Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Gießen verliert unnötig Heimspiel gegen Frankfurt

Staufenberg | Bei strahlender Sonne unterlag der URC Gießen vergangenen Samstag an den Lahnwiesen dem SC 1880 Frankfurt III. Die Partie der Rugby Regionalliga Hessen endete 20:41.
Anfangs dominierten die Gastgeber das Spiel. Eine gut besetzte Mannschaft mit zahlreichen Auswechselspielern auf der Bank spielte die ersten 20 Minuten souverän die Standartsituationen, eroberte mehrere Bälle aus Frankfurter Gassen und legte über die Reihe und Sturm 3 Versuche. Frankfurt spielte zu der Zeit unauffällig und leistete sich einige Patzer. Ende der 1. Halbzeit änderte sich das Spiel beider Mannschaften drastisch. Frankfurt fasste neuen Mut und machte die ersten Punkte. Auch in der zweiten Hälfte konnten einzelne Spieler der Gäste die Reihen der Gießener durchbrechen und die Führung erlangen. Der URC hingegen hatte sich nach dem 17:0 Vorsprung hängen lassen und fand nicht wieder zu seinem vorherigen Spiel zurück. Man verlor die offenen Gedränge und musste zu Hauf Strafen für kleine Fehler hinnehmen. Zwischenzeitlich erholte sich Gießen und zeigte eine sehr starke Abwehr an der die Frankfurter kaum vorbei kamen und schließlich konnte man auch noch einmal Punkten. Dennoch konnte Gießen eine äußerst unbefriedigende Niederlage nicht abwenden und verlor letztlich 20: 41.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Rückblick der Gießener Rugby - Frauen
Obwohl bei den olympischen Spielen in Rio auch Frauen ihre...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Felix Schmirler

von:  Felix Schmirler

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Felix Schmirler
161
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gießen at its best!
Der Gießener Rugby-Club spielte vergangenen Sonntag wieder besonders...
Erstes Saisonspiel muss abgebrochen werden
Bereits nach 20 Minuten zwang das starke Unwetter den Schiedsrichter...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...
Staufenberger Hobbykünstler Teil 3. "Häkeln und Stricken
Keinen besseren Zeitpunkt für diese wunderschönen Häkel- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.