Bürgerreporter berichten aus: Staufenberg | Überall | Ort wählen...

2. Bundesliga Frauen: TV Mainzlar startet am Samstag um 19:15 Uhr gegen HSG Bad Wildungen

Staufenberg | Am Samstag, den 11.09.2010 um 19:15 Uhr, starten die Damen des TV Mainzlar in der Turnhalle der Clemens-Brentano-Europa-Schule in Lollar in die neue Bundesliga-Saison 2010/2011. Im ersten Heimspiel geht es gegen die HSG Bad Wildungen/Friedrichsstein/Bergheim. Auch wenn man die letzen Wochen wenig von der Mannschaft gehört hat, wurde in Mainzlar gründlich vorbereitet. Der Kader hat sich konditionell sehr gut entwickelt und in der Vorbereitung in zwei gut besetzten Turnieren eine solide Leistung gezeigt. Am letzten Wochenende wurde auswärts das Pokalspiel gegen den HSV 1956 Marienberg deutlich mit 34:15 gewonnen. Die Mannschaft brennt nun darauf im „hessischen Derby“ gegen den letztjährigen Tabellennachbarn den Fans eine gute Leistung zu zeigen und die ersten Punkte einzufahren.
Da Bild zeigt das neue Team, das aus bekannten Spielerinnen und einigen Neuzugängen besteht:
Hinten von links: Trainer Dr. Jürgen Gerlach, Vanessa Deuster, Katharina Wagner, Meike Tornow, Vilma Gainskyte, Jurate Zilinskaite, Sina Katharina Rühl, Torwarttrainer Zoran Miljkovic
Vorn: Jennifer Fithian, Svenja Spriestersbach, Matilda Atanasoska, Sophia Bepler, Agne Zukauskaite, Andrijana Atanasoska, Vivian Kazaki, Athina Vasileiadou
Es fehlen: Martina Halasova, Desiree Euler und Co-Trainer Eckard Weber

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

15 Jahre lang verboten: Frauenfußball in der BRD.
1955 verbot der DFB Frauenfußball generell. Die überzeugende...
Dr. Jan Ottinger (Neuer Präsident) nimmt den Saisonstart gelassen.
FC-Schalke-04 Fanclub hatte Jhv
Zur Jahreshauptversammlung traf sich der „FC Schalke 04 Fanclub...
Die Pohlheimer Sportler des Jahres 2016 im Mannschafts-, Frauen- und Männersport auf dem Siegertreppchen (li. Wolfgang Sames).
Frankfurt hätte seine Sportler im Römer geehrt ...
Im Rahmen einer Adventsfeier im Pohlheimer „Reitzentrum-Sames“, auf...
26. Spanferkelturnier der HSG Großen-Buseck/Beuern
Bereits zum 26. Mal heißt es am 25. August: Vorhang auf zum...
Gießen-Achter holt Bronze
Für den zweiten Renntag der Ruder-Bundesliga hatte sich die...
OB Dietlind Grabe-Bolz (2.v.r.) und Leiter des Sportsamts Tobias Erben (3.v.l.) zusammen mit den Vertretern der Sportvereine laden zum Sportwochenende 10.-11. September ein.
„Be active“: Die Stadt Gießen und zahlreiche Gießener Sportvereine laden zum Sportwochenende 10.-11. September ein
Am Wochenende 10.-11. September wird Gießen sportlich aktiv. Im...
Gemeinsame Abschlussrunde
Sponsoren-Lauf in Hungen - auch die weibl. E-Jugend war dabei
Am vergangenen Freitag fand ein Sponsoren-Lauf zur Unterstützung der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Bock

von:  Carsten Bock

offline
Interessensgebiet: Staufenberg
36
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
6. Nordic Walking- und Wandertag am 22. April 2011
Fit und aktiv in den Frühling!! Auch in diesem Jahr veranstaltet der...
TV Mainzlar – Zur Premiere 2010 fast 70 Sportabzeichen
Im Jahr 2010 bot der TV Mainzlar auch das Training und die Abnahme...

Weitere Beiträge aus der Region

Maria Löbel (2.v.r.) überreichte die großzügige Spende an die Gießener Tafel
Staufenberger Seniorin spendet zum sechsten Mal an die Gießener Tafel
Bereits in die sechste Runde geht die Spendenaktion von Maria Löbel...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.