Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

22. Seniorenfahrt der Stadt Staufenberg

Staufenberg | 22. Seniorenfahrt der Stadt Staufenberg, 7-Tage – Reith im Alpbachtal/Tirol von Montag, 25. Mai, bis Sonntag, 31. Mai.

Die diesjährige Seniorenreise führt nach Reith im Alpbachtal – Europas schönstem Blumendorf. Das Alpbacher Seenland, eine vielfältige Tiroler Urlaubsregion lädt zu erholsamen und abwechslungsreichen Urlaubstagen ein. Natur, Kultur und Tradition wollen entdeckt werden. Begleiten Sie uns ins schöne Land Tirol.
Das 4-Sterne Genießerhotel „Der Kirchenwirt“ in Reith im Alpachtal - Tirol bietet ein Wohlfühlambiente der besonderen Art. Ideal gelegen im verkehrsberuhigten Ortszentrum, 50 m zum Badesee und 150 m zur Gondelbahn. Die gemütlichen Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Minibar, Radio, Telefon und TV. Genießen Sie im Kirchenwirt die hervorragende Küche und die erlesenen Weine. Dazu kommt eine elegante und gemütliche Atmosphäre. Das Hotel verfügt über eine Hallenbad, Sauna und Dampfbad.

Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus mit einem freundlichen und netten Fahrer
- 6 x Übernachtung im gebuchten Hotel
- 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
- 6 x Abendessen (4-Gang Wahlmenü) mit Salatbuffet
Mehr über...
- Benutzung der Einrichtungen im Wohlfühlbereich
- 1 x geführter Ortsrundgang Reith im Alpbachtal
- 1 Ganztagesausflug Karwendelgebirge mit ortskundiger Reiseleitung
- 1 x Ganztagesausflug Vier-Seen-Fahrt mit ortskundiger Reiseleitung
- 1 x Ganztagesausflug Krimmler-Wasserfälle mit ortskundiger Reiseleitung
- 1 x Ganztagesausflug Südtirol mit ortskundiger Reiseleitung
- Reiserücktrittskostenversicherung

Reisepreis pro Person: 550 Euro
Einzelzimmerzuschlag pro Person: 75 Euro

Eventuell anfallende Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 35 Personen. Wird diese Zahl nicht erreicht, so wird die Fahrt nicht durchgeführt. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen unter der Telefonnummer 06406/80921 oder persönlich im Rathaus, Zimmer 113, während der Sprechstunden.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.