Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Training im Winter

Staufenberg | Auch bei minus Temperaturen macht das Laufen und Walken, wie man auf den Bildern sehen kann, Spaß. Mit der richtigen Kleidung, welche bekannter Weise nicht aus Baumwolle sein sollte, ist das kein Problem. Es gibt ja mittlerweile eine große Auswahl an Funktionsbekleidung. Bei Temperaturen unter minus 10 Grad sollte allerdings in einer moderaten Grundlagenausdauerbelastung gelaufen werden. Intensives Training bei Kälte wird dagegen nicht mehr so gut vertragen“. Denn mit zunehmender Kälte wächst der Reiz auf Bronchien, Schleimhäute und Lungengefäße.
Also gibt es keine Ausrede auf Bewegung im Freien zu verzichten.
In der Gemeinschaft eines Lauf- und Walkingtreffs fällt es leichter sich zu motivieren und man lernt nette Leute kennen.

www. laufundwalkingtreff-treis.de

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rosi Hausner

von:  Rosi Hausner

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Rosi Hausner
492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....
200. Mitglied im Treiser Lauf- und Walkingtreff
Lauftreffleiter Hans Hausner freute sich, mit Sandra Harbach, das...

Weitere Beiträge aus der Region

Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.