bad Salzschlirfer "Steingarten"
2
Überbleibsel der alten Schmiede
Wegweiser


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der 1. April 2017.
Letzte Chance: Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Spaziergang entlang der Wieseck
Bei wunderschönem Winterwetter ging es heute entlang der Wieseck zur...
Maschinenlärm und geheimnisvolle Stille beim Ausflug in die Grube Fortuna
Beim diesjährigen Ausflug des Freundes- und Förderkreises der...
AMC Grünberg beim 61.Elefantentreffen im Bayrischen Wald
Bei herrlichsten Winterwetter war es wieder soweit: Am Donnerstag...
Maislabyrinth in LIch-Eberstadt ab 09. Juli geöffnet
Am Sonntag, den 09.07.2017 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...
ProBierFest der SG Vetzberg an Fronleichnam
ProBierFest am 15.06. (Fronleichnam) in Vetzberg Ca. 40 Biersorten...
Ein schönes Fleckchen Erde - der Rheingau
Gießener Sparkassen-Senioren im Rheingau unterwegs
Mit einer Rebfläche von 3.000 Hektar gehört der Rheingau zu den...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.994
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 12.05.2013 um 12:58 Uhr
Sehr schöne Foto`s von diesem sehr schönen Tag !
Danke !!!
Ingrid Wittich
19.610
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 12.05.2013 um 13:14 Uhr
Schöne Bilder. Nächstes Mal komme ich mit.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 12.05.2013 um 13:21 Uhr
Eine prima Bilderserie von einem tollen Ausflug.
Hermann Menger
2.234
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 12.05.2013 um 20:56 Uhr
Vielen Dank für die tollen Bilder!
Das nächste Mal hoffe ich, auch dabei sein zu können!
Peter Herold
25.686
Peter Herold aus Gießen schrieb am 12.05.2013 um 21:48 Uhr
Die Bilder sind wirklich toll und sie zeigen uns den ganzen tollen Tag nochmals
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 13.05.2013 um 12:19 Uhr
Huch, man wird fast erschlagen von der Anzahl der Bilder, aber wenn man sie anschaut, sieht man, dass jedes Foto seine Berechtigung hat. Danke Helmut!

Apropos, die Fotos wirken etwas in der Breite gestaucht. Hast uns alle schlanker gemacht ;-)
Tara Bornschein
7.277
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 13.05.2013 um 17:33 Uhr
Tolle Serie, Helmut, mit vielen unterschiedlichen Motiven! Danke dir!
Peter Herold
25.686
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.05.2013 um 21:07 Uhr
Irgendwo gibt es ein Bild von mir vor dem Brautpaar stehend. Da bin ich auch sehr schlank ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im Schutzgebiet der Salzböde bei einer Kontrollfahrt entdeckt, diesen männlichen Neuntöter!
Aus Feld und Flur, der männliche Neuntöter
Die Große Klette wird bis zu 2 Meter hoch und kann auch bis zu 1,5 Meter breit werden.
Anhänglich wie eine Klette
Beim Spaziergang kann man an Feldwegen, Hecken oder in Wiesen mit...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Feuershow
Traumsommernacht - Variété auf der Oberburg Staufenberg
Musik, Theater, Artistik, Feuershow Samstag, 12. August 20:00...
Crossing Over
Crossing Over - Konzert auf der Oberburg Staufenberg
Freitag, 11. August 20:00 Uhr Eintritt: 12 €, ermäßigt 8 € In...
Sommerfest in der Senioren – Residenz „ Haus Staufenberg“
Mit viel Liebe hatten das Personal der Residenz diesen Tag ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.