Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Wanderfreunde Mittelhessen wandern durch´s Salzbödetal

v.l. Karin, Thomas, Jörg, Marianne, Klaus und Hannelore
v.l. Karin, Thomas, Jörg, Marianne, Klaus und Hannelore
Staufenberg | Am Samstag trafen sich die Wanderfreunde Mittelhessen zur nächsten Wanderung. Los ging es zur gewohnten Zeit am Dorfgemeinschaftshaus Salzböden. Es trafen sich dort 9 lustige Gesellen, um die bekannte Strecke zu wandern. Nach einem halben Kilometer gab es schon die ersten Anfragen: "Wann simmern endlich daaa?". Aber das war natürlich nur scherzhaft gemeint. Vorbei an unserer späteren Einkehr, dem "Café Schönemühle" marschierten wir am Ufer der Salzböde entlang bis nach Reimershausen. Dort war der sogenannte Wendepunkt und die Strecke führte uns am Waldrand zurück unserem angestrebten Ziel zu. Dort stießen dann noch Jutta und Walter zu uns, was uns sehr frreute. Wie immer schmeckte der Kaffee und Kuchen auch diesmal sehr gut, und es wurde wieder ein kurzweiliger Nachmittag und die Zeit verging wie im Fluge.
Die nächste Wanderung führt die Wanderfreunde Mittelhessen dann in die schöne Wetterau, wo Klaus Stadler eine Strecke ausmachen will.
Termin und alles weitere wird natürlich hier wieder bekannt gegeben.

v.l. Karin, Thomas, Jörg, Marianne, Klaus und Hannelore
hier kommen noch Michael und Andrea
kleiner Wasserfall der Salzböde
schon ein älteres Fachwerkhaus
1
Dörrobst ......
Diesen Weg haben wir nicht ganz abmarschiert .... :-)))
Hinter dem Steinwall
Hier war unser Wendepunkt
Ruhig floß die Salzböde
Nachzügler ? ....
auf einer Wiese am Wegesrand
Der Schwan der Schönemühle
Belohnung nach der Wanderung
3
Jutta und Walter kamen noch dazu
extra für die Wanderfreunde: der rote Teppich :-)))
2

Mehr über

Wandern (261)Wanderfreunde Mittelhessen (149)Salzbödetal (38)Café Schönemühle (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jubiläumskuchen mit essbaren Wanderschuhen zum fünfjährigen Bestehen des Lahnwanderwegs. Bild: Lahntal Tourismus Verband
Lahnwanderweg: Ein Dutzend Mitwandertouren zum „Fünfjährigen“
„Wir freuen uns nach zwei Zertifizierungen als Qualitätsweg...
Hier der sanierte Wegeabschnitt vor dem Weiherhof. V.L. Reiner Burger, Hilde Reitschmidt, Alex-David Vetterling (ein Kunde im Hofladen), Bürgermeister Udo Schöffmann und Hans Steinbichler. Der Schlepper/Traktor (11,2 t), verdeutlicht noch einmal die Notwe
Zum Glück hatte Hans mitgedacht!
Wenn Bürger nicht nur fordern, sondern die Augen offenhalten,...
v. l. Horst Raßmann und Eintracht-Vorsitzender Jürgen Schäfer im „Wonderfuhl-Outfit“ des Weißbierfestes!
22. Weißbierfest an Himmelfahrt
Am Himmelfahrtstag ab 11 Uhr lädt wieder das Weißbierfest auf die...
Drei Pohlheimer Spenden eine Bank
Wenn Rentner ihre liebe Heimat nicht nur genießen, sondern bei ihren...
Mitglieder der Tanzsportabteilung der TSG Alten-Buseck bei ihrer Wanderung im Hangelstein
Einmal nicht im Wiegeschritt unterwegs ...
Einmal nicht im Wiegeschritt unterwegs waren gut 20 Mitglieder der...
Entstanden am Wochenende vor Weihnachten mit dem Handy meines Enkels
Auf der Wasserkuppe (Rhön) vor Weihnachten. Blick nach Thüringen.
Auf dem Weg zum Oberen Foellenteich
Hund mit Anhang

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.689
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 05.03.2012 um 10:07 Uhr
Es geht wieder los, schön. Ich hoffe auch bald wieder dabei zu sein, ich üb schon fleissig mit Rudi.
Hans-Jürgen Funk
1.854
Hans-Jürgen Funk aus Laubach schrieb am 05.03.2012 um 11:39 Uhr
Das nächste Mal können wir bestimmt auch wieder dabei sein (18.3. ??).
Jutta Skroch
12.438
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 05.03.2012 um 12:23 Uhr
Auch wenn wir nicht mitwandern konnten und können. Das Kaffee trinken mit euch war sehr unterhaltsam, ich bekam einen wichtigen Tip, wie ich in meiner Pentax ISO 100 einstellen kann.
Am Sonntag trafen wir Andrea und Jörg beim Schnitzel essen beim Künzel Max in Daubringen.
Walter Döring
566
Walter Döring aus Gießen schrieb am 05.03.2012 um 13:41 Uhr
Der Kuchen in der Schönemühle war wie immer sagenhaft mmmmmm!!!!
Andrea Mey
10.233
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 05.03.2012 um 23:45 Uhr
Es war eine sehr schöne Wanderung und die Schönemühle kann man wirklich weiterempfehlen!!!
Danke Helmut für den schönen Nachmittag!!!
Klaus Stadler
4.968
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 07.03.2012 um 14:00 Uhr
Ja,der Kuchen war lecker und Helmut war ein sicherer Wanderführer.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
7 Uhr morgens leichter Bodennebel bei 7 Grad
Sonntag Morgen in der Lahnaue
Ein Morgen im Mai
Nach dem Aufstehen ein Kaffee. Ich gehe zum Fenster, öffne es. Eine...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ehrung für Renate Meinel vom Treiser LWT
Das erste Mal kam Renate Meinel am 24.04. 1993 zum Lauftreff und nahm...
Begrüßung durch "Miss Liberty"
Collegium vocale Kirchberg singt Welturaufführung in New York
Internationaler "Ritterschlag" für Dekanatskantorei unter der Leitung...
VdK Ortsverein Mainzlar hat neuen Vorstand gewählt.
Traditionsgemäß fand auch dieses Mal die alljährliche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.