Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Frühjahrskonzert am 16. März

Staufenberg | Das 20. Frühjahrskonzert des Musikzuges Staufenberg fand am Samstag, dem 16. März 2013, um 20.00 Uhr in der Stadthalle Staufenberg statt. Es bildete wie immer den Höhepunkt im Orchesterjahr und zeigt, welches abwechslungsreiche und hochklassige Musikprogramm der Musikzug Staufenberg unter der Leitung von Christan Wiechers bieten kann.
Schirmherr war Herr Boris Rhein, hessischer Minister des Innern und für Sport. Die Stadthalle war wieder gut gefüllt, als die Moderatorin Bianka de Waal-Schneider auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik sowie von Feuerwehr und Musikwesen begrüßte.
Fanfare for the Common Man bildete den Auftakt mit Einzug aller Musikanten, so dass sich zunächst nur E-Bass und Schlagzeug auf der Bühne befanden und die Trompeten vom rückwärtigen Saalbereich aus zu hören waren. Dann folgte die Ouvertüre zu „Der Kalif von Bagdad“ sowie The Lone Wild Bird von Thomas Root.
Den Konzertschwerpunkt bildeten dieses Mal spanische und irische Rhythmen. Und als Einstieg dazu spielte Ulrike Richter-Lies das Flügelhorn-Solo beim Concierto de Aranjuez.
Mit der Kilkenny Rhapsody von Kees Vlak sowie der verträumten Celtic Voyage wurde es irisch, bevor mit der Filmmusik zu Die Maske des Zorro spanisches Temperament den ersten Programmteil abschloss.
Nach der Pause kam mit Lord of the Dance der Höhepunkt des Abends, zu dem auch als Gäste die Damen der Tanzformation Camouflage mit ihren perfekten Step-Darbietungen beitrugen. Der Beifall des Publikums wollte nicht enden, so dass der Hauptteil noch einmal wiederholt wurde.
Danach folgten Des großen Kurfürsten Reitermarsch sowie die Polka Böhmisches Gemüt. Überraschungstitel des Abends war wohl Mouthpiece Mania, denn dabei hatten alle hohen Blechbläser die Instrumente abgesetzt und lediglich ihr Mundstück verwendet. Manche Zuhörer konnten sich kaum vom Lachen beruhigen.
Bei der Filmmusik aus Fluch der Karibik verkleidete sich Dirigent Christian Wiechers sogar als Pirat Jack Sparrow. Schlussstück war Tequila von Chuck Rio, wobei einige Musikerinnen das gleichnamige Getränk verteilten, während diverse Solisten bravourös improvisierten.
Das begeisterte Publikum forderte mit Standing Ovations Zugaben. Dem wurde mit Lord of the Dance mitsamt Tänzern und dem Marsch „Alte Kameraden“ gerne entsprochen.
Ein schöner Abschluss für das Konzert mit anspruchsvoller Musik aus sehr vielen verschiedenen Stilrichtungen, bei dem der Musikzug Staufenberg seine Vielseitigkeit als Blasorchester zeigte.
Falls jemand das Jugendorchester dieses Mal vermisste: Man sah die meisten Aktiven schon ins große Orchester integriert. Für die aktuellen Musikschüler mit rund einem Jahr Unterricht startet dann am 19. April das Jugendorchester wieder neu. Um 19 Uhr sind an diesem Tag Interessierte, natürlich aus allen Altersklassen, herzlich in den Probenraum in der alten Schule Mainzlar, Hachborner Straße 6, eingeladen.

Das nächste Frühjahrskonzert findet am Samstag, den 5. April 2014 statt. Aber vorher sieht man sich sicher beim Oktoberfest des Musikzuges Staufenberg mit zünftiger Blasmusik am Sonntag, dem 13.10.2013, in der Stadthalle. Also bis dann!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karina Albach

von:  Karina Albach

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Karina Albach
203
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auftritt des Musikzugs Staufenberg im Europapark Rust
Wenn sich am Sonntag, 1.Mai um 6 Uhr morgens der Platz vor der alten...
Mobilmusik am 30. Mai
Am Samstag den 30. Mai veranstaltete der Musikzug Staufenberg zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.