Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Ohne Worte!

Stahlblauer Himmel über Staufenberg
Stahlblauer Himmel über Staufenberg

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
10.156
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 30.05.2011 um 09:05 Uhr
Sieht mehr nach La Mancha aus, fehlen nur die Windmühlen.
Bernd Zeun
10.156
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 31.05.2011 um 14:00 Uhr
Störstrom
Christian Momberger
10.920
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 04.06.2011 um 12:44 Uhr
Eine gelungenes Foto!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Monika Bernges

von:  Monika Bernges

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Monika Bernges
7.515
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Kunst im Park" in der Rabenau
Am 2.Juli 2017 fand das Künstler – Event „ Kunst im Park“ ...
Mytos Leica mit allen Sinnen entdecken
Auf Einladung unserer Gießener Zeitung konnten wir am...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Beginn der Wanderung!
Die Tour rund um den Wasserfall !
Der Nationalpark in Fulufjället liegt im Nordwesten Dalarnas, in der...
Da Frage ich mich immer wieder warum das Jakobs-Kreuzkraut so gefährlich ist, die Insekten scheren sich nicht darum! Diese Edelfalter, Fliegen und Wildbienen gehen da dran!
Jakobs-Kreuzkraut Blüten, ein Problem für die Insekten?
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das Haus mit der Gaststätte "Zum Ludwig" früher
Erste historische Kneipenwanderung in Daubringen
Dass man für ein Bier in gemütlicher Runde keine Kneipe benötigt,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.