Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Wäis froijer woar ....

Staufenberg | Bilder aus vergangenen Zeiten, aufgenommen in der Licher Brauerei.

 
 
 
 
1
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Die Organisatoren und einige Künstler stellten das Programm vor und präsentierten vorab eine Auswahl an Werken
"Kunst in Licher Scheunen" präsentiert spannendes und vielseitiges Programm für die diesjährige Veranstaltung
Die Ausstellung „Kunst in Licher Scheunen“ eröffnet am 10. und 11....
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 16.02.2012 um 18:59 Uhr
Sehr interessant, aber natürlich normal, wie individuell die Motive der Fotografen unter den Brauerei-Besuchern teilweise waren.

Herr H. H. , Ihre nostalgischen Fotos finde ich ganz besonders reizvoll,
(das soll aber keine Abwertung der übrigen Aufnahmen sein).
Ilse Toth
33.264
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 16.02.2012 um 19:54 Uhr
Die Bilder gefallen mir sehr! Nostalgie pur!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 16.02.2012 um 20:10 Uhr
Ich habe die historischen Bilder auch sehr bewundert. Waren ganz toll anzusehen und man konnte sich die damalige Zeit gut vorstellen.
Ilse Toth
33.264
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 16.02.2012 um 20:15 Uhr
Ich kann mich noch gut erinnern, als das Giessener Brauhaus- damals ca. 200 m von meinem Elternhaus entfernt- mit Pferdewagen die Eisstangen an die Gaststätten lieferten. Da erbaten die Hausfrauen um etwas Eis und andere holten sich die "Pferdeäppel" als Dünger für den Garten. Daran habe ich mich erinnert, als ich diese Fotos sah.
Andrea Mey
9.754
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 16.02.2012 um 23:03 Uhr
Damals war es ein knochenharter und vor allem sehr lauter Job in der Brauerei - als Entschädigung durfte sich die Belegschaft auch mal während der Arbeitszeit ein Bierchen gönnen - heute undenkbar!
Tara Bornschein
7.125
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 17.02.2012 um 08:02 Uhr
Muss eine harte aber sehr schöne Zeit damals gewesen sein! Daraus eine Fotostrecke zu machen ist eine tolle Idee Helmut!
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 18.02.2012 um 17:06 Uhr
Erinnere mich noch gut an die Zeit, als die Licher zu uns nach Hause in die Gaststätte meiner Eltern kamen.Früher wurden im Sommer immer noch Eisstangen zum Kühlen mitgebracht.
Als kleiner Junge hatte ich immer Angst vor den Brauereifahrern. Jedesmal wenn sie gefahren kamen habe ich mich im Schuppen versteckt. Das war bei den Lichern schon bekannt und sie fragten immer meine Eltern: "Ei, wo isse dann" ?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Im eisigen Fahrwasser

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.