Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Die Voice Factory fährt nach Ungarn

Staufenberg | Die Voice Factory startet vom 04.12. bis zum 07.12.2008 mit fast 50 Personen zu einer Konzertreise nach Ungarn in die Partnerstadt Tarján. Bereits im Sommer 2007 nahm der Vorsitzende des Freundeskreis Tarján e.V. Gerald Hinz mit dem Gesangverein Mainzlar e.V. Kontakt auf. Seine Idee war ein Adventskonzert, so wie es schon seit 10 Jahren von der Voice Factory mit großem Erfolg in Mainzlar durchgeführt wird.

Bei unzähligen Besuchen in Tarján konnte sich Gerald Hinz immer wieder einen Eindruck von der enormen Musikalität der Ungarn machen. „Fast jeder spielt dort ein Instrument und ist irgendwie musikalisch aktiv“, so der Vorsitzende. Auch deutsche Weihnachtslieder sind sehr beliebt und bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird gesungen. Diese Begeisterung und die engen Kontakte zur Partnergemeinde haben schnell alle Sängerinnen und Sänger überzeugt. Das Projekt konnte starten.

Die Chorleiterin Daniela Werner hat das Programm des Adventskonzertes 2008 natürlich diesem großen Ereignis angepasst. Die Voice Factory begrüßt die hoffentlich zahlreichen Zuhörer mit einem bunten Potpourri aus ungarischen
Mehr über...
Weihnachtsliedern, klassischem deutschen Liedgut, Weihnachtsliedern in einem ganz neuen Gewande und dem ein oder anderen „Evergreen“ aus vergangenen Konzerten. Der Chor hat unter der fachkundigen und engagierten Leitung von Daniela Werner in den vergangenen Jahren schon Lieder in 10 verschiedenen Sprachen gesungen. Ungarisch zu singen war somit für alle Beteiligten selbstverständlich, auch wenn es da eine leise Vorahnung ob der Schwierigkeit dieser Sprache gab. Das Notenmaterial wurde mit Hilfe von Eva Baumgart flux lautschriftlich umgesetzt, und so sind alle gespannt, wie die ungarischen Lieder ankommen werden.

Neben den zwei Konzerten am 05.12.08 in der Kirche in Vértestolna und am 06.12.08 in der Kirche in Tarján hat Gerald Hinz ein interessantes Programm zusammengestellt. Der Bürgermeister von Tarján Herr Janos Jelli lässt es sich natürlich nicht nehmen, den Gesangverein bei einem Rundgang durch die Partnerstadt zu begrüßen. Eine Stadtrundfahrt in Budapest und ein Besuch der berühmten Basilika Esztergom bieten die Möglichkeit, das reizvolle Ungarn zu erkunden. Und nebenbei gibt es natürlich jede Menge Gelegenheiten, bei dem ein oder anderen Gläschen Wein die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Ungarn kennen zu lernen. Die 4 Tage werden sicherlich wie im Fluge vergehen, und die Voice Factory kann dann von der erlebnisreichen Reise berichten.

Für alle Interessierten „hier im Lande“ gibt es das oben erwähnte Konzert natürlich wie gewohnt am 14.12.2008 um 16.00 Uhr auf dem Kirchberg in Lollar/Ruttershausen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Neuer Probenturnus beim Limes-Ensemble
Lich-Muschenheim (kmp). Das Limes-Ensemble (Foto) beendet seinen...
Wer will am Samstag schon so auf der Straße angetroffen werden? v.L. Rolf Otto und Nachbar Michael Christ in der Büchnerstraße in Watzenborn-Steinberg haben die Gass schon gekehrt. Hier können die Gäste können also kommen!
Endlich mal wieder ein Chorfest in Watzenborn-Steinberg!
Endlich mal wieder ein Chorfest, im einst über die Landesgrenzen...
Konzert "Die 4 Elemente" in der Universitätsaula Gießen 2015
3. Wetzlarer Chornacht am 10.09.2016
Am Samstag, dem 10. September, findet zum dritten Mal nach 2011 und...
Cantamus Gießen in der Aula der Justug-Liebig-Universität (c) Alexander Seel
Gießener Chor Cantamus lädt zum Weihnachtskonzert am 4. Dezember 2016 erstmals in die Bonifatiuskirche und gemeinsam mit Marina Sagorski an der Eule-Orgel
Der 40-stimmige Chor Cantamus Gießen lädt zu seinem Konzert am 2....
Aus Projektchor wird Tonsprünge
Biebertal/Lahnau-Dorlar (kmp). Der bisherige Projektchor des...
Zum Abschied in der Krone gab‘s Dankesworte, Blumen und „Applaus, Applaus“.v.L Katja Herbert (Abteilungsleiterin Chorifeen), Johannes Kawria (Gastwirt) und Torsten Schön (Chorleiter beim Abschiedsständchen).
Wenn´s eng wird, hält man zusammen!
Dass bereits seit dem 12. August 2016 im „Grünen Baum“ in der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Fehl

von:  Petra Fehl

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
81
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Voice Factory vor dem Dom von Esztergom
“Mennyböl az angyal” - oder die Voice Factory in Ungarn
Vom 04. – 07.12.08 machte sich die Voice Factory des Gesangvereins...
Adventskonzert Voice Factory am 14.12.08
Die Voice Factory bereitet seit August das 10. Adventskonzert vor....

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.