Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Mit knapp 2,5 Promille in Unfall verwickelt

Staufenberg | Ein 52-Jähriger befuhr am Dienstag, 29. Mai, gegen 19 Uhr die Hauptstraße in der Ortsdurchfahrt von Treis in Richtung Mainzlar. Vor Hausnummer 110 stieß er mit dem entgegenkommenden VW Caddy einer 33 Jahre alten Frau zusammen. Die Wagen wurden beim Zusammenstoß auf der Fahrerseite beschädigt. Die Fahrer hielten zunächst an. Dann setzte der Mann seine Fahrt fort, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von 4500 Euro zu kümmern. Nach Zeugenangaben hatte er eine Alkoholfahne. Die Polizei ermittelte den Unfallflüchtigen wenig später. Ein freiwilliger Alko-Test ergab einen Wert von 2,49 Promille für ihn. Die Ordnungshüter sorgten für eine Blutentnahme und leiteten Verfahren wegen Trunkenheit und Unfallflucht ein.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.