Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Bamberg, Stadt in Oberfranken

das Alte Rathaus
das Alte Rathaus
Staufenberg | Bamberg ist eine kreisfreie Stadt in Oberfranken. Hier sitzt das gleichnamige Erzbistum, außerdem ist dieser Ort Universitäts-, Schul- und Verwaltungsstadt und ein wichtiges Wirtschaftszentrum Oberfrankens und bildet in einem Ballungsraum von über 200.000 Einwohnern den Mittelpunkt.
In der Altstadt findet man auch den größten unversehrt erhaltenen historischen Stadtkern Deutschlands. Seit 1993 ist Bamberg als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO eingetragen. Auch für seine vielfältige und eigenständige Biertradition ist diese Stadt überregional bekannt. Die alte fränkische Kaiser- und Bischofsstadt erstreckt sich über eine Talsenke, durch die die Regnitz fließt. Hier lohnt es sich eine Kahnfahrt zu unternehmen.
Unternimmt man einen Stadtrundgang dann zählt zu den Höhepunkten der Dom mit seinem bekannten Bamberger Reiter, das Alte Rathaus, die Neue Residenz auf dem Domplatz und natürlich Klein Venedig, direkt an der Regnitz gelegen.
Genau wie Rom wurde auch Bamberg auf sieben Hügeln erbaut ( Stephansberg, Kaulberg, Domberg, Michaelsberg, Jakobsberg, Altenburg und Abtsberg). Deshalb wird diese Stadt auch öfter als das Fränkische Rom bezeichnet. Spezialitäten aus Bamberg sind ein Croissantartiges Gebäck, sowie eine Kartoffelsorte, die beide als Bamberger Hörnla bezeichnet werden. Ein weitere Spezialität ist ein Rinderschinken, der seinen Namen dem Aussehen eines Zwetschgenstammes verdankt und deshalb Zwetschgenbames genannt wird.
Bamberg ist sowohl geeignet für einen Kurzurlaub als auch einen Aufenhalt über längere Zeit. Ob eine Stadtführung, einen Spaziergang ins Gärnterviertel oder einen Ausflug ins Umland. Diese Stadt hat einiges zu bieten.

das Alte Rathaus
Seitenansicht des Alten Rathauses
auch etliche Brunnen hat Bamberg zu bieten
Blick auf Klein Venedig
Wandgemälde am Krankenhaus
Bamberger Dom
Haupteingang des Doms
Seiteneingang
der berühmte Bamberger Reiter
die Orgel
Deckengemälde im Dom
Schiffsanlegestelle mit altem Kranen
Gegenverkehr auf der Pegnitz
in der Schleuse
Hafengebäude
im Bamberger Hafen
die Neue Residenz
an der Pegnitz
schöne Altstadthäuserzeile

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.893
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 03.10.2011 um 22:34 Uhr
Habt ihr auch Bambergator getrunken?
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 03.10.2011 um 23:28 Uhr
Hallo Helmut,
wart ihr heute da? Falls ja, gab es da einen großen Antik/Flohmarkt?
Sieht nach einem motivreichen Städtchen aus.
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 06.10.2011 um 12:08 Uhr
@ Ingrid: Bambergator habe ich nirgends gesehen.
@ Jutta: Die Bilder sind von einem früheren Ausflug. Drei Tage Frankenland.
Jutta Skroch
11.632
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 06.10.2011 um 12:32 Uhr
Hallo Helmut,

da du die Exif ja gekillt hast, konnte ich das nicht feststellen. :-(
Sonst hätte ich gar nicht gefragt, aber deine Bilderserie lädt zum Hinfahren ein. Wie so viele Fotoziele hier, seufz. Da weiß man gar nicht mehr, wo anfangen, vom Aufhören wollen wir gar nicht erst reden.
Ingrid Wittich
18.893
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 06.10.2011 um 12:49 Uhr
@Jutta: stimmt. Und jetzt kommt der Herbst und der Winter und dann mag man keinen Ausflug mehr machen.
@Helmut: wir waren mal mit unseren Freunden vor ein paar Jahren in der Osterzeit dort. Leider gab es da auch (noch) kein Bambergator-Bier. Das hört sich irgendwie gut an. Ob es auch gut schmeckt, kann ich nicht sagen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Sonntag in Grünberg
Diesen Sonntag sollte es nach Grünberg gehen. Weihnachtsmarkt und bei...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.