Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Wanderfreunde Mittelhessen im Salzbödetal

Die lustige Wanderschar. Marianne, Ralf, Karin, Anita, Marianne,Helmut, Gilla, Heike, Birgit und Thomas
Die lustige Wanderschar. Marianne, Ralf, Karin, Anita, Marianne,Helmut, Gilla, Heike, Birgit und Thomas
Staufenberg | Es war Sonntagnachmittag, 13:00 Uhr. Zehn lustige Wandergesellen trafen sich in Salzböden am Dorfgemeinschaftshaus um wieder einmal eine schöne Wanderung durch das Salzbödetal zu unternehmen. Mit Thomas konnten wir diesmal ein neues Mitglied in unserer Runde willkommen heißen. Nach zehn Minuten wurde am Spielplatz eine erste Rast eingelegt und Ralf und Karin spendierten jedem einen Schluck leckeren Holundersekt, weil Karin am Vortag Geburtstag hatte. Nach dieser Überraschung zogen wir frohgelaunt weiter, vorbei an der "Schöne Mühle" zur "Schmelzmühle". Von dort führte uns der Weg "immer geradeaus" Richtung Reimershausen.
Hier hatten wir die Hälfte unserer Strecke hinter uns gebracht und wanderten nun am Waldrand zurück zu unserem Ausgangspunkt. Der Abschluß fand diesmal nicht in einem Eiscafé statt, sondern bei Karin und Ralf im Wohnzimmer. Hierher hatten sie uns zu einem Überraschungskaffee mit leckerem Kuchen eingeladen. Als Überraschungsgäste waren dann auch noch Hugo und Claudia erschienen und gesellten sich zu unserer frohen Runde. So verbrachten wir in lustiger Gesellschaft auch diesmal wieder einen schönen Nachmittag. Es hat wie immer sehr viel Spass gemacht.
Bedanken möchte ich mich bei meinen Mitwanderern, und vor allen Dingen bei Ralf und Karin für den guten Kaffee und Kuchen.
Die nächste Wanderung führt uns dann am 20.08. auf den Altenberg bei Lollar-Odenhausen. Ich hoffe, dass sich auch dann wieder eine lustige Wanderschar zusammen findet und das Wetter mitspielt.

Die lustige Wanderschar. Marianne, Ralf, Karin, Anita, Marianne,Helmut, Gilla, Heike, Birgit und Thomas
Anstoßen auf das Geburtstagskind
Fachwerk im Salzbödetal
Der Hitze entgegenwirken
Augen links .....
und "immer geradeaus"
zwischendurch ein Gruppenfoto
schweres Aufstehen .....
.... und weiter dem Ziel entgegen ......
....vorbei an Wiesenblumen
Ralf mit kleiner Ausrüstung
Drei Nachzügler
es ging nicht immer geradeaus
Zwei Damen am und im Wasser
soll ich oder soll ich nicht .....
..... ich probier´s einfach
Salzböden erreicht
noch ein kurzes Päuschen
..... geschafft ??? :-)))
...... keinesfalls
in froher Runde .....
.... beim Überraschungskaffee
auch Hugo hat es geschmeckt
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wandern ist Volkssport
Auf zu den 42. Europäischen Volkswandertagen
Zum wiederholten Male veranstalten die Volkssportfreunde Gießen mit...
Diese Raupen des Tagpfauenauge, ernähren sich von den Brennnesseln, aber auch noch verschiedene andere Schmetterlingsarten nutzen die Brennnessel als Wirtspflanze!
Brennnessel als Wirtspflanze für Schmetterlinge
Wandern, ist nicht nur des Müllers Lust. Hochbetrieb auf der Wanderer Strecke in 2015
Die 11. Limeswanderung ist "angerichtet"
„Es ist angerichtet“ die Tour kann starten, meldeten in der letzten...
Limeswanderung kommt voran
Die Vorbereitungen für die 11. Limeswanderung am 03. Oktober 2016...
Die Vertreter der Siegergruppen mit v.r. stehend; U. Maaß, U. Schöffmann (MB) und K. Stifter
869 Teilnehmer beim 42. Europäischen Wandertag
Zum wiederholten Male veranstalten die Volkssportfreunde Gießen mit...
Der Landkreis stellt die kostenlose Faltkarte „Kelten-Römer-Pfad am Lahnwanderweg im GießenerLand“ vor. Bild: Landkreis Gießen
Landkreis stellt kostenlose Faltkarte „Kelten-Römer-Pfad am Lahnwanderweg im GießenerLand“ vor
Herbstzeit ist Wanderzeit. Daher hat die Tourismusförderung des...
Momentaufnahmen aus dem herbstlichen Vogelsberg
Zu jeder Jahreszeit ist der Vogelsberg für Fotografen ein...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 08.08.2011 um 22:51 Uhr
Danke Helmut für den Bericht und die Bilder.
Claudia und mir hat es riesigen Spass gemacht, trotzdem wir nicht wandern konnten, in eurer Mitte sein zu dürfen.
Danke Karin und Ralf für die Gastfreundschaft, bis dann mal wieder.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 06:53 Uhr
Die Wandergruppe macht einen harmonischen Eindruck und scheint sich gut zu verstehen. Das war eine gute Idee die Gruppe zu gründen (Von Hugo oder?)um gemeinsame Wanderungen zu unternehmen.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 10:49 Uhr
Die Idee stammt von mir, den Rest macht die Gruppe, vorallem Helmut in Eigenregie, deshalb ist sie auch so harmonisch.
Bewegung Natur und auch Fotografie schafft eine ganz besondere Atmposphäre, mach mit und du kannst es selbst erfahren.
Es wird seit neustem auch mal Sonntags gelaufen.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 09.08.2011 um 10:50 Uhr
Meist immer auf dem neusten Stand:
http://wander.freunde-mittelhessen.de/
Christiane Pausch
5.636
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 11.08.2011 um 11:02 Uhr
Schöne Fotomontage von euch Wandergesellen :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eisige filigrane Miniaturen
Hobbyausstellung des Hobby-und Kunstkreises Lollar
Am 19./20. November findet wieder die Jahresausstellung des Hobby-...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.