Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

Gießen besiegt Frankfurt

Gießen ( in Weiß-Blau ) hindert Frankfurt daran einen Versuch zu legen.
Gießen ( in Weiß-Blau ) hindert Frankfurt daran einen Versuch zu legen.
Staufenberg | Rugby wie es sein sollte. Obwohl die Gießener in Unterzahl antraten gewannen sie gegen den SC 1880 Frankfurt mit einem Endstand von 35 : 17.

Samstag war ein guter Tag für den Uni Rugby Club Gießen. So richtig gut sah es anfangs nicht aus, da nur 14 Mann mobilisiert werden konnten ( einer zu wenig um eine vollständige Mannschaft zu stellen) . Entschlossen trat das Gießener Team trotzdem auf den Platz und musste Spieler von der Reihe in den Sturm schicken, um die Löcher zu schließen, die Verletzungen in den Kader gerissen haben. Besonders deshalb beindruckte das Spiel der Schlammbeißer, denen es trotz der Unterzahl gelang den Gegner in seiner Hälfte des Feldes festzusetzen. Richtig weh tat da der erste Versuch, der den Frankfurtern nach einem Durchbruch gelang. Überraschenderweise schien der URC daraufhin erst zur Topform aufzulaufen. So ließ ein Versuch der Gäste von der Lahn auch nicht lange auf sich warten und eine Minute vor Ende der Ersten Halbzeit legten sie ein weiteres Ei in das Frankfurter Malfeld. Trotz des Halbzeitstandes von 15:5 ruhten sich die Gießener nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern
Mehr über...
begannen, wie sie aufgehört hatten: mit einem Versuch. Endgültig hatte der SC 1880 das Spiel jedoch nicht aufgegeben, sodass auch ihnen im Laufe des Spieles noch zwei Versuche gelangen. Doch der URC spielte konzentriert und offensiv wie lange nicht. Anschließend legte er auch noch zwei Versuche über die Reihe, die ein ungewöhnlich abgestimmtes Spiel zeigte und die Bälle nutzte, die der besonnene Sturm in den offenen Gedrängen und Gassen eroberte. Mit viel Freude am Spiel und diesem typischen Gießener Selbstbewusstsein bestritten die Gießener diese Rugby-Partie, in der beide Teams hart aber fair spielten und dem Rugby-Sport alle Ehre machten. Das nächste Spiel beherrscht jedoch jetzt schon die Köpfe, der Gießener, die es kaum erwarten können in zwei Wochen gegen den Konkurrenten RU Marburg anzutreten um den begehrten Handkäscup zu verteidigen. Allerdings verdient es ein Spieler noch besonders erwähnt werden. Mehr gab an diesem Tag kein anderer, denn er stand für den URC auf dem Platz, um die Mannschaft zu unterstützen, obwohl seine Frau kurz vor der Geburt eines Kindes steht. Mit freudiger Erwartung wünscht der ganze Verein Amine Kassir und seiner Frau Steffi alles Gute für die bevorstehende Geburt.

Für Gießen spielten : Richard Newson, Gregor Püllen, Johannes Otto, Ulli Seidel, Amine Kassir(10), Matas Griskaitis, Lukas Püllen(10), Dominik Stauber, Max Krämer-Eis, Felix Schmirler(10), Ümit Bulduk(5), Detlef Gröschen

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Rückblick der Gießener Rugby - Frauen
Obwohl bei den olympischen Spielen in Rio auch Frauen ihre...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Felix Schmirler

von:  Felix Schmirler

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
Felix Schmirler
161
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gießen at its best!
Der Gießener Rugby-Club spielte vergangenen Sonntag wieder besonders...
Erstes Saisonspiel muss abgebrochen werden
Bereits nach 20 Minuten zwang das starke Unwetter den Schiedsrichter...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.