Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Spatenstich für die Erschließung eines Mischgebietes in "Staufenberg-Süd"

Bürgermeister Horst Münch, Vertreter vom Zweckverband Lollar/Staufenberg, der Stadtverwaltung, dem Parlament, der Baufirma Jost Lemmer, dem Pllanungsbüro Hessler sowie Mitglieder der Stadtverwaltung beim ersten "Spatenstich"
Bürgermeister Horst Münch, Vertreter vom Zweckverband Lollar/Staufenberg, der Stadtverwaltung, dem Parlament, der Baufirma Jost Lemmer, dem Pllanungsbüro Hessler sowie Mitglieder der Stadtverwaltung beim ersten "Spatenstich"
Staufenberg | Staufenbergs Bürgermeister Horst Münch, Vertreter vom Zweckverband Lollar/Staufenberg, der Stadtverwaltung, dem Parlament, der Baufirma Jost Lemmer, sowie dem Planungsbüro Hessler haben sich am Donnerstag im Gewerbegebiet am Südhang in Staufenberg-Süd versammelt.
Die Stadt Staufenberg beabsichtigt, das dortige Gewerbegebiet in ein Mischgebiet umzuwandeln, da nach wie vor Bedarf an günstigen Wohnbauflächen besteht.
Die zu erwartenden Gesamtbaukosten werden unter Berücksichtigung von Unvorhergesehenem, Ingenieurleistungen und Mehrwertsteuer rund 166.000 Euro betragen. Davon werden für den Straßenbau rund 48.000 Euro, für die Abwasserleitungen, die öffentlichen Anlagen und die Hausanschlüsse etwa 105.000 Euro sowie rund 13.000 Euro für die Wasserversorgung (zuzüglich Materialkosten) anfallen.
Durch den Bau der Stichstraße entstehen dort neun neue Bauplätze, die zweigeschossig bebaubar sind.
Vorraussetzung dafür waren die Änderung des Bebauungsplanes sowie des Flächennutzungsplanes.
Bereits im November 2006 hatte der Magistrat beschlossen, dass eine gemeinsame Vermarktung mit der Stadtentwicklungsgesellschaft „Staufenberg-Süd mbH“ und der Firma Franz & Lotz Wohn- und Systembau aus Allendorf/Lumda erfolgen soll. Die Grundstücke können über das Bauamt der Stadt Staufenberg erworben werden.
In seiner Rede bedankte sich Horst Münch bei allen Beteiligten für ihr Mitwirken.

Bürgermeister Horst Münch, Vertreter vom Zweckverband Lollar/Staufenberg, der Stadtverwaltung, dem Parlament, der Baufirma Jost Lemmer, dem Pllanungsbüro Hessler sowie Mitglieder der Stadtverwaltung beim ersten "Spatenstich"
Bürgermeister Horst... 
Grundrissplan der Mischgebietsfläche, mit den 9 Grundstücken, in Staufenberg-Süd
Grundrissplan der... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Seifert

von:  Jürgen Seifert

offline
Interessensgebiet: Gießen
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.r.: Hans-Bernhard Baumstieger und Torsten Becker (Geschäftsführer GIAG mbH) im Gespräch mit Slavoljub Schanz ( Geschäftsführer Persoplan Zeitarbeit) und Katrin Münzenberg (Regionaleiterin Persoplan)
Neunte Gießener Zeitarbeitsmesse in der Kongresshalle
„Mit Zeitarbeit zurück in die Beschäftigung“ lautete das Motto der...
Peter Steiners Theaterstadl begeistert die Zuschauer in der Kongresshalle
Rund 350 Besucher hatten sich am Montagabend in die Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.