Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Musikzug Staufenberg spielte im Palmengarten Frankfurt

Staufenberg | Am 26.08.2012 war es soweit und 37 Musiker fuhren gemeinsam in den Palmengarten Frankfurt um dort ein Promenadenkonzert zu geben. Dort angekommen hofften alle Musiker, dass das Wetter sich noch ändert und pünktlich zu Konzertbeginn hörte der Regen dann auch auf, so dass doch einige Zuhörer kamen.
Geboten wurde ein vielfältiges Programm, bei welchem für Jung und Alt etwas dabei war.
Gestartet wurde mit dem Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“, gefolgt von der „Seagate Ouvertüre“ und „Oregon“ und schließlich „Zeitenwende“ und „Jazz in Love“. Danach konnte man sich in „Moment for Morricone“ in die Westernzeit zurückversetzen und so manche Schlachten verfolgen. Anschließend kamen die Fans der zünftigen Blasmusik mit „Hoch Heidecksburg“ und der „Südböhmischen Polka“ auf Ihre Kosten. Mit Filmmusik ging es weiter, denn in „Starlight Express“ konnte sich so mancher Zuhörer die flitzenden Rollschuhfahrer live vorstellen. Der Gesang durfte natürlich auch nicht fehlen. So zeigte Bernard Weese in „Granada“ sein Können. Den Abschluss bildete der Olympiasong „Chariots of Fire“ von Vangelis und Zugabe war „Soul Bossanova“, in welchem einige Musiker frei interpretierten.
Es war ein schönes Konzert, welches allen Musikern Spaß gemacht hat. Schließlich wurde noch ein Gruppenfoto im Palmengarten gemacht.
Gemeinsam verbrachten alle Musiker und Mitfahrer zum Abschluss den Abend auf dem Museumsuferfest in Frankfurt. Es war ein abwechslungsreicherTag, der mal wieder gezeigt hat, wie viel Vergnügen man in einer großen Gruppe haben kann.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Moderne Klangästhetik und faszinierende Orgelklänge: Chor TeuTonia Nordeck und Jens Amend gestalteten außergewöhnliches Benefizkonzert
„Modern“ muss nicht zwangsläufig „Pop“ bedeuten: Das zeigte der...
Frankfurt vom Maintower aus
Ich war letzte Woche in Frankfurt. Da stand dann auch ein Besuch auf...
Jubiläums-Rocknacht auf der Climbacher Waldbühne am 26.05.2017
Einst wurde der Verein zum Fußballspielen gegründet, um an...
Foto: Colin Jandrasits
Feuerwehreinsatz im Busecker Schlosspark
Heute Morgen musste die Freiwillige Feuerwehr Großen-Buseck zu einem...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.636
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 26.08.2012 um 23:05 Uhr
Ich hätte den Akteuren mehr Zuhörer gewünscht, aber das Wetter lässt sich nun mal nicht beeinflussen und darunter hat ja wohl auch die Anzahl der Zuhörer gelitten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karina Albach

von:  Karina Albach

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Karina Albach
209
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frühjahrskonzert am 1. April 2017 „Big Band unter Palmen“
Am Samstag, dem 1. April, fand das 24. Frühjahrskonzert des...
Auftritt des Musikzugs Staufenberg im Europapark Rust
Wenn sich am Sonntag, 1.Mai um 6 Uhr morgens der Platz vor der alten...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick hinter die Kulissen.
Hinter die Kulissen des Gießener Stadttheaters blickten wir ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.