Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Vorletzte Wanderung führte auf den Schiffenberg

Hinweis für die Wanderfreunde ?
Hinweis für die Wanderfreunde ?
Staufenberg | Die vorletzte Wanderung der Wanderfreunde Mittelhessen für dieses Jahr führte uns diemal auf den Gießener Hausberg. Pünktlich um 13:00 Uhr waren sechs Wandergesellen am vereinbarten Treffpunk erschienen, um gemeinsam die Strecke anzugehen. Der Weg führte uns vorbei am Philosophikum II in den Schiffenberger Wald. Dort liefen wir eine längere Strecke "immer gerade aus", bevor wir an der Hundshecke rechts abbogen. Als wir auch hier eine Weile unterwegs waren, sahen wir im Wald die Baustelle des neuen Kletterwaldes im Schiffenberger Wald. Von hier ging die Strecke nun geradewegs in die Gaststube der Schiffenberg-Gaststätte, wo wir uns gemeinsam bei Kaffee und Kuchen stärkten.
Nachdem alle gegessen, getrunken und bezahlt hatten, machten wir uns auf den Rückweg, der am Anfang etwas steil bergab ging, aber von allen problemlos bewältigt wurde.
Das letzte Stück führte uns dann entlang der Straße durch das Schiffenberger Tal bis wir unseren Ausgangspunkt wieder erreicht hatten.
Auch diesmal war es wieder ein schöner Nachmittag in lustiger Runde, und ich bedanke mich bei meinen Mitwanderern und freue mich schon auf unsere Jubiläumswanderung (2Jahre Wanderfreunde Mittelhessen), die am 17. 12. stattfindet.
Wo wir uns dann entlang bewegen, wird auch hier wieder bekannt gegeben.

Hinweis für die Wanderfreunde ?
Erinnerung an Turnvater Jahn
Im Advent schon der erste Hinweis auf Ostern ?
Hier mußten wir abbiegen
Hänsel und Gretel ?
Meine lustigen Mitwanderer
Ein Tor mitten im Wald .....

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Morgen danach :-(
Der Fußgängerweg zwischen Ursulum und Eichgärtenallee ein Hürdenlauf....
Prachtlibelle
Nach einem Jahr Pause ist die Blaugrüne Prachtlibelle wieder an...
Gewitter mit Hagel, kurz aber heftig!!!
Es wird wieder einige getroffen haben, bei denen die Feuerwehr zum...
wer wächst denn da in wen?
Ein Wunder der Natur?
Es gibt Sachen, da sagt man besser nix. Sondern man bestaunt es...
Stinkender Storchenschnabel
Wildkräuterwanderungen - Stinkender Storchenschnabel, Mädesüß & Co.
Wer sich oft und gerne in der Natur aufhält, begegnet vielen Pflanzen...
Metal-Wikinger "Amon Amarth" hissen ihre Fahne auf dem Schiffenberg
"Wacken ist nur einmal im Jahr!" Dasselbe Motto gilt auch für den...
Die besonders geehrten und ausgezeichneten Mitglieder von links:  Reiner Holler, Martin Becker, Hartmut Mai, Dieter Reitschmidt, Ewald Seidler, Dieter Veith, Werner Seidler, Helmut Tappe und Edith Görl.
50 Jahre NABU Holzheim/Dorf-Güll/Grüningen
In das Vereinsheim des Musikzuges Holzheim hatte der NABU seine...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.689
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 28.11.2011 um 12:28 Uhr
Immer wieder gut "der Klassiker", gelle.
Immergeradeaus, oder kreuz und quer - direkt?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Schlachthof um 1910
Gebäude mit Geschichte- Der Schlachthof Giessen
Der Alte Schlachthof in Gießen bekommt neues Leben eingehaucht. Das...
16. HOBBY – AUSSTELLUNG IN STAUFENBERG
Alle zwei Jahre findet in der Staufenberger Stadthalle eine ...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Weihnachtsfeier des VdK Daubringen
Hallo verehrte VdK Mitglieder - das Jahr neigt sich so langsam dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.