Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Moselfahrt der Lollarer "41"er.

Staufenberg | Der jährliche Tagesausflug des Jahrganges "1941"
aus Lollar führte dieses Mal an die Mosel.
Die Fahrt im Bistrobus ging durch das schöne Lahntal,
vorbei an Wetzlar und Limburg,nach Koblenz,zum
"Deutschen Eck".
Das "Deutsche Eck" ist eine künstlich aufgeschüttete
Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein.
1897 wurde hier ein monumentales Reiterstandbild
des deutschen Kaisers Wilhelm I. errichtet.
Es sollte die Reichsgründung von 1871 symbolisieren.
Seit 2002 ist das "Deutsche Eck" ein Teil des Unesco-
Welterbes Oberes Mittelrheintal.
Auch der Besuch der Basilika inmitten von gepflegten Blumenrabatten war ein Besuch wert.


Mit einem letzten Blick auf die Festung Ehrenbreitstein
und auf die seit der "Buga" auf die Festung führenden
Seilbahn verabschieden wir uns in Richtung Winningen,
einem wunderschönen Weinort.
In einem typischen Winzerlokal am Ufer der Mosel kehrten
wir zum vorbestellten Mittagessen ein.
Anschliessend fuhren wir mit dem Ausflugsdampfer
"Windinga" zwei Stunden die Wasser-Wanderroute Mosel ab.
Zurück in Winningen weihte uns ein Winzer bei einer Weinprobe in die Geheimnisse des Weinbaus an der Mosel ein.
Am späten Nachmittag und als letztes Highlight fuhren wir
zu den "Maximilians Brauwiesen" in Niederlahnstein zur
Abendeinkehr.
Gegen 22 Uhr endete dieser unternehmungsreiche Tag
wieder am Ausgangspunkt in Lollar.


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.276
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...
Generationsübergreifende Aktivitäten in Staufenberg
Generationen übergreifendes Basteln Zum ersten Mal fand in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Vier Tage Frost und schon friert alles ein, gerade diese grüne Entengrütze war in diesem Jahr sehr stark vorhanden
Entengrütze in Eis gelegt
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.