Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Urlaub in Oberammergau II

Mariengrotte am Wegesrand
Mariengrotte am Wegesrand
Staufenberg | Der nächste Tag stand im Zeichen eines Besuches in Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Frühstück machten wir zuerst einen Spaziergang am Ortsrand von Oberammergau und stießen dabei auf die Bergstation der Laberbergbahn. Später fuhren wir mit dem Bus durch das schöne Ammertal. Hierbei konnte man die herrliche Gegend um die Ammertaler Alpen bewundern. Vorbei an saftigen grünen Wiesen mit weidenden Kühen erreichten wir nach 50 Minuten Garmisch-Partenkirchen. Wir liefen in die Stadt und schauten uns auch hier viele Häuser mit Lüftelmalereien an. In der Fußgängerzone wurde eine kleine Pause eingelegt zum Verzehr eines Eises. Am Nachmittag brachte uns dann der Bus wieder zurück nach Oberammergau und wir unternahmen dort noch eine kleine Besichtigungstour. Für den nächsten Tag hatten wir uns die Bergfahrt mit der Laberbergbahn vorgenommen, welche die Besucher in 1684m Höhe bringt.

Mariengrotte am Wegesrand
2
Vorbereitungen für dewn Einstieg in die Wand
sie kommen zurück
er wartete auf Beute
Klare Seen .....
..... und Bäche
Ettal voraus ....
auch das gab´s in Ettal
Kloster Ettal
1
Altarraum in der Klosterkirche
und natürlich gibt es auch den berühmten Klosterlikör
das war lecker .....
2
und überall Wanderwege
rauschender Gebirgsbach
3
Eingang zur Bärenhöhle
Lüftelmalerei auch in Garmisch
Dreitorspitze in den Wolken
2
Hoch oben ein Gipfelkreuz

Mehr über

Urlaub (171)oberammergau (4)Bayern (46)Alpen (20)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unser Stellplatz in Dresden.
Mit dem Eigenheim unterwegs
Ist man auf Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs, Wohnmobile...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
beim Anstecken der Zigarre: Ruhe und Gelassenheit
Vernissage zur Photoausstellung über Kuba am Samstag, den 8.10.2016 in der "Weinstube", Steinstr. 37 in Gießen
In der „Weinstube“, Steinstraße 37 in Gießen, lädt Photograph...
Eindrucksvoll. Aber Berlin hat noch mehr zu bieten, als das Brandenburger Tor. Bis zu 44 Jugendliche können das im Oktober überprüfen. Bild: Brigitte Buschkoetter / pixelio.de
Studienfahrt in die Vergangenheit Berlins
Geschichte lebt und zwar in Berlin. Das können 44 Jugendliche...
Das schöne Winterwetter
Das schöne Winterwetter verabschiedet sich leider erst mal, die...
Buchtipp: Höhle das Schicksals
Diese Buch habe ich mit der Bitte um eine Rzension zugesandt bekommen...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.121
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Teil des Murals an der Stadtbibliothek Bad Vilbel
Buch zur Hand genommen!
Blick in den Tageabbau der Bisha-Mine in Eritrea, 150 Kilometer westlich der Hauptstadt Asmara. (Foto: Martin Zimmermann)
Besuch in der Bisha-Mine in Eritrea
Auf der Jagd nach begehrten Rohstoffen wird vor allem in...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.