Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Bad Nauheim, das schöne Städtchen in der Wetterau

Staufenberg | Vor 50 Jahren habe ich das erste Mal Bekanntschaft mit Bad Nauheim gemacht. Zu dieser Zeit war mein Großvater zur Kur in diesem Ort. Damals sind wir noch mit einem Dampfzug dorthin gefahren und ich habe noch genau die Ankunft auf dem Bahnhof in den Ohren. Der Schaffner stand immer am Bahnsteig und rief bei der Einfahrt des Zuges: Baaaaad Nauuuuuuuuheim.
Nachdem wir zwischenzeitlich immer wieder einmal dorthin fuhren zum Spazierengehen, verbrachte ich nun selber eine Kur in diesem schönen Örtchen.
Da immer wieder Freiraum zwischen den verschiedenen Anwendungen war, hatte ich sehr viel Zeit zum Fotografieren und Wandern. Motive findet man in Bad Nauheim zur Genüge, sei es im Ort selber oder im Kurpark mit dem kleinen und großen Teich. Auch wäre es einmal eine Anlaufstelle für die Wanderfreunde, um dort eine Wanderung zu unternehmen.
Bad Nauheim ist Kurstadt und neben Bad Vilbel die zweitgrößte Stadt im Wetteraukreis.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Nauheim
Da ich während meines Aufenthaltes über 600 Bilder gemacht habe, werde ich hier nun eine kleine Auswahl präsentieren.

....erwischt


Mehr über

Wetterau (62)Tiere (582)Teich (59)Staatsbad (1)Sprudelhof (3)Kurpark (12)Gänse (39)enten (71)Bad Nauheim (63)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schmetti, Haubi und Schwani
Obige Wörter findet man in Kommentaren, jüngst „Schmetti“. Da ging...
Dresch-Technik damals und heute im Vergleich
Frühlingsmarkt mit Programm für Jung und Alt in Pohlheim Garbenteich
Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Arnold feiert sein...
Lebensraum stehendes Totholz
Am Sonntag nahm mich unsere Bürgerreporterin Jutta mit nach Hungen...
Gedanken: Warum
Menschen die keine Emphatie kennen, die mit ihrem pathologischen...
Graureiher fangen am Schwanenteich mit dem Nestbau an...
Ganz viele Gänse!
Gänse im Nebel
Unser Sonntagsspaziergang führte uns dieses mal in die schöne Lahnaue...
Karsten Schmal (Präsident des Hessischen Bauernverbandes im Referat)
Wie lange kann die Landwirtschaft noch die Welt ernähren?
Im Mittelpunkt der diesjährigen Vertreterversammlung des...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.041
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.07.2011 um 11:05 Uhr
Helmut, willst du ins Guinness-Buch oder Google-Street-View Konkurrenz machen? 163 Bilder, wer soll sich das ansehen?
Christian Momberger
10.912
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 24.07.2011 um 22:13 Uhr
Trotz der nicht völlig unberechtigten Kritik von Bernd: Eine schöne Bilderserie, die zeigt welches Kleinod Bad Nauheim ist und dass es einen Besuch lohnt! Danke an den Fotograf.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wiesenstorchschnabel
Alte Heilpflanzen in der Lahnaue- Der Wiesenstorchenschnabel
Der Wiesenstorchenschnabel ist eine krautige, bis zu 80 cm hohe, blau...
Hallo, mein Name ist Schafstelze
Ich habe diese Knipserin in der Lahnaue entdeckt und mich richtig...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Fleißige Bienen bei Kaiserwetter
Imkerei bei Kultur im Garten
Zum Auftakt der diesjährigen Reihe „Kultur im Garten“ gab es in der...
Cantiamo auf der Bühne im "Blauen Hangar" in Rinde
Golddiplom für Chor Cantiamo
Ein langes Fronleichnamswochenende ganz im Zeichen des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.