Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Schottland,was für ein Land!

Staufenberg | Einmal im Leben diese grandiose Landschaft erleben.
Nessie,Kilt,Dudelsack,Whisky,Burgen und eine Landschaft,die Ihresgleichen sucht,das ist Schottland.
Und ganz speziell die Highlands.
Der Nationalpark Cairngorm Mountains mit seinen sattgrünen Tälern und dem rauen Bergpanorama ist der ideale Ausgangspunkt,denn an die Highlands kann man sein Herz verlieren.
Sie sind das Schottland der Träume,der Lochs(Seen),der Glens(Täler) und der Bens(Berge).
Ob Loch Lochmod oder Glencoe(das Tal der Tränen,hier wurde 1692 einer ganzer Clan verraten und gemeuchelt),
beeindrucken durch ihre wilde Schönheit.
Bei einer Bootsfahrt von Urquhart-Castle bis Inverness auf dem Loch Ness kann man sich auf die Suche nach "Nessie",dem sagenhaften Seeungeheuer begeben.
Bei Golspie thront das imposante Dunrobin-Castle,einst Prunkschloss der Herzöge von Sutherland,das jeder Rosamunde Pilcher Fan aus ihren Filmen kennt.Von hier hat man einen herrlichen Blick über die nach französichem Vorbild angelegten Gärten bis zur Nordsee.
Südlich von Lairg befinden sich die Wasserfälle von Shin,wo man mit etwas Glück Lachse beobachten kann.Auf einem Felsvorsprung in der Nähe von Berwick liegt die Burgruine Tantallon-Castle,die an den Film"Stunden der Entscheidung" erinnert.
Auf jeden Fall sollte man Schottland nicht verlassen bevor man "Haggis",das Nationalgericht der Schotten probiert hat.
Haben Sie Lust auf dieses einzigartige Land bekommen,dann nichts wie hin,denn dies kann nur ein kleiner Einblick sein.

2
2

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.896
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 19.08.2011 um 13:50 Uhr
Hallo Frau Bernges, diesen Bericht von Ihnen habe ich eben erst entdeckt. Sehr schön! Wir waren vom 3. - 10. Juli in Schottland unterwegs. Der Seniorenausflug der Gemeinde Mücke. Waren Sie auch mit dem Bus dort?
Monika Bernges
7.277
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 19.08.2011 um 22:10 Uhr
Ja,wir waren vom 6.-16.juni dort.Auch mit dem Bus.
Es war einfach traumhaft.Was natürlich sehr wichtig ist,
ist das Wetter.Wir hatten nur nachts einmal Regen,
ansonsten war es immer gut.Man sieht es ja auch an den Bildern.
Wie immer erstelle ich DVDs von meinen Reisen.Diesmal
eine über das Land selbst und 2 weitere über Glasgow und Edinburgh.
Ingrid Wittich
18.896
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 20.08.2011 um 20:03 Uhr
Das Wetter war bei unserer Fahrt etwas wechselhaft, aber es ging. In Edinburgh regnete es leider ziemlich und ein Blitzeinschlag legte die Elektrik auf der Burg lahm, sodass niemand mehr hinein durfte. Für uns beide war das nicht weiter tragisch. Wir waren schon 1984 bei einer dreiwöchigen PKW-Tour durch das Land drinnen gewesen. In den 3 Wochen damals waren wir auch auf Skye, Mull und den Orkneys. Das war traumhaft gewesen. Allerdings immer ohne Haggis ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.277
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...
Generationsübergreifende Aktivitäten in Staufenberg
Generationen übergreifendes Basteln Zum ersten Mal fand in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.