Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Unsanfte Landung

Staufenberg | Dieser kleine Piepmatz flog heute morgen gegen die Scheibe unseres Wohnzimmerfensters. Als ich sah, dass er keine Verletzungen hatte, ließ ich ihn ruhig am Boden sitzen und machte nur diese Bilder. Nach ca. 10 Minuten ausruhen, rappelte er sich wieder auf und zog mit seinen Kameraden von dannen.

 
 
3
 
 

Mehr über

Vogel (153)Tiere (586)Gefieder (11)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Besitzer gesucht - wem gehört dieser Scheißhaufen
Hundekacke an der Schulbushaltestelle
Es gibt Menschen denen es egal ist wo ihre Hunde hin kacken. Solche...
ARIWA-Vogelsberg in Alsfeld
Mitgefühl für alle Tiere
Anlässlich der Messe Jagen-Reiten-Fischen-Offroad in Alsfeld rief...
Eine dezente Jugendfarbe zum Osterfest, hat dieser junge Bergfink, frohe Ostern wünsche ich noch allen!
Eine schöne Osterfarbe hat dieser junge Bergfink!
Ganz dezent - unbearbeitet
Rotkehlchen
Schäferhundmix Hündin aus dem Tierschutz sucht ein Zuhause.
Hallo!!! Ich heiße Daisy, ich bin ein Schäferhundmix-Mädchen, bin...

Kommentare zum Beitrag

Tara Bornschein
7.337
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 05.01.2011 um 10:44 Uhr
Gott sei Dank ist dem Kleinen nichts passiert. Er sieht so süss aus. Er war bestimmt geschockt und musste sich erstmal sammeln. Was ist das denn für einen Vogelart?
Ilse Toth
35.469
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.01.2011 um 11:05 Uhr
Glück gehabt der Kleine! Was für schöne Fotos!
Angela Achenbach-Heinzerling
1.956
Angela Achenbach-Heinzerling aus Gießen schrieb am 05.01.2011 um 11:09 Uhr
Das ist ein Distelfink, so hübsch und bunt gezeichnet! Man kann solche geschockten Vögel auch gut in ein geschlossenes Kästchen setzen und es mit Deckel drauf ruhig im Dunkeln sitzen lassen, so 30 Min., danach haben sie sich wieder erholt und man kann sie fliegen lassen oder auf einen Ast setzen. Denn sie sind hilflos , wenn man sie auf dem Boden sitzen lässt undkönnen leichte Beute für hungrige Räuber werden...
Aber oft brechen sie sich auch das Genick beim Aufprall, gestern bei uns ein Amselweibchen....
Tim Gross
545
Tim Gross aus Gießen schrieb am 05.01.2011 um 11:22 Uhr
Mal wieder klasse Bilder. Glück im Unglück, könnte man da wohl sagen :-)
Rita Jeschke
2.806
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 05.01.2011 um 17:06 Uhr
Das war zwar Pech für den kleinen Vogel , aber Glück für Dich, Helmut. So konntest Du diese schönen Bilder machen ;-))
Tara Bornschein
7.337
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 05.01.2011 um 18:15 Uhr
@Angela, danke für die Info!
Angela Achenbach-Heinzerling
1.956
Angela Achenbach-Heinzerling aus Gießen schrieb am 05.01.2011 um 19:38 Uhr
Am 28.2.2010 hatte ich ähnliche Bilder mit einem Dompfaff-Männchen gemacht. Bilder und Text auf meiner Seite! Es hat in der Kiste etwas gewartet, und sich dann wieder erholt. Und dann war er auch bald verschwunden. Wer weiß, vielleicht ist er ja einer der 3 Dompfaff-Männchen, die in diesem Winter regelmäßig ans Futterhäuschen kommen...
Ich wünsche es mir!
Christiane Pausch
6.035
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 05.01.2011 um 21:52 Uhr
Trotz Unglück wunderschön fotografiert !
Christian Momberger
11.027
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 05.01.2011 um 22:18 Uhr
In der Tat, sehr schöne Bilder!
Wolfgang Heuser
7.060
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.01.2011 um 10:45 Uhr
Könnte man bei der Wintervogelzählung vom NABU mit dazu zählen, denn die ist ab heute!
Adelbert Fust
5.314
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 09.01.2011 um 13:01 Uhr
Sehr schöne Bilder, gut gelungen.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 09.01.2011 um 18:09 Uhr
Der Distelfink wird auch Stieglitz genannt.

Bilder hervorragend !
Jutta Skroch
12.944
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.05.2011 um 00:51 Uhr
Hallo Helmut,

Pech erstmal für den kleinen Piepmatz und für dich großes Glück.
Die Fotos super.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Helmut Heibertshausen

von:  Helmut Heibertshausen

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Helmut Heibertshausen
6.122
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Werdegang einer Seifenblase im Winter
Die Überlegung war: Wird sich eine Seifenblase bei den frostigen...
Eisige filigrane Miniaturen

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Foto hat nur Dokuwert, man sieht aber deutlich, dass 2 Storchenkinder im Nest sind
Nachwuchs bei den Störchen vom Depot
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.